Suche

Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Projekte Datenbank
Leistung macht Schule

https://www.bmbf.de/de/leistungsstarke-foerdern-3641.htmlExterner Link

Die gemeinsame Initiative von Bund und Ländern nimmt die Entwicklungsmöglichkeiten insbesondere von potenziell leistungsstarken Schülerinnen und Schülern in den Blick: Unabhängig von Herkunft, Geschlecht und sozialem Status sollen sie so gefördert werden, dass für alle ein bestmöglicher Lern- und Bildungserfolg gesichert ist.
Langfristiges Ziel ist es, Begabtenförderung zur Regelaufgabe in allen Schulen, Schulformen und Unterrichtsfächern zu machen – Begabungen sollen möglichst frühzeitig erkannt werden, die gezielte Förderung weder auf Zusatzangebote am Nachmittag noch auf die zentralen Unterrichtsfächer beschränkt bleiben.

In jedem Bundesland erarbeiten zunächst Pilotschulen Konzepte zur Förderung besonders leistungsstarker Schülerinnen und Schüler sowie ein Leitbild für eine leistungsfördernde Schulentwicklung. Dazu soll eine kooperative Netzwerkstruktur aufgebaut werden.
In der ersten Programmphase (2018-2022) nehmen bundesweit 300 Pilotschulen aus dem Primar- und Sekundarbereich aller Schulformen an der Initiative teil.

Die Länder betreuen die Schulen, bieten Fortbildungsmaßnahmen für die Lehrkräfte an und unterstützen die Entwicklung entsprechender Konzepte mit Personal.
Die wissenschaftliche Begleitung und Evaluierung der Initiative erfolgt durch das Bundesbildungsministerium bzw. einen aus 15 Universitäten bestehenden Forschungsverbund.
Nach einer Zwischenevaluierung der gemeinsam entwickelten Konzepte, Maßnahmen und Materialien nach fünf Jahren fokussiert die zweite Phase der Initiative (2022-2027) auf die Übertragung der gewonnenen Ergebnisse in die Breite – unterstützt vom jeweiligen Land: Schulen, die sich an der ersten Phase beteiligt haben, fungieren dabei als Multiplikatoren für weitere Schulen.

Das innovative Potenzial des Projekts liegt in der gemeinschaftlichen Erarbeitung von schulischen Förderkonzepten für potenziell leistungsstarke Schülerinnen und Schüler sowie in der Entwicklung und Umsetzung eines Leitbildes für eine leistungsfördernde Schulentwicklung durch Schulen, Länder und einen universitären Forschungsverbund.

mehr/weniger
Schlagwörter

Begabtenförderung, Begabter Jugendlicher, Begabtes Kind, Bildungschance, Bildungspolitik, Chancengleichheit, Didaktik, Entwicklungsförderung, Entwicklungspotenzial, Konzeptentwicklung, Leistungsfähigkeit, Leistungsförderung, Leitbild, Netzwerk, Primarbereich, Schule, Schulentwicklung, Schulkultur, Schüler, Schülerleistung, Sekundarbereich, Stärke, Unterrichtsentwicklung, Schulische Förderung, Lernleistung, Bildungsgerechtigkeit, Leistungspotenzial, Entwicklungsmöglichkeit,

Titel Leistung macht Schule
Projekttyp Bund-Länder-Projekt
Projekt wird gefördert durch Bund
Bildungsbereich Primarbereich; Sekundarbereich I; Sekundarbereich II
Innovationsbereich Begabtenförderung
Organisationsstruktur

Projektförderung:
Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)
Sekretariat der Kultusministerkonferenz

Wissenschaftliche Unterstützung und Begleitung, Evaluation sowie ergänzende Forschungsförderung:
Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF).

Beteiligte Universitäten (Forschungsverbund Leistung macht Schule – LemaS):
Freie Universität Berlin;
Humboldt-Universität zu Berlin;
Technische Universität Braunschweig;
Justus-Liebig-Universität Giessen;
Pädagogische Hochschule Karlsruhe;
Universität Leipzig;
Westfälische Wilhelms-Universität Münster;
Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg;
Carl von Ossietzky Universität Oldenburg;
Universität Paderborn;
Universität Potsdam;
Universität Regensburg;
Universität Rostock;
Universität Tübingen;
Universität Trier

Die Auswahl der Schulen im Anschluss an landesweite Ausschreibungen, die Betreuung der Schulen sowie die landesweite Umsetzung erfolgreicher Maßnahmen erfolgt durch die Länder.

Die gemeinsame Initiative will Partnern aus der Wirtschaft sowie Stiftungen und Vereinen, die sich in diesem Bereich bereits engagieren, die Möglichkeit bieten, sich zu beteiligen.

Projektbeginn 2018
Projektende 2027
Projektbezogene Veröffentlichungen/ Projektberichte https://www.bmbf.de/de/‌gemeinsame-initiative-von-bund-und-laendern-bessere-entwicklungsmoeglichkeiten-fuer-3639.html
https://www.bmbf.de/files/‌Beschluss%20zur%20gemeinsamen%20Bund-L%c3%a4nder-Initiative.pdf
Beteiligte Bundesländer Baden-Württemberg; Bayern; Berlin; Brandenburg; Bremen; Hamburg; Hessen; Mecklenburg-Vorpommern; Niedersachsen; Nordrhein-Westfalen; Rheinland-Pfalz; Saarland; Sachsen; Sachsen-Anhalt; Schleswig-Holstein; Thüringen
Zuletzt geändert am 30.01.2018

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)