DIPF-Logo
Deutscher Bildungsserver. Der Wegweiser zur Bildung. Onlineressourcen

Themen


Hier beginnt der Inhalt:

Leichte Sprache

  • Diese Seite posten:
  • Edutags-Logo
  • g+
  • Twitter-Logo
  • Facebook-Logo
  • Delicious-Logo


Diese Seite bietet eine thematisch sortierte Linksammlung zum Thema "Leichte Sprache". „Leichte Sprache“ oder „Einfache Sprache“ oder „Leicht lesbare Informationen" und "Leichte Lesbarkeit" sind die üblichen Beschreibungen, die sich in nationalen wie internationalen Darstellungen finden und alle synonym verwendet werden, allerdings nicht immer dasselbe/das gleiche meinen.

Die Links sind in folgende Rubriken sortiert:

  • Was ist Leichte Sprache?
  • Leichte Sprache und Barrierefreies Kommunizieren und Inklusion
  • Forschungsstellen und Institutionen
  • Anleitungen (und Richtlinien) für Leichte Sprache
  • Informationsangebote in Leichter und Einfacher Sprache
  • Literaturhinweis


  • Was ist Leichte Sprache?

    Leichte und Einfache Sprache – Versuch einer Definition

    http://www.bpb.de/apuz/179341/leichte-und-einfache-sprache-versuch-einer-definition

    Der Beitrag skizziert die Entwicklungsgeschichte der Leichten und Einfachen Sprache. Da Leichte Sprache kein geschützter Begriff ist, werden beide Begriffe oft synonym verwendet. Doch es kommen unterschiedliche Regeln zum Einsatz. Eine Definition ist notwendig, denn das Thema gewinnt an Bedeutung. 

    Video: Leichte Sprache erklärt

    http://www.bmas.de/SharedDocs/Videos/DE/Artikel/Teilhabe/leichte-sprache-erklaert.html

    Dieses ca.sechsminütige Video des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales erklärt, was Leichte Sprache ist, an wen sie sich richtet, zeigt die Arbeit von Übersesetzungsbüros und geht auf die Bedeutung zur Teilhabe am gesellschaftlichem Leben ein. Zusätzlich kann der Text zum Film als pdf-Datei heruntergeladen werden. 

    Leichte Sprache? Keine einfache Sache.   

    http://www.bpb.de/apuz/179339/leichte-sprache-keine-einfache-sache

    "Leichte Sprache sichert der Zielgruppe - Menschen mit Lernschwierigkeiten - den Zugang zu gesellschaftlichen Wissensvorräten, die notwendig sind, um eigene Rechte vertreten und ein selbstbestimmtes Leben führen zu können. Doch die Übersetzung in Leichte Sprache stößt mancherorts an Grenzen." (Autorenreferat).

    Leichte Sprache

    http://bidok.uibk.ac.at/library/reiter-sprache.html

    Kurzer Übersichtsartikel zur Leichten Sprache, der klärt was leichte Sprache ist, an wen sie sich wendet und was Informationen leicht lesbar und leicht verständlich macht. 

    Sag es einfach! Die Verbreitung der ´Leichten Sprache´ und die Kritik daran

    http://jungle-world.com/artikel/2014/49/51055.html

    Der Autor gibt ein Beispiel für Leichte Sprache und geht auf die Entstehungsgeschichte der Leichten Sprache und ihre Zielgruppen ein. Des weiteren stellt er die Kritik und Gegenkritik kurz vor. 

    Die Rolle der Leichten Sprache aus wissenschaftlicher Sicht. Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung ´Behinderung ohne Behinderte?! Perspektiven der Disability Studies´, Universität Hamburg, 08.04.2013

    http://www.zedis-ev-hochschule-hh.de/files/kellermann_08042013.pdf

    Der Beitrag beruht auf einem Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung ´Behinderung ohne Behinderte?! Perspektiven der Disability Studies´ an der Universität Hamburg am 8.4.2013. Die Autorin geht auf Leichte Sprache und Einfache Sprache ein und verdeutlicht die Unterschiede. Des Weiteren zeigt sie die Geschichte der Leichten Sprache, den Stellenwert der Leichten Sprache in Europe [...] 

    Leichte Sprache – theoretische Herleitung und Handhabung in der Praxis

    http://www.neues-vom-rosenberg.de/leichte-sprache/theorie.html

    Dieser Artikel zur “Leichten Sprache“ bietet einen Einblick über: – Ausgangslage - Stationen im Entwicklungsprozess – Begriffsvielfalt – Adressatenkreis - Leichte Sprache in den Lehrplänen - Exkurs: Zum Bewertungsrahmen der Einfachheit - Leichte Sprache: Das Regelwerk -Zur Anwendung der Regeln und das Prüfen der Texte - Stichwort Barrierefreiheit - Leichte Sprache in [...] 

    Leichte Sprache und Barrierefreies Kommunizieren und Inklusion

    Leichte Sprache. Ein Schlüssel zu "Enthinderung" und Inklusion.   

    http://www.bpb.de/apuz/179345/leichte-sprache-ein-schluessel-zu-enthinderung-und-inklusion

    "Auf dem Weg zur inklusiven Gesellschaft sind Barrieren abzubauen und mehr Möglichkeiten für die Teilhabe von Menschen mit Behinderungen zu schaffen. Leichte Sprache spielt eine wichtige Rolle: Zahlreiche Menschen verstehen schwere Sprache nicht; Leichte Sprache kann wie ein Schlüssel die Tür zum Verständnis öffnen." (Autorenreferat).

    Leichte Sprache, komplexe Wirklichkeit.    

    http://www.bpb.de/apuz/179343/leichte-sprache-komplexe-wirklichkeit

    "Gesellschaftliche Vorgänge werden über eine komplexe Sprache abgewickelt, zu der nicht alle gleichermaßen Zugang haben. Eine breite gesellschaftliche Teilhabe im Sinne einer inklusiven Gesellschaft erfordert deshalb einen Kompromiss zwischen sprachlicher Vereinfachung und besserer sprachlicher Bildung." (Autorenreferat).

    Barrierefreiheit Projekt Leichte Sprache

    http://hf.uni-koeln.de/33407

    Hier findet sich das Projekt Leichte Sprache der angehende Lehrer an der Universität Köln. Im Folgenden wird das Konzept der leichten Sprache theoretisch vorgestellt und im Anschluss daran exemplarisch gezeigt, wie man dieses Konzept im Unterricht einbringen kann. Dazu werden Unterrichtsmaterialien zum Thema „Der Bundestag" vorgestellt. 

    Forschungsstellen und Institutionen

    Aufbau eines Netzwerkes „Inklusive Forschung“

    http://www.erzwiss.uni-leipzig.de/forschung/forschungsprojekte?view=proforschungsprojekt&id=177

    In den nächsten Jahren soll in Zusammenarbeit mit verschiedenen deutschsprachigen Universitäten und in Kooperation mit der Universität Wien (Tobias Buchner und Oliver König) ein internationales Netzwerk „Inklusive Forschung“ aufgebaut werden. Mittlerweile existieren diverse Ansätze der Umsetzung des „Inclusive research“ im deutschsprachigen Raum, die es in Form einer [...] 

    Forschungsprojekt - LeiSA – Leichte Sprache im Arbeitsleben. Evaluationsstudie zur Wirksamkeit der Leichten Sprache im Hinblick auf eine Verbesserung der Teilhabe von Menschen mit Lernschwierigkeiten am Arbeitsleben

    http://www.erzwiss.uni-leipzig.de/fakultaet/personen?view=proforschungsprojekt&id=173

    Im November 2014 startete an der Universität Leipzig ein interdisziplinäres Forschungsprojekt zur Evaluation der Leichten Sprache und zur Analyse der Teilhabe am Arbeitsleben von Menschen mit Lernschwierigkeiten. Beteiligt sind Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus der Sonderpädagogik, der Soziologie und der Linguistik sowie Menschen mit Lernschwierigkeiten und [...] 

    Stiftung Universität Hildesheim
    Forschungsstelle Leichte Sprache

    http://www.uni-hildesheim.de/leichtesprache/

    Am Institut für Übersetzungswissenschaft und Fachkommunikation der Universität Hildesheim liegt ein besonderer Fokus auf dem Forschungsbereich Barrierefreie Kommunikation. Als einzige Universität gibt es an der Universiät Hildesheim eine Forschungsstelle zu Leichter Sprache, an der wissenschaftliche Arbeiten ebenso umgesetzt werden wie praktische Projekte. 

    Forschungsinstitut Technologie und Behinderung
    Agentur Barrierefrei NRW
    (AB NRW)

    http://www.agentur-barrierefrei-nrw.de/

    Agentur Barrierefrei NRW informiert und berät zu Fragen der Umsetzung von Barrierefreiheit. Zielgruppen dieses Angebots sind Menschen mit Behinderungen, deren Angehörige und Betreuungspersonen, die Interessenverbände der Menschen mit Behinderungen und älterer Menschen, Entscheidungsträger in der öffentlichen Verwaltung, Politik und Wirtschaft, sowie weitere Multiplikatoren aus [...] 

    Mensch zuerst - Netzwerk People First Deutschland e.V.
    Netzwerk Leichte Sprache

    http://www.leichtesprache.org/

    Ein Verein zur Fördeung der Leichten Sprache. Dazu informiert er über Leichte Sprache und bietet Übersetzungen und Schulungen an. Der Verein gibt eine Bücherliste mit Büchern in Leichter Sprache und Regeln zur Anwendung Leichter Sprache heraus. Ziel ist auch die Durchsetzung eines Rechts auf Leichte Sprache. 

    NachrichtenWerk, Arbeitsbereich des Netzwerks St. Antoniusheim

    http://www.nachrichtenwerk.de

    Das NachrichtenWerk ist eine inklusive Nachrichtenredaktion und zwar im doppelten Sinne: Mitarbeiter mit und ohne Handicap übersetzen Agenturmeldungen in leichte Sprache und informieren Leser mit und ohne Handicap über tagesaktuelle Geschehnisse in Deutschland und der ganzen Welt. Die leichten Nachrichten beinhalten die wesentlichen Informationen und erläutern komplexe [...] 

    Bildungs- und Forschungsinstitut zum selbstbestimmten Leben Behinderter
    (bifos)

    http://www.bifos.org/

    Das Bildungs- und Forschungsinstitut zum selbstbestimmten Leben Behinderter – bifos e.V. - besteht seit August 1994 als Verein und ist eng mit der Bürgerrechtsbewegung behinderter Menschen in Deutschland und der internationalen Behindertenbewegung verbunden. Ziel ist es, Menschen mit unterschiedlichen Behinderungen dabei zu unterstützen, ein möglichst selbstbestimmtes Leben zu [...] 

    Bundesvereinigung Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung
    Büro für leichte Sprache - Lebenshilfe Bremen e.V.

    http://www.lebenshilfe-bremen.de/buero-fuer-leichte-sprache.html

    Um sich selbständig und selbstbestimmt in der Welt bewegen zu können, ist es wichtig, Sprache und Texte zu verstehen. Für Menschen mit Beeinträchtigung, sei es eine Sinnesbeeinträchtigung, kognitive Beeinträchtigung oder eine Lernbehinderung, ist das Verstehen vieler Texte zum Teil sehr schwer bis unmöglich. Das Büro für Leichte Sprache ist ein Beratungs- und [...] 

    Spaß am Lesen Verlag

    http://www.spassamlesenverlag.de

    Der Spaß am Lesen Verlag gibt Lesestoff für Menschen heraus, denen das (Deutsch) Lesen schwer fällt: zum Beispiel Menschen mit Behinderungen, niedrigem Bildungsniveau oder mit Deutsch als Fremdsprache. Neben leicht verständlichen Büchern publiziert der Verlag seit Februar 2009 sechs Mal pro Jahr die leicht lesbare Zeitung 'Klar & Deutlich'. Seit September 2012 gibt [...] 

    Spaß am Lesen Verlag
    Klar & deutlich - Agentur für Einfache Sprache

    http://www.klarunddeutlich.de

    Die Agentur "klar & deutlich" hat sich auf einfache Sprache spezialisiert und will Informationen für alle verständlich aufbereiten. Sie richtet ihre Dienste vorrangig an Behörden, Betriebe und Institutionen, Selbsthilfeorganisationen, Interessenvertretungen, Medien und Einrichtungen der Behindertenhilfe. Die Agentur ist eine Abteilung des Spaß am Lesen Verlages. 

    Anleitungen (und Richtlinien) für Leichte Sprache

    Leichte Sprache - Ein Ratgeber

    http://www.bmas.de/SharedDocs/Downloads/DE/PDF-Publikationen/a752-ratgeber-leichte-sprache.pdf?__blob=publicationFile

    Der Ratgeber Leichte Sprache wurde 2013/2014 durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales in Zusammenarbeit mit dem „Netzwerk Leichte Sprache“ erstellt. Die Regeln helfen den Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen in Ämtern und Behörden u.a. beim Schreiben von Texten in Leichter Sprache und bei der Organisation von Treffen und Tagungen an denen Menschen mit Behinderungen [...] 

    Sag es einfach! Europäische Richtlinien für die Erstellung von leicht lesbaren Informationen für Menschen mit geistiger Behinderung für Autoren, Herausgeber, Informationsdienste, Übersetzer und anderen interessierte Personen

    http://www.webforall.info/wp-content/uploads/2012/12/EURichtlinie_sag_es_einfach.pdf

    Die Europäische Richtlinie “Sag es einfach!” beschreibt, wie Informationen aufbereitet werden können, damit sie für Menschen mit geistiger Behinderung nicht nur leicht lesbar, sondern auch leicht verständlich sind. 

    Die Regeln für Leichte Sprache vom Netzwerk Leichte Sprache

    http://www.leichtesprache.org/images/Regeln_Leichte_Sprache.pdf

    “Die Regeln für Leichte Sprache“ vom Netzwerk Leichte Sprache sind in Leichter Sprache geschrieben und gehen auf 39 Seiten auf die Regeln für Leichte Sprache für Wörter, Zahlen und Zeichen, Sätze, Texte, Gestaltung und Bilder und Prüfen ein. Die Regeln sind auch in dem Buch: “Leichte Sprache, Die Bilder.“ von der Lebenshilfe Bremen erschienen. Beide sind 2013 veröffentlicht. 

    Regeln für Treffen und Tagungen (in Leichter Sprache)

    http://www.leichtesprache.org/images/Regeln_Tagungen.pdf

    Infobröschure in Leichter Sprache für Regeln bei Tagungen und Treffen, so dass auch Menschen mit Lernschwierigkeiten teilnehmen können. 

    Informationen für alle - Europäische Regeln, wie man Informationen leicht lesbar und leicht verständlich macht

    http://www.inclusion-europe.org/images/stories/documents/Project_Pathways1/DE-Information_for_all.pdf

    In dieser 44seitigen pdf werden die Regeln in leichter Sprache vorgestellt wie man Informationen in Leichter Sprache in gedruckten und Online-Publikationen aufbereiten kann. Die Regeln wurden im Rahmen des Projektes Pathways - Wege zur Erwachsenenbildung für Menschen mit Lernschwierigkeiten entwickelt und können auch über diesen Link erreicht werden: [...] 

    So kann es jeder verstehen. Das Konzept der Leichten Lesbarkeit.   

    http://www.lebenshilfe.de/wData/downloads/paidcontent/GB_2005_3_e0500.pdf?listLink=1.

    Ausgehend von der Darstellung der Bedeutung des Lesens für den Alltag und für Teilaspekte der Entwicklung eines Menschen betont der Artikel die Wichtigkeit der Leichten Lesbarkeit [bzw. Leichten Sprache bzw. Einfachen Sprache] als ein Medium der Teilhabe und Selbstbestimmung von Menschen mit einer kognitiven Beeinträchtigung. Durch eine kurze Beschreibung des Ursprungs der [...]

    Informationsangebote in Leichter und Einfacher Sprache

    Literaturhinweis

      nach oben

    hemmersbach@dipf.de

     

    Diesem Link bitte nicht folgen Diesem Link bitte nicht folgen Diesem Link bitte nicht folgen