DIPF-Logo
Deutscher Bildungsserver. Der Wegweiser zur Bildung. Onlineressourcen

Themen


Hier beginnt der Inhalt:

Onlineressourcen: Allgemeine Didaktik

  • Diese Seite posten:
  • Edutags-Logo
  • g+
  • Twitter-Logo
  • Facebook-Logo
  • Delicious-Logo
Innerhalb von "Allgemeine Didaktik"


Gesamtzahl der gefundenen Einträge: 97   |   Seite 1 von 10   |   Datensätze 1-10

  1. Assoziogramm (Wikipedia) 

    Nachschlagewerk

    Dieser Wikipedia-Artikel definiert das Assoziogramm, auch Gedächtniskarte, Gedankenkarte oder Mindmap bzw. Mind-Map (von engl.: mind map) genannt, als eine besonders von Tony Buzan geprägte grafische Darstellung, die Beziehungen zwischen verschiedenen Begriffen aufzeigt.
    Zuletzt gelesen: 2017-06-24

  2. Ausleih von Unterrichtsmaterialien zum Thema „Eine Welt“ 

    Index/Katalog/Datenbank/Bibliographie

    Der Ausleihservice des Projekts ´´Eine Welt in der Schule´´ enthält neben einer kurzen theoretischen Einführung sämtliche beim Projekt bundesweit kostenlos ausleihbaren Materialien wie Kinderbücher (z.T. im Klassensatz), Lehrerinformationen, Unterrichtseinheiten, CDs, Kassetten und Spiele. Der Ausleihservice kann kostenlos heruntergeladen oder als Buch (192 Seiten) zum Selbstkostenpreis von 3,- € bestellt werden.
    Zuletzt gelesen: 2017-06-24

  3. Bildung und Moral. Zur Einheit von Rationalität und Moralität in Schule und Unterricht 

    Artikel/Aufsatz/Bericht/Thesenpapier

    Der Schulunterricht wird von der Orientierung an den Fachwissenschaften beherrscht – ethische Fragen bleiben weitgehend ausgeblendet oder werden in Nebenfächer abgedrängt. Der Autor geht diesen Problemen mit einer Analyse der ethischen Probleme der Neuzeit und den ihnen korrespondierenden erzieherischen Defiziten der Schule nach. Dadurch gelangt er zu einem praktikablen Reformkonzept, das eine Verknüpfung von fachlichem Wissen und moralischer Urteilsfähigkeit in Schule und Unterricht befördern kann. Es wird systematisch pädagogisch begründet und konstruktiv schulpraktisch entfaltet, so dass der Bogen von theoretischen Grundlagen und Zielvorstellungen zu pädagogischen Konsequenzen plausibel gespannt ist. Der Autor leistet damit einen wichtigen orientierenden Beitrag zur Bewältigung der erzieherischen Aufgabe von Schule und Unterricht, die Einheit von Rationalität und Moralität im Bildungsprozeß zu ermöglichen.
    Zuletzt gelesen: 2017-06-24

  4. Bildungsdokumentationen als Grundlage für Zusammenarbeit 

    Artikel/Aufsatz/Bericht/Thesenpapier

    Rede auf der Fachtagung “Strategien zur Steigerung der Anschlussfähigkeit zwischen Elementar- und Primarbereich durch Beobachtung und Dokumentation von Bildungsverläufen“ (TransKiGS) in Ludwigsfelde (LISUM) am 14.6.07: Winter bespricht Gründe für das Anlegen von Bildungsdokumentationen, Richtungen bzw. Komponenten der Portfoliodokumentation, direkte und indirekte Leistungsdokumentation. Er erläutert einzelne Arbeitsschritte und gibt Empfehlungen.
    Zuletzt gelesen: 2017-06-24

  5. Black & White - Nord-Süd-Verständigung zwischen Afrika, Europa und Amerika e.V. 

    Lehr-Lernmittel/Aufgabensammlung

    Informationen zu Gegenwart und Geschichte der Nord-Süd-Beziehungen im atlantischen Raum im Rahmen eines kombinierten Musik- Tanz- und Informationsprogramms, Berichte über Auftritte der Gruppe Black & White in Schulen, Kirchen, Kindergärten, Gefängnissen und anderen Einrichtungen.
    Zuletzt gelesen: 2017-06-24

  6. Compassion als pädagogisches Projekt 

    Artikel/Aufsatz/Bericht/Thesenpapier

    “Compassion“ macht mit dem Erziehungsauftrag der Schule in sozialethischer Perspektive Ernst. Dabei versteht sich das Compassion-Projekt durchaus als Gegenbewegung zu den aktuell vorherrschenden Kategorien der Schulreform, die mit den Begriffen Globalisierung, Privatisierung, Individualisierung, Effektivität und Leistungswettbewerb umschrieben werden. Bei all dem wird leicht übersehen, dass es nicht nur Gewinner geben kann: alte, behinderte und kranke Menschen gehören auch zur Gesellschaft und haben einen mit dem Menschentum im Menschen gegebenen Anspruch auf Mitmenschlichkeit. Compassion will dazu beitragen, dass junge Menschen auch die Not und das Leid hilfsbedürftiger Mitmenschen erkennen, die Bedeutung eigener karitativer Dienstleistungen unter dem Aspekt von Sozialverpflichtung reflektieren und die persönlichen Möglichkeiten und Grenzen des humanitären Dienstes am Mitmenschen einschätzen lernen. Es geht also in pädagogischer Perspektive um die drei Aspekte menschlicher Bildung: Erkennen, Urteilen und Entscheiden. Der Beitrag leistet erstens die Beschreibung der gesellschaftlichen Werte- und korrespondierenden Erziehungssituation, um den Anlass für das Compassions-Projekt und seine darauf bezogene pädagogische Sinnrichtung deutlich zu markieren. Zweitens sollen mögliche Missverständnisse über die Bedeutung und vermeintliche Wirkung der sozialen Praxis, wie sie als Teil des Compassions Projektes vorgesehen ist, zur Sprache gebracht werden. Drittens soll die grundlegende bildungstheoretische Sinnrichtung von Compassion als Schul- und Unterrichtsprojekt entfaltet werden, um die Notwendigkeit seiner fachunterrichtlichen Vernetzung zu begründen.
    Zuletzt gelesen: 2017-06-24

  7. Coopérer, se Comprendre, se Rencontrer. 

    Artikel/Aufsatz/Bericht/Thesenpapier

    Cette réédition retravaillée et actualisée de : « Coopérer et se comprendre » de 1988 porte sur 20 ans d´expérimentation et de réflexion dans le domaine de la pédagogie de l’échange et de la rencontre. Elle s’adresse en premier lieu aux enseignants et aux responsables de l’administration scolaire, mais aussi à toutes les personnes concernées par les échanges (parents, intervenants extérieurs, animateurs socio-éducatifs...).
    Différentes formes de coopération interscolaire aux différents niveaux de l’enseignement (primaire et secondaire) sont exposées de façon systématique et décrites en détail : la correspondance scolaire (à distance), l’échange d’élèves et de classes, la coopération dans le cadre d’un projet thématique, la rencontre en tiers-lieu. La perspective adoptée est celle d’une approche continue et progressive, d’une véritable pédagogie ´´des échanges`` comme principe éducatif.
    Un ´´petit lexique de l’échange et de la rencontre`` (2 ème partie) reprend sous forme de 66 mots-clefs tous les aspects. Un système de liens et de renvois permet un va-et-vient entre les projets et le lexique, des lectures multiples, linéaires ou non, générales ou dans le détail du travail pratique et concret, selon les préoccupations du lecteur. Dans la partie ´Bibliographie et ressources Internet` le lecteur peut prolonger et approfondir sa lecture, son information et sa réflexion dans différentes directions. L’intégration de liens Internet sélectionnés permet en effet de relier immédiatement la publication aux ressources de plus en plus importantes disponibles sur la toile.
    Une version au web en HTML et aussi un download en .zip
    Zuletzt gelesen: 2017-06-24

  8. Das Planspiel im Unterricht - Unterrichtsanregung 

    Lehr-Lernmittel/Aufgabensammlung

    Wenn sich ökonomische Bildung um die Mündigkeit von Menschen bemüht, muss sie versuchen, ökonomische Sach-, Urteils- sowie Entscheidungs- und Handlungskompetenz zu entwickeln. Das Planspiel gehört unter den handlungsorientierten Methoden zu den Großformen. Es ist in der Regel ein Konglomerat aus unterschiedlichen Elementen handlungsorientierter Methodik (Rollenspiel, Konferenzspiel, Hearing, Fallstudie) und deshalb besonders geeignet, komplexe ökonomische Strukturen und Handlungsabläufe zu modellieren und so erfahrbar zu machen. Material steht zum Download zur Verfügung.
    Fehlermeldung: Not Found
    Zuletzt gelesen: 2016-07-02

  9. Das Trainingsraum-Programm zur Lösung von Disziplinproblemen 

    Index/Katalog/Datenbank/Bibliographie

    In vielen Schulklassen aller Schulformen gibt es Schüler, die häufig den Unterricht stören. Der Unterricht verliert dadurch an Schwung, Tiefe und Qualität. Es kommt zu einem -``stop and go-``-Unterrichtsgeschehen, wo ein Unterrichtsfluss nötig wäre. Die Folgen sind langdauernd, schwerwiegend und negativ. Davon betroffen sind alle: Lehrer, lernbereite Schüler und die häufig störenden Schüler. Das Trainingsraum-Programm eröffnet in dieser schwierigen Lage pädagogisch sinnvolle und funktionierende Alternativen für das Kollegium. Materialien und Erfahrungsberichte stehen im Downloadbereich zur Verfügung.
    Zuletzt gelesen: 2017-06-24

  10. Defining Ethos in Global Values Education 

    Artikel/Aufsatz/Bericht/Thesenpapier

    This paper from the conference “Islam in the Age of Global Challenges: Alternative Perspectives of the Gülen Movement“ (Gülen Conference, Washington, D.C., November 14-15, 2008) discusses education and the attainment of knowledge as an integral element for sustaining a global environment of right thinking, global ethics, and values. Three areas will be addressed using foundations found within the Fethullah Gülen Educational Movement in Turkey as one method for attaining this goal. Areas of discussion will include: 1) the Gülen model for teaching morals, ethics, and social values in educational and social environments, 2) the benefits derived from implementing the concept of global moral values, and 3) the anticipated possible and proven outcomes for student success. The Gϋlen Movement does offer a working and productive plan that establishes a means to improve social, educational, and religious global health in civil society by teaching moral and social values to youth.
    Zuletzt gelesen: 2017-06-24

Diesem Link bitte nicht folgen Diesem Link bitte nicht folgen Diesem Link bitte nicht folgen