Suche

Gebärdensprache DGS-Button Leichte Sprache LS-Button
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Projekte Datenbank
Vocational Language for Care and New Opportunities for Migrants

h t t p : / / w w w . a s s o c i a z i o n e n e t . i t / p o r t a l / d e f a u l t . a s p ? i d = 1 2 2 7 & i d c a t e g o r i a = 1 3 3 4 & l a n g = e n g & s e z = p r o g e t t i _ i n t e r n a z i o n a l iExterner Link

Zwei Themen sind in Deutschland und Europa hochaktuell – der Pflegenotstand und die Integration von Zuwanderern auf dem Arbeitsmarkt. Das europäische Projekt VOLCANO möchte zur Lösung beider Probleme beitragen.

Auch wenn Migrant/inn/en noch keine perfekten Kenntnisse in der Sprache des Aufnahmelandes haben, könnten sie bereits im Pflegebereich arbeiten. Es gäbe dabei mehrere Vorteile: Sie würden sich das pflegerische Know-how aneignen und gleichzeitig die neue Sprache üben. Für den Einstieg ins Arbeitsleben sind berufliche und sprachliche Grundkenntnisse allerdings unabdingbare Voraussetzung. Diese können mithilfe von VOLCANO überprüft und falls nötig verbessert werden.

Das Vorhaben richtet sich dabei nicht nur an Migrant/inn/en und Flüchtlinge, sondern ganz allgemein an von Arbeitslosigkeit bedrohte oder betroffene Menschen, die beruflich und/oder sprachlich benachteiligt sind. Durch VOLCANO sollen sie zielgerichtet auf die Integration in den Arbeitsmarkt vorbereitet werden.

Dazu sollen im Verlauf des Projekts Sprachniveau-Tests angeboten und weiterentwickelt werden sowie auch Fertigkeiten- und Kompetenztests - das Ganze verbunden mit Sprachkursen für berufspezifische Sprachkenntnisse und der Möglichkeit, schon sehr frühzeitig praktische Berufserfahrung zu sammeln.
VOLCANO stützt sich dabei auf methodische Best-Practice-Beispiele, die im Vereinigten Königreich schon erfolgreich evaluiert worden sind und im Projektverlauf um neue innovative Elemente ergänzt werden sollen. Darüber hinaus soll ein standardisiertes System zur Messung berufsspezifischer Kompetenzen und Sprachkenntnisse für den Einstufungstest in Pflegeberufen entwickelt werden, das im Rahmen einer Virtuellen Lernumgebung auch Fernunterricht möglich machen wird.

Das innovative Potenzial des Vorhabens liegt in der digital gestützten Förderung der Arbeitsmarktintegration sprachlich und beruflich benachteiligter Gruppen.

mehr/weniger
Schlagwörter

Deutschland, Europa, Großbritannien, Italien, Kroatien, Norwegen, Arbeitsmarkt, Benachteiligtenförderung, Berufsbildung, Digitale Medien, E-Learning, Einstufungstest, Fernkurs, Fernunterricht, Flüchtling, Integration, Kompetenzmessung, Migrant, Migrationshintergrund, Minderheit, Pflegerischer Beruf, Spracherwerb, Sprachkompetenz, Sprachunterricht, Standardisierung, Virtuelles Seminar, Digitales Lernen, berufsspezifischer Wortschatz, virtuelle Lernumgebung, ERASMUS+, Digitale Bildung,

Titel Vocational Language for Care and New Opportunities for Migrants
Kurztitel VOLCANO
Projekttyp EU-/internationales Projekt
Projekt wird gefördert durch Sonstiger Träger
Bildungsbereich Erwachsenenbildung
Innovationsbereich Sprachförderung; Interkulturelle Bildung; Bildung für nachhaltige Entwicklung; Förderung von Bildungsbenachteiligten; Bildungsstandards, Kompetenzen, Tests; E-Learning; Kooperation Bildung-Wirtschaft, Wissenstransfer
Organisationsstruktur Projektförderung:
Europäische Kommission - Generaldirektion Bildung und Kultur (EAC) mit dem Programm ERASMUS+ für Bildung, Jugend und Sport, Kontaktadressen: http://www.erasmusplus.de/impressum/

Projektkoordination:
Folkeuniversitetet Øst, Irene Nikolaisen, Torggata 7, 0181 Oslo, Tel. 0047 (0) 22 47 60 35, E-Mail: irene.nikolaisen@fu.no

Projektpartner:
Volkshochschule im Landkreis Cham e.V. (Deutschland);
Associazione N.E.T. Networking Education & Training (Italien);
Ustanova za obrazovanje odraslih Dante (Kroatien);
Bridges Programmes (Vereinigtes Königreich)
Projektbeginn 01.11.2015
Projektende 31.10.2017
Zuletzt geändert am 11.01.2021

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)