Suche

Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Projekte Datenbank
Center of Excellence - Neue Qualität in der Schulentwicklung

Die Homepage des abgeschlossenen Projekts wurde in der Zwischenzeit abgeschaltet. Der Nachweis des Innovationsportals kann damit leider nicht mehr auf eine Internetpräsenz verweisen.

Das Modellprojekt zielt auf die Auszeichnung von bayerischen Gymnasien, die auf dem Weg der Qualitätsentwicklung weit fortgeschritten sind. Durch den Aufbau von Netzwerken sollen andere Gymnasien von den dort entwickelten Konzepten profitieren.
Das Projekt richtet sich an Schulen, die im mathematischen und naturwissenschaftlichen, im sprachlich-literarischen, im wirtschaftswissenschaftlichen, im gesellschaftswissenschaftlichen und/oder im künstlerischen Bereich engagiert sind und bereit sind durch neue Wege des Lehrens und Lernens, die intensive Zusammenarbeit mit externen Partnern und den Aufbau eines Netzwerks mit anderen Schulen von einer kompetenten Schule zu einem exzellenten Gymnasium zu werden.
Der Titel „Center of Excellence“ kann nach Ausarbeitung und erfolgreichen Umsetzung eines eigenen Konzepts verliehen werden. Eine exzellente Schule zeichnet sich dadurch aus,
- dass Projekte systematisch aufeinander abgestimmt sind und auf die Jahrgangstufen ausgerichtet sind;
- dass Projekte im Schulleben fest institutionalisiert sind und regelmäßig stattfinden;
- dass die interdisziplinäre Zusammenarbeit über die Fächergrenzen hinweg wesentlicher Bestandteil des Unterrichts ist;
- dass an der Schule Internationalität gelebt wird.
Das innovative Potenzial des Projekts liegt in der Entwicklung von Gymnasien zu Einrichtungen in denen eine hohe Stufe der Bildungsqualität verwirklicht ist.

mehr/weniger
Schlagwörter

Schulentwicklung, Gymnasium, Qualitätsentwicklung, Lehren, Lernen, Konzept, Interdisziplinarität, Internationalität, Qualität, Kooperation, Netzwerk,

Titel Center of Excellence - Neue Qualität in der Schulentwicklung
Projekttyp Stiftungsprojekt
Projekt wird gefördert durch Bayern; Sonstiger Träger
Bildungsbereich Sekundarbereich I; Sekundarbereich II
Innovationsbereich Qualitätsmanagement, Evaluation; Bildungsnetzwerke
Organisationsstruktur Zuständiges Landesministerium:
Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus, Salvatorstraße 2, 80333 München, Tel. (089) 2186-0, E-Mail: poststelle@stmuk.bayern.de

Projektdurchführung:
Geschäftsstelle Stiftung Bildungspakt Bayern, c/o Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus, Boris Hackl (Projektkoordination), Jungfernturmstraße 1, 80333 München, Tel. (089) 2186-2092, E-Mail: boris.hackl@stmuk.bayern.de

Wissenschaftliche Begleitung:
Universität Augsburg, Philosophisch-Sozialwissenschaftliche Fakultät, Lehrstuhl für Schulpädagogik, Prof. Dr. Dr. Werner Wiater, Universitätsstraße 10, 86135 Augsburg, Tel. (0821) 598-5575, E-Mail: werner.wiater@phil.uni-augsburg.de
Projektbeginn 2005
Projektende
Beteiligte Bundesländer Bayern
Letzte Änderung am

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)