Suche

Sprachwechsel zur englischen Seite Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Faktencheck: Schafft Finnland die Schulfächer ab?

Eine gezeichnete
Eine gezeichnete "Zusammenfassung" von Beiträgen finnischer Bildungsexperten auf einer Konferenz in Südafrika 2017 (größere Bildversion hier)

Die kurze Antwort lautet: Nein!

Warum und wieso erklären wir Ihnen im Folgenden.

Seit ca. 2015 berichten verschiedene Medien weltweit immer wieder, dass an Finnlands Schulen die Schulfächer abgeschafft würden. So widmeten z.B. die ARD, das Deutsche Schulportal oder auch der Spiegel dem Thema einen Beitrag:

 

Was ist dran an dieser Nachricht?

Das finnische Bildungsministerium widmet der Frage mittlerweile sogar einen Punkt auf seiner FAQ-Seite, an prominenter dritter Stelle. Dort kann man lesen:

"Gibt es an finnischen Schulen noch Unterrichtsfächer?

Die Nachricht, dass Finnland das Unterrichten in separaten Fächern abgeschafft hat, war Thema in der internationalen Presse. Die Schulfächer werden nicht abgeschafft, auch wenn das neue Kern-Curriculum für die Grundbildung im August 2016 einige Änderungen mit sich brachte." (Quelle: Finnisches Ministerium für Bildung und Kultur / FAQ, Übersetzung: Bildung Weltweit)

 

In einer etwas längeren Nachricht dazu wird ausgeführt: 

"Der neue Kernlehrplan für die Grundbildung, der im August 2016 in der Schule eingeführt wird, enthält einige Änderungen, die möglicherweise zu Missverständnissen geführt haben. Um den Herausforderungen der Zukunft zu begegnen, liegt der Fokus auf übergreifenden (allgemeinen) Kompetenzen und schulfachübergreifender Arbeit. Kollaborative Unterrichtspraktiken, bei denen Schüler während Phänomen-basierter Projektstudien mit mehreren Lehrern gleichzeitig arbeiten können, werden werden verstärkt eingesetzt.
Die Schüler sollten jedes Jahr an mindestens einem solchen multidisziplinären Lernmodul teilnehmen
." (Quelle: Finnisches Ministerium für Bildung und Kultur / Current issues / "Subject teaching in Finnish schools is not being abolished", 25.03.2015, Seite aus dem Webarchiv, Übersetzung und fetter Text: Bildung Weltweit)

 

Sehr schön zusammengefasst hat das vom Bildungsministerium erwähnte Missverständnis die Autorin Maya Kaul in ihrem Blogartikel  "Demystifying the Finnish Education System, Part II: Is Finland abolishing school subjects?"   (Voices in Education, 26.04.2018):

"Daher führt Finnland in der Tat ein neues multidisziplinäres Curriculum ein, das auf die Überbrückung von Grenzen zwischen traditionell definierten 'Schulfächern' ausgerichtet ist, aber Finnland schafft nicht generell die Schulfächern an sich ab, zumindest nicht in naher Zukunft." (Übersetzung und fetter Text: Bildung Weltweit, Kursivtext: die Autorin)

 

Weiterführende Info

Wer sich weiter informieren will, kann sich folgende Links anschauen:

**Über das Kerncurriculum für Grundbildung 2016**

 

**Artikel, die das Gerücht um die Abschaffung der finnischen Schulfächer richtigstellen**

Letzte Aktualisierung: 06.02.2020  -  N. Cohen ;

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)