Suche

Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Projekte Datenbank
KuBiM Schleswig-Holstein: ArtDeCom - Theorie und Praxis integrierter ästhetischer und informatischer Aus- und Fortbildung

http://artdecom.mesh.deExterner Link

Das Projekt „ArtDeCom“ erprobte sowohl innerhalb der Hochschule als auch an allgemein bildenden Schulen einzelne Bausteine zur methodischen und praktischen Zusammenführung von Informatik und Kunst im Hinblick auf kooperative Strukturen in Forschung und Lehre.
In der Zusammenführung von Kunst, Design und Informatik wurde modellhaft die jeweilige Fachkompetenz hin zur analytischen und gestalterischen Kompetenz geschult, andere Wissensbereiche als Voraussetzung für lebenslanges Lernen zu integrieren.
Ziel des Projekts war die Etablierung einer neuen Form der interdisziplinären Lehre und Forschung durch die theoretische und praktische Synthese von Gestaltungswissenschaften und Informationstechnologien und dem Aufbau eines modellhaften Fortbildungsmoduls für Lehrende der Kunsterziehung und der Informatik in den Schulen. Unter Nutzung neuer technologischer Möglichkeiten sollen interdisziplinäre Formen der kulturellen Bildung in diesen Bereichen evaluiert werden.
Das innovative Potenzial des Projekts liegt in der interdisziplinären Verschränkung von Kunst und Informatik in Schule und Hochschule zur Weiterentwicklung der Lehr- und Lernprozesse.

mehr/weniger
Schlagwörter

Forschung, Lehre, Kunstwissenschaft, Evaluation, Lehr-Lern-Prozess, Kulturelle Bildung, Kunst, Design, Informatik, Lebenslanges Lernen, Interdisziplinarität, Fachkompetenz, Informationstechnologie, Hochschule, Allgemein bildende Schule, Kunstunterricht, L,

Titel KuBiM Schleswig-Holstein: ArtDeCom - Theorie und Praxis integrierter ästhetischer und informatischer Aus- und Fortbildung
Kurztitel ArtDeCom
Projekttyp Länderprojekt
Projekt wird gefördert durch Bund und beteiligte Länder
Förderkennzeichen A 6681
Bildungsbereich Primarbereich; Sekundarbereich I; Sekundarbereich II; Hochschulbereich
Innovationsbereich Medienbildung; Lehr-/Lernprozesse
Organisationsstruktur Zuständiges Landesministerium:
Ministerium für Bildung und Frauen des Landes Schleswig-Holstein, ehemals Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Schleswig-Holstein, Brunswiker Straße 16-22, 24105 Kiel, Tel. (0431) 988-5700

Projektdurchführung:
Universität zu Lübeck, Technisch-Naturwissenschaftliche Fakultät, Institut für Multimediale und Interaktive Systeme, Prof. Dr. Michael Herczeg, Ratzeburger Allee 160, 23538 Lübeck, Tel. (0451) 500 5100, E-Mail: herczeg@imis.uni-luebeck.de
Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, Philosophische Fakultät, Kunsthistorisches Institut, Dr. Ingrid Höpel (Projektleitung), Olshausenstraße 40, 24118 Kiel, Tel. (0431) 880-4629, E-Mail: ihoepel@kunstgeschichte.uni-kiel.de
Projektpartner:
Muthesius Kunsthochschule, Lorentzendamm 6-8, 24103 Kiel, Tel. (0431) 5198-400
Projektbeginn 01.01.2001
Projektende 31.12.2003
Projektbezogene Veröffentlichungen/ Projektberichte http://netzspannung.org/learning/artdecom/
http://www.pedocs.de/volltexte/2008/440/pdf/abschlussbericht_kubim_programmtraeger.pdf
Beteiligte Bundesländer Schleswig-Holstein
Letzte Änderung am
Ist Teilprojekt von: Kulturelle Bildung im Medienzeitalter

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)