Suche

Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Projekte Datenbank
PraxisLerntag

http://www.hamburg.de/praxislerntagExterner Link

Das Projekt zielt darauf, in den Jahrgängen 8 oder 9 der Hauptschule oder in den Jahrgängen 9 oder 10 Integrierter Haupt- und Realschulen für mindestens ein Jahr einen wöchentlichen Lerntag im Betrieb umzusetzen.
Die Schülerinnen und Schüler lernen und arbeiten dabei innerhalb eines Jahres in zwei oder drei verschiedenen Betrieben. Jedes Halbjahr oder Trimester beginnt deshalb zur Einführung in den jeweiligen Betrieben in der Regel mit einer kompakten Praktikumswoche. Das Lernen in der Praxis wird mit dem Lernen in der Schule u.a. durch die besondere betriebliche Lernaufgabe verbunden, die bewertet und im Zeugnis ausgewiesen wird. Zu diesem Zweck bilden Schulen, Betriebe und andere Kooperationspartner ein Netzwerk.
Insgesamt wird eine Verbesserung der Anschlussfähigkeit an die Berufswelt und die Erhöhung der Übergangsquote in die duale Ausbildung damit angestrebt.
Das innovative Potenzial des Projekts liegt in der Optimierung des Übergangs von Hauptschülerinnen und Hauptschülern in den Beruf durch die frühzeitige und kontinuierliche Einbeziehung des betrieblichen Lernens in das schulische Lernen.

mehr/weniger
Schlagwörter

Hauptschule, Realschule, Praktikum, Übergang, Quote, Duales Ausbildungssystem, Übergang Schule - Beruf, Arbeitswelt, Schüler, Netzwerk, Kooperation, Lernen, Praxis, Beruf, Betrieb, Schuljahr 08, Schuljahr 09, Schuljahr 10,

Titel PraxisLerntag
Projekttyp Länderprojekt
Projekt wird gefördert durch Hamburg; Sonstiger Träger
Bildungsbereich Sekundarbereich I
Innovationsbereich Förderung von Bildungsbenachteiligten; Kooperation Bildung-Wirtschaft, Wissenstransfer
Organisationsstruktur Projektdurchführung und -förderung:
Behörde für Bildung und Sport, Dr. Alfred Lumpe (Projektleitung), Hamburger Straße 31, 22083 Hamburg, Tel. (040) 42863-2121, E-Mail: alfred.lumpe@bbs-hamburg.de
Europäische Union, Europäischer Sozialfonds

Koordination, Begleitung, Fortbildung:
Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung (LI), Lydia Möbs, Hartsprung 23, 22529 Hamburg, Tel. (040) 42801-3670, E-Mail: lydia.moebs@li-hamburg.de

Projektkooperationspartner:
ZEIT-Stiftung, Feldbrunnenstrasse 56, 20148 Hamburg, Tel. (040) 413366, E-Mail: zeit-stiftung@zeit-stiftung.de
Handwerkskammer Hamburg, Holstenwall 12, 20355 Hamburg, Tel. (040) 35905-0, E-Mail: info@hwk-hamburg.de
Handelskammer Hamburg, Adolphsplatz 1, 20457 Hamburg, Tel. (040) 36138-138, E-Mail: service@hk24.de
Berufskunde-Verlag der Alfred Amacher GmbH, Küssaburgstraße, 79801 Hohentengen Tel. (07742) 4733, E-Mail: info@berufskunde.com
Bildungszentrum für Gesundheitsberufe des LBK Hamburg, Eiffestraße 585, 20537 Hamburg, Tel. (040) 1818-842600, E-Mail: info@bzg-hamburg.de

Wissenschaftliche Beratung:
Universität Hamburg, Fakultät für Erziehungswissenschaft, Psychologie und Bewegungswissenschaft, Fachbereich Erziehungswissenschaft, Sektion 2: Schulpädagogik, Sozialpädagogik, Behindertenpädagogik und Pädagogische Psychologie, Prof. Dr. Reiner Lehberger, Seilerstr. 42, 20359 Hamburg, Tel. (040) 352946, E-Mail: hsm@public.uni-hamburg.de
Projektbeginn 01.08.2004
Projektende
Projektbezogene Veröffentlichungen/ Projektberichte http://www.hamburger-wirtschaft.de/html/hw2010/artikel/14_berufsbildung/10_09_30_praxislerntag.html
http://www.hamburg.de/contentblob/2036784/data/hr-plt.pdf
Beteiligte Bundesländer Hamburg
Letzte Änderung am

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)