DIPF-Logo
Deutscher Bildungsserver. Der Wegweiser zur Bildung. Onlineressourcen

Themen


Hier beginnt der Inhalt:

Onlineressourcen: Hochschulwesen allgemein

  • Diese Seite posten:
  • Edutags-Logo
  • g+
  • Twitter-Logo
  • Facebook-Logo
  • Delicious-Logo
Innerhalb von "Hochschulwesen allgemein"


Gesamtzahl der gefundenen Einträge: 18   |   Seite 1 von 2   |   Datensätze 1-10

  1. Akademisierung beruflicher und Verberuflichung akademischer Bildung - widersprüchliche Trends im Wandel nationaler Bildungssysteme 

    Zwei Trends stehen sich gegenüber: Einerseits der ´academic drift´ – die Akademisierung der Bildung, andererseits die ´vocationalism in higher education´ – die Verberuflichung der traditionellen akademisch-wissenschaftlichen Bildung. Der Aufsatz untersucht, ob es sich dabei um zwei relativ unabhängige, durch unterschiedliche Ursachen ausgelöste Strömungen oder um zwei Seiten eines Entwicklungstrends handelt. (PDF-Dokument, 21 Seiten, 2012)
    Zuletzt gelesen: 2017-07-22

  2. Antworten auf die Massifizierung. Differenzierung in der postsekundaren Bildung weltweit 

    Artikel/Aufsatz/Bericht/Thesenpapier

    Die vorliegende Publikation umfasst die deutsche Übersetzung der executive Summary der Studie Responding to Massification: Differentiation in Postsecondary Education Worldwide des Center for International Higher Education des Boston College, die unter der wissenschaftlichen Leitung von Professor Philip G. Altbach durchgeführt wurde. Im Auftrag der Körber-Stiftung analysiert die Studie die Realitäten, Dynamiken und Trends postsekundarer Bildungssysteme in 13 Ländern.
    Zuletzt gelesen: 2017-07-22

  3. Bologna for Pedestrians 

    Artikel/Aufsatz/Bericht/Thesenpapier

    The article explains the Bologna process for beginners: What is it? How is it organised? Who participates? How did it begin? It gives a chronological review by explaining the results of the governmental meetings in Bologna 1999, Prague 2001, Berlin 2003, Bergen 2005 and London 2007.
    Zuletzt gelesen: 2017-07-22

  4. Budapest-Vienna Declaration on the European Higher Education Area, March 11 - 12, 2010 

    Die Deklaration enthält eine Würdigung bisher erreichter Ziele hinsichtlich der Schaffung eines Europäischen Hochschulraums (EHR) sowie eine Definition von Zielen und Prioritäten für das neue Jahrzehnt bis 2020.
    Fehlermeldung: Internal Server Error
    Zuletzt gelesen: 2017-07-08

  5. DARIAH-EU – Digital Research Infrastructure for the Arts and Humanities 

    Kurs/Onlinekurs/Virtuelles Seminar

    Seit 2008 baut das EU-Projekt DARIAH-EU (Digital Research Infrastructures for the Arts and Humanities) eine digitale Forschungsinfrastruktur für die geistes- und kulturwissenschaftliche Forschung auf. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern in ganz Europa soll damit ermöglicht werden, standortunabhängig und disziplinübergreifend etwa im Rahmen von Verbundprojekten zusammenzuarbeiten. Ende 2014 wurde DARIAH-EU in eine eigenständige Rechtsform überführt, ein europäisches Konsortium für eine Forschungsinfrastruktur (European Research Infrastructure Consortium – ERIC). Dem ERIC gehören derzeit 15 europäische Staaten an, darunter Deutschland.
    Zuletzt gelesen: 2017-07-22

  6. Glasgow Erklärung 2005 - Starke Universitäten für ein starkes Europa 

    Artikel/Aufsatz/Bericht/Thesenpapier

    Die von der European University Association (EUA) herausgegebene Erklärung bildet die Grundlage eines fortzusetzenden politischen Dialogs zwischen Universitäten und staatlichen sowie supranationalen Stellen und enthält Massnahmen zum Beitrag der Universitäten zur Schaffung eines europäischen Hochschulraums in Hinblick auf die Bologna-Konferenz in Bergen (Norwegen) 2005.
    Zuletzt gelesen: 2017-07-22

  7. Keeping up with the Germans: What can Germany teach the UK on fees, migration and research? 

    Artikel/Aufsatz/Bericht/Thesenpapier

    Der Bericht des Higher Education Policy Institute (HEPI) aus dem Jahr 2015 untersucht drei Aspekte der Hochschulbildung in Großbritannien und Deutschland: Studiengebühren werden zumindest in England für notwendig erachtet, während sie in Deutschland (aufgrund ähnlicher Argumente wie in Schottland) abgeschafft wurden. Bezogen auf die Internationalisierung, so der Autor, ist Deutschland vorbildlich . Zuletzt werden Forschungskooperationen- der Hochschulsysteme beleuchtet.
    Zuletzt gelesen: 2017-07-22

  8. Leitfaden zu Open Educational Resources OER in der Hochschulbildung 

    Anleitung/Manual

    OER sind öffentlich und kostenlos zugängliche Lehr-, Lern- und Forschungsmaterialien. Die als Open Content lizenzierten Materialien können legal kopiert und weiterverbreitet werden und tragen so zur Förderung qualitativ hochwertiger Bildung bei. Der von der UNESCO und dem Commonwealth of Learning (COL) herausgegebene Leitfaden soll verdeutlichen, wie OER zur Qualitätssteigerung von Lehr- und Lerninhalten eingesetzt werden können. Der Leitfaden richtet sich vor allem an Regierungseinrichtungen, Hochschulen, Lehrpersonal, Studierende sowie Qualitätssicherungs- und Akkreditierungsbehörden. Der zunächst 2011 herausgegebene Leitfaden "Guidelines for Open Educational Resources (OER) in Higher Education" wurde 2015 überarbeitet und auch in deutscher Übersetzung herausgegeben.
    Zuletzt gelesen: 2017-07-22

  9. Leuven / Louvain-la-Neuve Conference Documentation 

    Index/Katalog/Datenbank/Bibliographie

    Dokumentation zur 6. EU-Ministerialkonferenz zum Bologna-Prozess in Leuven and Louvain-la-Neuve, 28-29 April 2009
    Fehlermeldung: Internal Server Error
    Zuletzt gelesen: 2017-07-08

  10. Magna Charta Universitatum 

    Gesetz/Verordnung/Konvention/Vertrag

    Die “Magna Charta Universitatum“ wurde ins Leben gerufen, um gewisse grundlegende Prinzipien im universitären Leben festzulegen und die Idee der Universität zu schützen. Als fundamentale Grundsätze gelten dabei Unabhängigkeit, akademische Freiheit und intensives Zusammenspiel von Forschung und Lehre. In Auseinandersetzung mit der Geschichte der Hohen Schulen und deren Aufgaben versucht die Vereinigung, die wesentlichen Charakteristika herauszufiltern, um darauf aufbauend die Basisanforderungen für eine zukünftige Universitätsentwicklung und -politik zu formulieren. Die in voller Länge “Magna Charta Observatory of Fundamental University Values and Rights“ benannte und in Bologna beheimatete Vereinigung ist eine Non-Profit-Organisation, die von der Universität von Bologna und der European University Association (EUA) ins Leben gerufen wurde. Die “Magna Charta Universitatum“ wurde bereits bei ihrer Gründung vor 17 Jahren von 388 Rektoren unterschrieben.
    Zuletzt gelesen: 2017-07-22

Zurück   [  1]     2  Weiter

Diesem Link bitte nicht folgen Diesem Link bitte nicht folgen Diesem Link bitte nicht folgen