Suche

Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Projekte Datenbank
KulturSchulen

http://kultur.bildung.hessen.de/kulturelle_praxis/kultschu/index.htmlExterner Link

Ziel des Projekts ist es, durch organisatorische und strukturelle Ver√§nderung von Schulleben und Unterricht schrittweise allen Sch√ľlerinnen und Sch√ľlern einen Zugang zu Kunst und Kultur und zur Teilhabe am kulturellen Leben zu er√∂ffnen. Daf√ľr entwickeln die teilnehmenden Schulen ein Schulcurriculum ¬ĄKulturelle Praxis¬ď (im Zusammenspiel von Wahlangeboten und Regelunterricht), das den Sch√ľlerinnen und Sch√ľlern das praktische Kennenlernen aller K√ľnste (Kreatives Schreiben/Literatur, Bildende Kunst, Musik, Tanz und Theater) in den Jahrgangsstufen 5 und 6 und eine Spezialisierung in den Folgejahren erm√∂glicht. Die Sch√ľlerinnen und Sch√ľler werden beim Dokumentieren ihres jeweiligen k√ľnstlerischen Entwicklungsstands in einem Portfolio begleitet. Weiterhin wird die Kooperation aller Lehrer, besonders im k√ľnstlerisch-sprachlichen Aufgabenfeld gef√∂rdert, √§sthetische Zugangsweisen und sinnlich-kreative Lernmethoden in allen F√§chern entwickelt und praktiziert, die r√§umlichen M√∂glichkeiten und die s√§chliche Ausstattung der Schule f√ľr Kulturelle Bildung und Praxis erweitert und die kreativen Potenziale des Kollegiums und der Elternschaft ebenso wie eine Zusammenarbeit mit externen K√ľnstlern und Kulturinstitutionen zur Entfaltung einer k√ľnstlerisch-kulturp√§dagogischen Lernkultur genutzt. Vielseitige k√ľnstlerische Aktivit√§ten geben Sch√ľlerinnen und Sch√ľler Vertrauen in ihre eigene Gestaltungskraft; als Zuh√∂rende und Zuschauende von Kunst und Kultur und in der Begegnung mit K√ľnstlern und Kulturschaffenden lernen sie zudem, ihre Welt mit anderen Augen zu sehen und einen Sinn f√ľr Qualit√§t und K√∂nnerschaft zu entwickeln.
Das innovative Potenzial des Projekts liegt darin, dass das eigene k√ľnstlerische Gestalten und sinnlich-√§sthetische Lernen der Jugendlichen als Basis einer zeitgem√§√üen Allgemeinbildung betrachtet werden und einen besonderen Stellenwert im Schul-Alltag einger√§umt bekommen.

mehr/weniger
Schlagwörter

Deutschland, Schule, Ganztagsschule, Sekundarstufe I, Curriculum, Lernkultur, Kulturelle Bildung, Kunsterziehung, Netzwerk, Modellprojekt, Projekt, Modellprogramm,

Titel KulturSchulen
Projekttyp Länderprojekt
Projekt wird gefördert durch Hessen
Bildungsbereich Sekundarbereich I
Innovationsbereich Ganztagsangebote; Lehr-/Lernprozesse; Bildungsnetzwerke
Organisationsstruktur Projektleitung:
Landesschulamt und Lehrkräfteakademie, Ulrike Linz, Kirchgasse 2, 65185 Wiesbaden, Tel. (069) 38989-203, E-Mail: Ulrike.Linz@lsa.hessen.de

Wissenschaftliche Begleitung:
HEKS-Studie (Hessische Evaluation der ¬ĄKulturSchulen¬ď)
Institut f√ľr Schulp√§dagogik der Uni Marburg, Christian Kammler, Pilgrimstein 2, 35032 Marburg, Tel. (06421) 28 - 23031, E-Mail: kammlerc@staff.uni-marburg.de
Projektbeginn 2008
Projektende
Beteiligte Bundesländer Hessen
Letzte √Ąnderung am

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)