DIPF-Logo
Deutscher Bildungsserver. Der Wegweiser zur Bildung. Onlineressourcen

Themen


Hier beginnt der Inhalt:

Onlineressourcen: Gewaltprävention

  • Diese Seite posten:
  • Edutags-Logo
  • g+
  • Twitter-Logo
  • Facebook-Logo
  • Delicious-Logo
Innerhalb von "Gewaltprävention"


Gesamtzahl der gefundenen Einträge: 156   |   Seite 1 von 16   |   Datensätze 1-10

  1. Aktion Jugendschutz Bayern - Gewaltprävention 

    Projekt

    Aus Sicht der Aktion Jugendschutz Bayern sind zur Vorbeugung von Gewalt ursachenorientierte, langfristig und kontinuierlich angelegte Präventionskonzepte gefragt. Gewaltprävention intendiert, Kinder und Jugendliche im Vorfeld auf den Umgang mit Konflikten und Gewalt vorzubereiten. Ein zentraler Aspekt ist dabei die Förderung von Konfliktfähigkeit und lösungsorientierter, fairer Konfliktbearbeitung. Denn Defizite in der Fähigkeit zur konstruktiven Konfliktregelung sind die Einbruchstellen für Gewalt. Zwei Projekte bzw. Fortbildungsreihen zu Konfliktmanagement und Konfliktvermittlung (mittels Peer Mediation) bilden daher die Schwerpunkte der Aktion Jugendschutz Bayern in der Gewaltprävention.
    Zuletzt gelesen: 2017-05-20

  2. Aktionsleitfaden Gewaltfreie Erziehung 

    Der Praxisleitfaden richtet sich an alle, die sich in Familienbildung, Kindergärten, Schulen und Beratungsstellen für eine gewaltfreie Erziehung einsetzen. Er will Anregungen und Ideen für die praktische Arbeit geben.
    Zuletzt gelesen: 2017-05-20

  3. Allgemeine Prävention beim Saarländischen Bildungsserver 

    Die Seite des Saarländischen Bildungsservers bietet Unterrichtshilfen, Hinweise und Projekte zum Thema Allgemeine Prävention (Primärprävention) gegen Sucht und Gewalt (Lebenskompetenzprogramme).
    Zuletzt gelesen: 2017-05-20

  4. Anti - Gewalttraining/Coolnesstraining - ein Konzept gegen Gewalt und Machtmissbrauch 

    Artikel/Aufsatz/Bericht/Thesenpapier

    Andreas Sandvoß ist beim Jugendamt Essen tätig, Helmut Kuhfuß arbeitet als Lehrer an einer Ganztagshauptschule in Essen. Beide sind seit einigen Jahren zusätzlich als Anti-Gewalt/Coolnesstrainer tätig. Ihr Arbeitsbereich erstreckt sich von der Arbeit mit Straftätern in JVAs, über Trainings in Jugendhäusern u.a., Multiplikatorenaus- und Fortbildung bis hin zu Unterrichtstätigkeit an der Universität zu Köln im Bereich der Lehrerausbildung.
    Zuletzt gelesen: 2017-05-20

  5. Arbeit gegen Diskriminierung und Rassismus: ARIC-NRW 

    Projekt

    Der 1993 gegründete Verein ARIC (Anti-Rassismus Informations-Centrum)-NRW e.V. führt u. a. Projekte für Jugendliche, Schulen sowie für MultiplikatorInnen aus Jugendarbeit und Schule durch. Arbeits- und Informationsmaterialien werden auf der Homepage bereitgestellt. Neben den Trainings bieten sie Know-how und Informationen zu den Themen Rassismus, Diskriminierung, Schule und Gewalt, interkulturelle Pädagogik und antirassistische Bildung an. Die Trainingsangebote sind u.a.: Anti-Rassismus-Trainings, Gewalt-Deeskalations-Trainings, Argumentations-Trainings, Interkulturelle Trainings, Lehrerfortbildungen, Multiplikatoren-Workshops.
    Zuletzt gelesen: 2017-05-20

  6. AVC@SL - Der virtuelle Anti-Gewalt-Campus in Second Life 

    Kurs/Onlinekurs/Virtuelles Seminar

    Der Anti-Gewalt-Campus ist eine virtuelle 3D-Lernumgebung in Second Life, die eine Vielzahl von Informationen und Lernangeboten zu den Themen Gewalt, Mobbing und Bullying in der Schule, Cybermobbing, Fremdenfeindlichkeit und Rassismus umfasst. Auf dem virtuellen Campus können interessierte Erwachsene kostenfrei an Kursen, Seminaren oder Workshops teilnehmen, Filmvorführungen, Ausstellungen oder andere Veranstaltungen besuchen, mit Experten diskutieren oder sich mit anderen Besuchern des Campus´ austauschen. Der Anti-Gewalt-Campus wird ebenfalls kostenfrei ausgewählten Organisationen, Netzwerken, Projekten, Initiativen sowie Anbietern aus dem Bereich der Erwachsenenbildung für eigene Veranstaltungen zur Verfügung gestellt. Der virtuelle Anti-Gewalt-Campus wurde im Rahmen des von der EU geförderten Projektes „AVC@SL – The virtual Anti-Violence-Campus in Second Life (AVC)“ aufgebaut und ist das Ergebnis einer Kooperation von Experten aus Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Spanien, Italien und Bulgarien.

  7. basta - Nein zur Gewalt - Online-Magazin der Arbeitsgemeinschaft Jugend und Bildung e.V. 

    Periodikum/Zeitschrift

    Die Online- und Druckausgabe der Broschüre entsteht viermal jährlich in Zusammenarbeit mit dem Bundesministerium des Innern. Sie enthält Materialien gegen Gewalt und Ausländerfeindlichkeit. Für Lehrerinnen und Lehrer gibt es zu jeder basta-Ausgabe methodische Vorschläge und Begleitmaterial für den Unterricht. Das Magazin kann kostenlos per E-Mail bestellt werden. Schulen können das Heft im Klassensatz mit Lehrerhandreichung beziehen.
    Zuletzt gelesen: 2017-05-20

  8. Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus - Gewaltprävention 

    Index/Katalog/Datenbank/Bibliographie

    In Zusammenarbeit mit anderen Ministerien und der Polizei setzt sich das Kultusministerium sowohl für den verbesserten Schutz von Kindern und Jugendlichen vor Gewalttaten als auch für die Prävention hinsichtlich einer Förderung der Kompentenzen für gewaltlose Konfliktbewältigung ein. Ebenso werden Konzepte für das Verhalten in Krisensituationen erstellt. Verwiesen wird auf Projekte und Materialien.
    Zuletzt gelesen: 2017-05-20

  9. Bekämpfung von Homophobie und Transphobie. Vorschläge für den Unterricht 

    Lehr-Lernmittel/Aufgabensammlung

    Anlässlich des Internationalen Tages gegen Homophobie und Transphobie (IDAHO) am 17. Mai 2014 haben die Schweizerische und die Deutsche UNESCO-Kommission Unterrichtsmaterialien der UNESCO zur Bekämpfung von Homophobie und Transphobie in deutscher Sprache veröffentlicht. Die vier Unterrichtsvorschläge für die Primar- und Sekundarstufe sollen dabei helfen, Stigmatisierung und Diskriminierung zu thematisieren und Gleichbehandlung und Toleranz zu fördern. Die Unterrichtsmaterialien stehen unter einer offenen Lizenz und können somit weiterverbreitet und an den jeweiligen Kontext angepasst werden.
    Zuletzt gelesen: 2017-05-20

  10. Beratungsstelle Gewaltprävention - Fortbildungsprogramm 

    Artikel/Aufsatz/Bericht/Thesenpapier

    Die Beratungsstelle Gewaltprävention im Hamburger Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung ist zuständig für die Beratung und Begleitung von Schulen beim Themenbereich “Umgang mit Konflikten und Gewalthandlungen“. Für Pädagogen wurde eine umfangreiches Fortbildungsprogramm zu den Themen Suchtprävention, Gewaltprävention sowie Gesundheitsförderung und Sexualerziehung entwickelt.
    Zuletzt gelesen: 2017-05-20

Diesem Link bitte nicht folgen Diesem Link bitte nicht folgen Diesem Link bitte nicht folgen