Suche

Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Projekte Datenbank
Carrotmob macht Schule

https://www.greencity.de/projekt/carrotmob-macht-schule/Externer Link

Das Projekt "Carrotmob macht Schule" will Schülergruppen motivieren, sich für den Klimaschutz zu engagieren.

Dazu werden in bundesweiten Workshops Lehrerinnen und Lehrer aus- und fortgebildet, das innovative Bildungsformat in ihre Klassen zu tragen und gemeinsam einen Carrotmob vor Ort zu planen.
Die Schülerinnen und Schüler gestalten dabei durch eigenes Handeln ihr lokales Umfeld mit und erfahren ein hohes Maß an Selbstständigkeit und Gestaltungskompetenz im Sinne der Bildung für nachhaltige Entwicklung.

Ein Carrotmob ist eine Klimaschutzaktion, bei der öffentlich dazu aufgerufen wird, in einem festgelegten Zeitraum in einem ausgewählten Geschäft einzukaufen, dessen Besitzer/in sich zuvor bereiterklärt hat, einen bestimmten Teil des erzielten Umsatzes in konkrete Klimaschutzmaßnahmen vor Ort, etwa Energieeffizienzmaßnahmen, zu investieren.

Das innovative Potenzial des Projekts liegt in der Förderung von Schülerengagement für Klimaschutz durch die Entwicklung innovativer Bildungsformate.

mehr/weniger
Schlagwörter

Alltagsbezug, Bildungskonzept, Engagement, Handlungskompetenz, Klimaschutz, Klimawandel, Lebenswelt, Lehrerfortbildung, Nachhaltigkeit, Praxisbezug, Praxisnahes Lernen, Schüler, Schule, Schulprojekt, Selbstwirksamkeit, Umweltbewusstsein, Umweltbildung, Carrotmob, Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE), Lebensumfeld, Schülerprojekt, Gestaltungskompetenz, Klimaschutzaktion,

Titel Carrotmob macht Schule
Projekttyp Bund-Länder-Projekt
Projekt wird gefördert durch Bund
Bildungsbereich Sekundarbereich I; Sekundarbereich II
Innovationsbereich Bildung für nachhaltige Entwicklung
Organisationsstruktur Projektförderung:
Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative

Projektpartner:
BildungsCent e.V.
Projektbeginn 01.01.2016
Projektende 31.12.2018
Zuletzt geändert am 30.11.2018

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)