Suche

Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Projekte Datenbank
Entwicklung eines virtuellen IT-Berufs- und Studienorientierungsangebots für Frauen

https://www.uni-hildesheim.de/best-fit/Externer Link

Das Projekt will Mädchen und junge Frauen zwischen 15 und 18 Jahren mit einem interaktiven Ansatz für IT-Ausbildungsberufe und IT-Studiengänge motivieren. Dabei soll deutlich werden, dass IT weder ausschließlich auf abstrakten Techniken aufbaut noch nur etwas für Jungen und junge Männer ist.

Unter Berücksichtigung der Heterogenität der Zielgruppe (im Kern Schülerinnen der Klassen 9 bis 13 unterschiedlicher Schulformen) und ihrer individuellen Voraussetzungen soll mit BeSt F:IT eine Methode erprobt werden, die den Ansprüchen an Gender- und Diversitätsgerechtigkeit entspricht. Mit Fokus auf IT-Ausbildungsberufe und IT-Studiengänge in und um Hildesheim und Hannover möchte BeSt F:IT dabei einen konkret regionalen Bezug herstellen und den Aufbau und Ausbau regionaler Netzwerke stärken.
Die leitenden Forschungsfragen des Projekts lauten: Wie sollte eine für IT-Berufe und IT-Studiengänge motivierende Berufsorientierung als Ergänzung bestehender Veranstaltungsformate für junge Mädchen und Frauen gestaltet sein? Welche zielgruppenspezifischen Anforderungen müssen für die Konzeption berücksichtigt werden?

Als Ergebnis des Projekts soll eine Online-Plattform implementiert werden, über welche die verschiedenen Projektmodule zugänglich sind. Um die regionale Anschlussfähigkeit und nachhaltige Nutzung der Plattform zu gewährleisten, wird ein Umsetzungsleitfaden erstellt, mit dem andere Regionen ihre eigene BeSt F:IT-Plattform erzeugen können.

Das innovative Potenzial des Projekts liegt in der Identifikation eines regionalspezifischen IT-Profils und der Verwirklichung eines an den Lebenslagen weiblicher Jugendlicher orientierten Motivationsinstruments für IT-Berufe und IT-Studiengänge.

mehr/weniger
Schlagwörter

Hannover, Hildesheim, Berufsorientierung, Digitale Medien, E-Learning, Gender Mainstreaming, Informationstechnologie, Junge Frau, Kommunikationstechnik, Mädchen, Motivation, Netzwerk, Orientierungshilfe, Schülerin, Sekundarstufe I, Sekundarstufe II, Selbstwahrnehmung, Studienorientierung, Talentsuche, Vernetzung, IT-Beruf, Diversitaet, Geschlechtergerechtigkeit, Rollenvorbild, Rollenvielfalt, Online-Plattform, Digitale Bildung,

Titel Entwicklung eines virtuellen IT-Berufs- und Studienorientierungsangebots für Frauen
Kurztitel BeSt F:IT
Projekttyp Bund-Länder-Projekt
Projekt wird gefördert durch Bund
Förderkennzeichen 01FP1634
Bildungsbereich Sekundarbereich II
Innovationsbereich Gender Mainstreaming; Bildungsnetzwerke; Kooperation Bildung-Wirtschaft, Wissenstransfer
Organisationsstruktur

Projektförderung: 
Bundesministerium für Bildung und Forschung

Projektleitung:
Stiftung Universität Hildesheim, Prof. Dr. Ralf Knackstedt, Institut für Betriebswirtschaft und Wirtschaftsinformatik, Kontakt: Charlotte Schiller (Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Gleichstellungsbüro), E-Mail: bestfit@uni-hildesheim.de

Kooperationspartner:
Das Projekt stützt sich auf ein Netzwerk aus Multiplikatoren und Kooperationspartnern in der Region Hildesheim und Hannover, darunter der Arbeitskreis Informationstechnologie mit über 35 Partnerunternehmen, die HI-REG Wirtschaftsförderungsgesellschaft Hildesheim Region GmbH und die Robert Bosch GmbH. Im schulischen Kontext kann das Projekt auf bis dato vier Schulen als auch auf die VHS Hildesheim zurückgreifen. Über die Integration des Projektes in die Lehramtsausbildung im Fach Wirtschaft werden die GHR 300 -Kooperationsschulen erreicht und somit eine breite Anwendung der Plattform gesichert.

Projektbeginn 01.03.2017
Projektende 28.02.2020
Zuletzt geändert am 13.04.2018

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)