Suche

Gebärdensprache DGS-Button Leichte Sprache LS-Button
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Projekte Datenbank
Hamburger Führungskräfteschmiede

h t t p s : / / w w w . k w b . d e / P r o j e k t e / D i e - F u e h r u n g s k r a e f t e s c h m i e d e - 3 2Externer Link

Zielgruppe des Projekts sind gut und hoch qualifizierte junge, berufstätige Frauen aus Hamburg, die sich beruflich weiterentwickeln wollen und eine Führungsposition anstreben. Sie werden durch Einzelcoachings und Gruppenfortbildungen auf die nächsten Karriereschritte vorbereitet.
Hamburger Unternehmen, die das Potenzial weiblicher Nachwuchsführungskräfte im Rahmen einer strategischen Personalentwicklung nutzen wollen, werden ebenfalls adressiert.
Das Projekt unterstützt das gleichstellungspolitische Rahmenprogramm.

Interessentinnen am Basisprogramm können zwischen Netzwerktreffen, Workshops und Einzelcoachings wählen oder das gesamte Paket buchen. Das Folgeprogramm bietet weitere themenspezifische Workshops für den Ausbau der beruflichen Rolle und eine langfristige Positionierung. Erfahrungen können in individuellen Coachings reflektiert werden.

Darüber hinaus bietet die Hamburger Führungskräfteschmiede regelmäßig Veranstaltungen für Personalverantwortliche in Unternehmen zum Thema „chancengleiche Personalentwicklung“. Dabei geht es um die Möglichkeiten, weibliche Nachwuchstalente als Potenzialträgerinnen zu erkennen und zu fördern. Instrumente der strategischen Personalentwicklung, neue Studienergebnisse sowie Best Practice Beispiele werden in den Veranstaltungen vorgestellt und diskutiert.

Das innovative Potenzial des Projekts liegt in der Förderung von Frauen speziell auf dem Weg in Führungspositionen.

mehr/weniger
Schlagwörter

Hamburg, Chancengleichheit, Frauenförderung, Führungsposition, Karriereplanung, Personalentwicklung, Unternehmensberatung,

Titel Hamburger Führungskräfteschmiede
Projekttyp Sonstige Projekte
Projekt wird gefördert durch Hamburg; Sonstiger Träger
Bildungsbereich Erwachsenenbildung
Innovationsbereich Individuelle Förderung; Gender Mainstreaming; Bildungsnetzwerke; Kooperation Bildung-Wirtschaft, Wissenstransfer
Organisationsstruktur Projektleitung:
Koordinierungsstelle Weiterbildung und Beschäftigung e.V. (KWB), Susanne Dr. Dreas, Kapstadtring 10, 22767 Hamburg, E-Mail: mailto:dreas@kwb.de

Beratung, Information & Anmeldung:
Tel. 040 334241-431, E-Mail: karriereschmiede@kwb.de

Das Projekt wird aus dem Europäischen Sozialfonds (ESF) für Hamburg und von der Freien und Hansestadt Hamburg (FHH) finanziert.
Projektbeginn 01.01.2014
Projektende
Beteiligte Bundesländer Hamburg
Zuletzt geändert am 28.01.2020

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)