DIPF-Logo
Deutscher Bildungsserver. Der Wegweiser zur Bildung. Onlineressourcen

Themen


Hier beginnt der Inhalt:

Leseförderung in Italien

  • Diese Seite posten:
  • Edutags-Logo
  • g+
  • Twitter-Logo
  • Facebook-Logo
  • Delicious-Logo
Auf dieser Seite sammeln wir Informationen über Beispiele erfolgreicher Praxis in der Leseförderung in Italien. Die Sammlung erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

Berichte und Artikel

17.3.2009

Interview mit Dr. Helga Hofmann

LeseForum Südtirol, Amt für Bibliotheken & Lesen


Dr. Helga Hofmann
Dr. Helga Hofmann
In den Rahmenrichtlinien der Curricula für die Grund- und Mittelschulen Südtirols wird der besondere Stellenwert der Bibliothek als Lernraum hervorgehoben. Eine spezielle Ausbildung für Lehrkräfte trägt dazu bei, dass die Schulbibliothek und die Leseförderung ganz gezielt im Unterricht verankert werden. Für gemeinsame Projekte und für vernetztes Handeln im Bereich der Leseförderung bietet das LeseForum Südtirol eine offene Plattform.
mehr

Projekte

Projekt „Bookstart“ in Südtirol

http://www.provinz.bz.it/bookstart

In Südtirol wird seit 2007 das Projekt „Bookstart“ in deutscher und in italienischer Sprache durchgeführt. Dazu kooperieren die deutsche und italienische Kulturabteilung der autonomen Provinz Bozen mit vielen Bibliotheken, Krankenhäusern, Ärzten und Hebammen. Bei der Geburt ihres Kindes erhalten die Eltern vom Krankenhaus oder von der Hebamme einen Informationsfolder zum [...] 

„Nati per Leggere“ - Frühkindliche Leseförderung In Italien

http://www.natiperleggere.it/

Das landesweite Programm „Nati per Leggere“ (Zum Lesen geboren) soll schon im frühen Kindesalter das Interesse an Büchern und am Lesen wecken. Unterstützt wird das Projekt von der Vereinigung der Kinderärzte (ACP), der italienischen Bibliotheken-Vereinigung (AIB) und dem Kindergesundheitszentrum (Centro per la Salute del Bambino, CSB). Daraus entstand ein landesweites Netzwerk [...] 

Die Leselotte reist durch Südtirol

http://www.kulturinstitut.org/hauptnavigation/jukibuz/projekte/die-leselotte.html

Die “Leselotte“ ist ein Stofftier, das mit Büchern und Geschichten von einem Kindergarten in die erste Klasse eines Ortes wandert und im Unterricht eingebaut wird. Die Kinder haben dabei freien Zugang zu den Büchern und können mit dem Stofftier spielen. Begleitet wird die “Leselotte“ von einem Lese-Lotte-Reise-Buch, in das Kinder, Erzieherinnen und Lehrerinnen, Eltern und [...] 

„Superheld braucht Supergeschichten“ - Kreatives Schreiben für Schüler in Tirol

http://www.kulturinstitut.org/hauptnavigation/jukibuz/werkstaetten.html

Seit März 2008 gibt es das Schreibprojekt „Superheld braucht Supergeschichten“ es JugendKinderBuchZentrums (Jukibuz) im Südtiroler Kulturinstitut. Dabei werden Grund- und Realschüler zum schreiben animiert. Ihre Texte werden anschließend von einer professionellen Autorin und einer Lektorin bei einem Klassenbesuch mit den einzelnen Kindern besprochen. 

„Il Giralibro“ - Initiative zur Leseförderung in Italien

http://www.giralibro.it/

Mit der landesweiten Initiative „Il Giralibro“ (etwa „Buchverteiler“) möchte die 1994 gegründete Organisation „Associazione per la lettura Giovanni Enriques“ (Organisation Lesen Giovanni Enriques) besonders Jugendliche im Alter zwischen 10 und 14 Jahren zum Lesen motivieren. Sie richtet kleine Schulbibliotheken ein und stellt kostenlos Bücher zur Verfügung. Um die Lust am [...] 

„Passe-livre“ - Buchweitergabe in Italien

http://www.passe-livre.com/

Das Konzept des „BookCrossing“ wurde im Dezember 2002 in Italien eingeführt. Gemeinsam mit der Buchhandlung „Leggere per“ stellte ein Kulturbeauftragter der Stadt Florenz in der Florentiner Innenstadt drei Bücherregale auf: „Scaffali per il libero scambio“ – Regale für den freien (Bücher-) Austausch). Nach der feierlichen Eröffnung durch den Bürgermeister fanden die 3000 [...] 

Institutionen und Vereine

JugendKinderBuchZentrum im Südtiroler Kulturinstitut
(Jukibuz) / (Child and Youth Book Centre at the South Tyrol Institute for Culture)

http://www.kulturinstitut.org/hauptnavigation/jukibuz.html

Das Südtiroler Kulturinstitut ist ein gemeinnütziger Verein, der sich seit 1954 der Förderung von Kultur und deutscher Sprache in Südtirol verschrieben hat und mit seinen zahlreichen Veranstaltungen den Kontakt Südtirols mit dem deutschsprachigen Kulturraum aufrecht erhält. Das ihm angeschlossene Jukibuz (JugendKinderBuchZentrum) widmet sich seit seiner Gründung im April 1999 [...] 

Bibliotheken in Italien

http://www.goethe.de/ins/it/lp/kul/mag/bib/itb/deindex.htm

Das Goethe-Institut Rom stellt besondere Aktivitäten und Einrichtungen des italienischen Bibliothekswesens vor. In Kurzporträts werden Bibliotheken in Mailand und Umgebung präsentiert.Leseförderung und der Erwerb von Recherchekompetenz gehören in Italien zu den Aufgaben der Schulbibliotheken, die vom Bildungsministerium durch Programme und Projekte unterstützt werden.Zu den [...] 

Internationale Kinder- und Jugendbibliothek „Biblioteca De Amicis“ in Genua
/ International Children`s and Youth Library “Biblioteca De Amicis“ in Genua

http://www2.comune.genova.it/portal/template/viewTemplate?templateId=9u460h1nfc_layout_j9twz51ng3l.psml

Die „Bibliotheca De Amicis“ wurde 1971 in Genua nach dem Vorbild der Internationalen Jugendbibliothek München als erste Kinder- und Jugendbibliothek Italiens gegründet. Leseförderung und Förderung von Medien- und Informationskompetenz gehören zu ihren Schwerpunkten. Die „Bibliotheca De Amicis“ ist Partner der Schulen. Es werden regelmäßig Bibliotheksführungen für [...] 

Hamelin Associazione Culturale
/ Cultural Association “Hamelin“

http://www.hamelin.net/

Die „Hamelin Associazione Culturale“ besteht aus Experten für Kinder- und Jugendliteratur der Universität Bologna. Der Kulturverband widmet sich der Leseförderung bei Kindern und Jugendlichen. Neben zahlreichen anderen Aktivitäten richtet er den landesweiten Lesewettbewerb „Xanadu. Comunità di lettori ostinati“ (Xanadu. Gemeinschaft der hartnäckigen Leser) aus. Hamelin [...] 

„I Presìdi del libro“ - Verein zur Lese- und Literaturförderung in Italien
/ Association engaged in the promotion of reading and literature in Italy

http://www.presidi.org/

Der Verband „I Presìdi del libro“ setzt sich für die Lese- und Literaturförderung in Italien ein. Er wurde 2002 von 8 Verlagen aus Apulien gegründet. Ähnliche Verbände entstanden im Piemont, auf Sardinien in der Emilia und Campanien. Seit 2003 richtet sich der Verband an alle, die sich für Literatur interessieren. Ortsgruppen (Presìdi del libro), die als „Vorposten der [...] 

  nach oben

schuster@dipf.de

 

Besuchen Sie uns auch bei:
  • Newsletter
  • Twitter
  • Facebook
  • Mein DBS
  • Newsfeeds
  • Android-App
  • YouTube

Ausgewählte Links zu dieser Seite

Diesem Link bitte nicht folgen Diesem Link bitte nicht folgen Diesem Link bitte nicht folgen