Suche

Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Projekte Datenbank
Erhöhung der Durchlässigkeit zwischen Berufsausbildung und Studium in Hessen

http://www.pedocs.de/volltexte/2008/243/pdf/heft110.pdfExterner Link

Exemplarisch werden die Berufsfelder Chemie, Kaufmännischer Bereich und Mechatronik hinsichtlich einer Durchlässigkeit zwischen Beruf und Studium untersucht. Die Grundlage einer Erhöhung der Durchlässigkeit ist die Anerkennung von beruflich erworbenen Qualifikationen. Insgesamt soll eine Grundlage erarbeitet werden, die es erlaubt, einen auf andere Bildungseinrichtungen, auf andere Berufsfelder und auf andere Regionen übertragbaren Katalog von anerkennbaren beruflich erworbenen Qualifikationen zu erstellen.
Das innovative Potenzial des Projekts liegt in der Erhöhung der Durchlässigkeit von Beruf und Studium durch die Anerkennung beruflicher Qualifikationen im Studium.

mehr/weniger
Schlagwörter

Hochschule, Fachhochschule, Chemie, Kaufmännischer Beruf, Mechatronik, Berufsfeld, Durchlässigkeit, Region, Studium, Anerkennung, Berufliche Qualifikation, Tertiärer Bildungsbereich,

Titel Erhöhung der Durchlässigkeit zwischen Berufsausbildung und Studium in Hessen
Kurztitel EDuBeSt Hessen
Projekttyp Länderprojekt
Projekt wird gefördert durch Bund und beteiligte Länder
Förderkennzeichen M 181208
Bildungsbereich Hochschulbereich; Berufliche Bildung
Innovationsbereich Durchlässigkeit von Bildungsangeboten
Organisationsstruktur Zuständiges Landesministerium:
Hessisches Ministerium für Wissenschaft und Kunst, Rheinstraße 23-25, 65185 Wiesbaden, Tel. (0611) 32-0, E-Mail: pressestelle@hmwk.hessen.de

Projekturchführung:
Fachhochschule Gießen-Friedberg, Wolfgang Diem, Wilhelm-Leuschner-Str. 13, 61169 Friedberg, E-Mail: wolfgang.diem@m.fh-friedberg.de

Am Projekt sind zudem die Hochschule Darmstadt, ehemals Fachhochschule Darmstadt, und die Fachhochschule Frankfurt am Main beteiligt.
Projektbeginn 01.04.2005
Projektende 31.03.2008
Beteiligte Bundesländer Hessen
Letzte Änderung am
Ist Teilprojekt von: Weiterentwicklung dualer Studienangebote im tertiären Bereich

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)