DIPF-Logo
Deutscher Bildungsserver. Der Wegweiser zur Bildung. Onlineressourcen

Themen


Hier beginnt der Inhalt:

Onlineressourcen: Berufspädagogik, Didaktik

  • Diese Seite posten:
  • Edutags-Logo
  • g+
  • Twitter-Logo
  • Facebook-Logo
  • Delicious-Logo
Innerhalb von "Berufspädagogik, Didaktik"

Mediendidaktik, E-Learning · 


Gesamtzahl der gefundenen Einträge: 148   |   Seite 1 von 15   |   Datensätze 1-10

  1. Abschlussbezogene Nachqualifizierung für junge Erwachsene mit Migrationshintergrund 

    Artikel/Aufsatz/Bericht/Thesenpapier

    Der vorliegende Beitrag ist das Resultat eines Vortrags zum Thema „Berufliche Nachqualifizierung für junge Erwachsene mit Migrationshintergrund“ bei der Fachtagung „Berufsausbildung – Eine Zukunftschance für Zugewanderte“ der Integrationsbeauftragten der Bundesregierung im Juni 2004 in Berlin. Die Autorinnen referieren im ersten Teil statistische Daten: etwa die Hälfte aller Schulabgänger mit Migrationshintergrund hat keine abgeschlossene Berufsausbildung, bei jungen Frauen ist die Situation besonders dramatisch. Im zweiten Teil wird eine Modellversuchsreihe zur berufsbegleitenden Nachqualifizierung junger Erwachsener mit Migrationshintergrund vorgestellt. Die Ausbildung wurde inhaltlich und zeitlich stark an den Bedürfnissen von Teilnehmern sowie Betrieben orientiert, das Konzept ist erfolgreich und soll verstetigt werden.
    Zuletzt gelesen: 2017-07-15

  2. Arbeiten 4.0: Was macht der digitale Wandel mit uns und unserer Art zu arbeiten? 

    Mailingliste / Newsletter / Chat

    Mit dem bis Ende 2016 angelegten Dialogprozess Arbeiten 4.0 schafft das Bundesministerium für Arbeit und Soziales einen Rahmen für einen teils öffentlichen, teils fachlichen Dialog über die Zukunft der Arbeitsgesellschaft. Die Webseite www.arbeitenviernull.de macht den Dialogprozess Arbeiten 4.0 transparent. Sie bietet eine Plattform für alle Bürgerinnen und Bürger, die mitdiskutieren möchten. Auf der Website selbst oder über die sozialen Medien wie der Facebook-Fanpage des BMAS oder mit dem Hashtag #arbeitenviernull auch über Twitter können Bürgerinnen und Bürger den Dialog und das Grünbuch direkt kommentieren.
    Zuletzt gelesen: 2017-07-15

  3. Ausbildung bereitet zu wenig auf die digitale Arbeitswelt vor 

    Artikel/Aufsatz/Bericht/Thesenpapier

    Gegenstand des Interviews sind die Digitalisierung der Berufswelt, Auswirkungen auf die Ausbildung und erforderliche Reformen der Berufsausbildung. Zum Thema interviewte die Haufe Online Redaktion Prof. Dr. Arnold Picot, Leiter des Instituts für Information, Organisation und Management an der Fakultät für Betriebswirtschaft der Ludwig-Maximilians-Universität München.
    Zuletzt gelesen: 2017-07-15

  4. Ausbildung der Ausbildenden (ADA) 

    Arbeitsbereich

    Darstellung des schweizerischen Baukastensystems, das die Ausbildung zum anerkannten “Bildungsprofi´´ regelt. Die einzelnen Module sind:
    Stufe 1: SVEB-Zertifikat: Kursleitung im vorgegebenen Rahmen.
    Stufe 2: Eidgenössischer Fachausweis AusbilderIn: Autonome Kursleitung und -entwicklung im Fachbereich.
    Stufe 3: Eidgenössisches Diplom AusbildungsleiterIn: Leitungsfunktion in der Bildungsarbeit mit Erwachsenen.
    Zuletzt gelesen: 2017-07-15

  5. Auswahlbibliografie zum Thema: Industrie 4.0 - Wirtschaft 4.0 - Berufsbildung 4.0 

    Index/Katalog/Datenbank/Bibliographie

    Die Literaturnachweise zum Thema Industrie 4.0 - Wirtschaft 4.0 - Berufsbildung 4.0 wurden aus der vom BIBB Bundesinstitut für Berufsbildung im Auftrag der AG Berufsbildungsforschungsnetz erstellten Literaturdatenbank Berufliche Bildung (LDBB) zusammengestellt, die Sammlung wird laufend aktualisiert. Bei online vorhandenen Volltexten wird auch die Url nachgewiesen.
    Zuletzt gelesen: 2017-07-15

  6. BC EST - Students with Visual Impairments 

    Anleitung/Manual

    Unterrichtshilfen und -materialien für den Unterricht mit sehschwachen und blinden Schülern.
    Zuletzt gelesen: 2017-07-15

  7. Bedeutung des Religionsunterrichts an beruflichen Schulen 

    Artikel/Aufsatz/Bericht/Thesenpapier

    Es wird aufgezeigt, dass auf den Religionsunterricht in der beruflichen Bildung nicht verzichtet werden kann. Wer dies dennoch tut, leistet einer geistigen Verarmung Vorschub. Zu jeder Zeit gilt es aber, sich neu zu vergewissern, welche Aufgaben der Religionsunterricht in der beruflichen Bildung hat. Dies betrifft auch einen verantwortlichen Islamunterricht in deutscher Sprache unter staatlicher Aufsicht, um Schülerinnen und Schülern muslimischer Religion gerecht zu werden.
    Zuletzt gelesen: 2017-07-15

  8. Bedingungsfaktoren der Nutzung digitaler Medien an berufsbildenden Schulen – Eine empirische Standortbestimmung aus der Sicht von Lehrkräften. Teil 1 

    Periodikum/Zeitschrift

    Teil 1 des Artikels ist der Ausgabe 4/2010 der Zeitschrift Die berufsbildende Schule entnommen (ab. S. 125). Analysiert werden empirische Studien – überwiegend Lehrerbefragungen des Zeitraums 2001-2007 – hinsichtlich der Fragestellung, welche Infrastruktur für die Nutzung digitaler Medien an berufsbildenden Schulen in Deutschland aktuell vorliegt und welche Bedingungsfaktoren die Integration digitaler Medien in den Unterricht behindern respektive begünstigen. Besonders fokussiert wird dabei eine qualitative Studie an 15 beruflichen Schulen der Landeshauptstadt München. Ergebnis der Analyse ist eine Standortbestimmung der technischen und didaktischen Integration digitaler Medien an berufsbildenden Schulen in Deutschland aus der Sicht der dort arbeitenden Lehrkräfte.
    Zuletzt gelesen: 2017-07-15

  9. Bedingungsfaktoren der Nutzung digitaler Medien an berufsbildenden Schulen – Eine empirische Standortbestimmung aus der Sicht von Lehrkräften. Teil 2 

    Teil 2 des Artikels ist der Ausgabe 5/2010 der Zeitschrift Die berufsbildende Schule entnommen (ab S. 154). Analysiert werden empirische Studien – überwiegend Lehrerbefragungen des Zeitraums 2001-2007 – hinsichtlich der Fragestellung, welche Infrastruktur für die Nutzung digitaler Medien an berufsbildenden Schulen in Deutschland aktuell vorliegt und welche Bedingungsfaktoren die Integration digitaler Medien in den Unterricht behindern respektive begünstigen. Besonders fokussiert wird dabei eine qualitative Studie an 15 beruflichen Schulen der Landeshauptstadt München. Ergebnis der Analyse ist eine Standortbestimmung der technischen und didaktischen Integration digitaler Medien an berufsbildenden Schulen in Deutschland aus der Sicht der dort arbeitenden Lehrkräfte. (Teil 2 des Artikels aus der Ausgabe 5/2010 der Zeitschrift Die berufsbildende Schule, ab. S. 154/20)
    Zuletzt gelesen: 2017-07-15

  10. Begriffe und Konzepte der berufspädagogischen Fachsprache - Eine Auswahl 

    Nachschlagewerk

    Das Lehr- und Studienbuch bringt zentrale Begriffe und Konzepte einer berufspädagogischen Fachsprache verdichtet auf den Punkt. Bedeutung, Aktualität sowie Arbeitsgebiete des Autors leiten die Auswahl der Begriffe und Konzepte. Die Erläuterungen der Begriffe ist kurz gehalten. Die Konzepte sind ausführlicher dargestellt, um eine vertiefte Auseinandersetzung mit der jeweiligen Thematik zu ermöglichen. Die Ausführungen sind mit Übersichten angereichert. Bei den Begriffen und Konzepten wird eine Positionsbestimmung vorgenommen. Sie soll dazu anregen, eigene Sichtweisen zu entwickeln. Wichtige Schlagworte bzw. kurze Aussagesätze zum betreffenden Begriff bzw. Konzept fassen die Ausführungen zusammen. Studienliteraturangaben verweisen auf eine weitere Befassung. Die angebebene URL verweist auf eine Erweiterung (2002) des Lehr- und Studienbuches zum Thema ´´Allgemeinbildung und Berufsbildung´´
    Zuletzt gelesen: 2017-07-15

Diesem Link bitte nicht folgen Diesem Link bitte nicht folgen Diesem Link bitte nicht folgen