Suche

Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Projekte Datenbank
Science4Life-Academy

http://bildungsserver.berlin-brandenburg.de/unterricht/faecher/mathematik-naturwissenschaften/mint/i-mint-akademie/science4life-academy/startseite/Externer Link

Ziel des Projekts ist die Förderung naturwissenschaftlicher Bildung und Talentförderung für Flüchtlingskinder.
An den Berliner Schulen gibt es eine große Zahl von Kindern, die in speziellen Lerngruppen für Neuzugänge ohne bzw. mit geringen Deutschkenntnissen lernen, den Willkommensklassen. Speziell für diese Lerngruppen werden inklusive und sprachsensible Materialien für forschendes Lernen an naturwissenschaftlichen Phänomenen als Open Educational Resources entwickelt. Mit vorbereiteten inklusiven Lernumgebungen, die mit Materialien aus Experimentboxen aufgebaut werden können, werden Lehrerinnen und Lehrer dabei unterstützt, naturwissenschaftliche Angebote zu machen und gleichzeitig individuell zu fördern. Die Lernenden sollen die Möglichkeit erhalten, sich frei und ungezwungen verschiedenen Phänomenen durch eigenständiges Ausprobieren und Beobachten zu nähern. Die Materialien der Science4Life Academy unterstützen die Schülerinnen und Schüler bei der Aneignung der notwendigen naturwissenschaftlichen Grundlagen für den Übergang in die Regelklasse. Über das Explorieren und eine persönliche Annäherung an naturwissenschaftliche Themen werden Kinder und Jugendliche ermutigt und motiviert Sprache als sinnvolles und zugleich notwendiges Kommunikationsinstrument zu erleben, die ihr Erlernen sinnvoll und zugleich sinnstiftend macht.
Daneben werden im MINT-Bereich talentierte Schülerinnen und Schüler mit geringen Deutschkenntnissen gezielt in der Taff-Akademie („Talente finden und fördern“) am Schülerforschungszentrum Berlin individuell gefördert. Die universelle Sprache der Naturwissenschaften und Mathematik wird hier ideal als Integrationswerkzeug und Mittel zur Sprachbildung verwendet.
Das innovative Potenzial des Projekts liegt in der beispielhaften Kooperation für die naturwissenschaftliche Förderung von geflüchteten Kindern und Jugendlichen in Willkommensklassen.

mehr/weniger
Schlagwörter

Berlin, Flüchtling, Kind, Jugendlicher, Schule, Integration, Integrationsklasse, Naturwissenschaftliche Bildung, Individuelle Förderung, Begabtenförderung, Forschendes Lernen, Lernumgebung, Open Educational Resources, Willkommensklasse, MINT-Fächer,

Titel Science4Life-Academy
Projekttyp Stiftungsprojekt
Projekt wird gefördert durch Sonstiger Träger
Bildungsbereich Primarbereich; Sekundarbereich I
Innovationsbereich Grundbildung; Förderung von Bildungsbenachteiligten
Organisationsstruktur Ein Projekt der Bayer-Stiftung und der iMint-Akademie.

Projektleitung:
Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie, Katja Lange, E-Mail: Katja.Lange@senbjf.berlin.de

Projektpartner:
iMINT Akademie, Grit Spremberg, E-Mail: grit.spremberg@senbjf.berlin.de;
Bayer Science & Education Foundation, Leverkusen, E-Mail: schulprogramme@bayer-stiftungen.de;
Forscherakademie Schülerforschungszentrum Berlin e.V., Dr. Dimitri Podkaminski, Berlin, E-Mail: kontakt@sfz-berlin.de;
Wissenschaftlicher Begleiter: Prof. Dr. Hartmut Wedekind, Kinderforscherzentrum HELLEUM E-Mail: info@helleum-berlin.de;
Joachim Kranz, Fachreferent für Naturwissenschaften und Wirtschaft-Arbeit-Technik, Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie, Berlin, E-Mail: joachim.kranz@senbjf.berlin.de
Projektbeginn 2015
Projektende
Letzte Änderung am
Ist Teilprojekt von: iMINT-Akademie (i = inklusive MINT)

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)