Suche

Gebärdensprache DGS-Button Leichte Sprache LS-Button
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Projekte Datenbank
Bildungslandschaften zwischen den Meeren 3.0 – Beteiligungskultur entwickeln

h t t p s : / / w w w . d k j s . d e / t h e m e n / a l l e - p r o g r a m m e / b i l d u n g s l a n d s c h a f t e n - z w i s c h e n - d e n - m e e r e n /Externer Link

Ziel des Programms war die Förderung einer ganzheitlichen und chancengerechten Bildung für alle Kinder und Jugendlichen in Schleswig-Holstein.
Die beteiligten Kommunen verantworteten die Bildungsvernetzung vor Ort und schufen damit die Rahmenbedingungen für die Zusammenarbeit.

Jede Kommune setzte eigene Schwerpunkte und erprobte anhand konkreter Projekte neue Wege der Zusammenarbeit. Dabei wurde insbesondere auch die aktive Beteiligung der Kinder und Jugendlichen in den Blick genommen.
Externe Prozessbegleiter*innen unterstützten die Kommunen vor Ort dabei, Kommunikations-, Netzwerk- und Steuerungsstrukturen aufzubauen, ihre Vorhaben umzusetzen und sich in der Öffentlichkeit darzustellen. Fortbildungen zu zentralen Aspekten von Bildungslandschaften und zur Kinder- und Jugendbeteiligung sowie Austausch und gemeinsame Reflexion im Rahmen von regelmäßigen Netzwerktreffen ergänzten das Angebot.

Das innovative Potenzial des Projekts liegt im Aufbau kommunaler Bildungslandschaften im ländlichen Schleswig-Holstein und der (Weiter-)Entwicklung von Beteiligungskultur.

mehr/weniger
Schlagwörter

Schleswig-Holstein, Bildungsangebot, Bildungseinrichtung, Eltern, Jugendlicher, Kind, Kindertagesstätte, Kooperation, Ländlicher Raum, Netzwerk, Schule, Teilnahme, Verein, Vernetzung,

Titel Bildungslandschaften zwischen den Meeren 3.0 – Beteiligungskultur entwickeln
Kurztitel Bildungslandschaften zwischen den Meeren 3.0
Projekttyp Länderprojekt
Projekt wird gefördert durch Schleswig-Holstein
Bildungsbereich Elementarbereich; Primarbereich; Sekundarbereich I; Sekundarbereich II; Berufliche Bildung
Innovationsbereich Bildungsnetzwerke
Organisationsstruktur Projektförderung:
Ministerium für Soziales, Gesundheit, Familie und Gleichstellung (MSGFG);
Ministerium für Bildung und Wissenschaft des Landes Schleswig-Holstein;
Gemeinschaftsaktion „Schleswig-Holstein – Land für Kinder”

Projektträger:
Deutsche Kinder- und Jugendstiftung (DKJS), Tempelhofer Ufer 11, 10963 Berlin, Kontakt: tanja.klockmann@dkjs.de

Projektleitung:
Serviceagentur „Ganztägig lernen“ Schleswig-Holstein, c/o Institut für Qualitätsentwicklung an Schulen Schleswig-Holstein, Maja Hornberger und Tanja Klockmann, Schreberweg 5, 24119 Kronshagen, Tel. (0431) 5403-149, E-Mail: maja.hornberger@dkjs.de
Projektbeginn 2009
Projektende 2014
Beteiligte Bundesländer Schleswig-Holstein
Zuletzt geändert am 14.01.2021
Siehe auch: Innovative Projekte und Aktivitäten an SchulenBildungsnetzwerke für Kinder in Bund und Ländern
Ist Nachfolger von: Bildungslandschaften zwischen den Meeren 2.0 – Beteiligungskultur entwickeln

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)