Suche

Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Projekte Datenbank
Duale Ausbildung Gesundheits- und Krankenpflege und Pflegewissenschaft / Pflegemanagement (Mecklenburg-Vorpommern)

[Die Website des abgeschlossenen Projekts wurde in der Zwischenzeit abgeschaltet. Der Nachweis des Innovationsportals kann damit leider nicht mehr auf eine Internetpräsenz verweisen.]

Erprobt wird die duale Ausbildung Gesundheits- und Krankenpflege und Pflegewissenschaft/Pflegemanagement. Der Studienabschluss ¬ĄBachelor of Nursing and Administration¬ď wird auf der Grundlage des akkreditierten Bachelor-Studiengangs ¬ĄPflegewissenschaft/Pflegemanagement¬ď im Fachbereich Gesundheit und Pflege an der Fachhochschule erworben.
Das innovative Potenzial des Projekts liegt in der Verzahnung von Hochschul- und Berufsausbildung.

mehr/weniger
Schlagwörter

Berufsausbildung, Dualer Studiengang, Gesundheitspflege, Hochschule, Krankenpflege, Pflegemanagement, Pflegewissenschaft, Tertiärer Bildungsbereich,

Titel Duale Ausbildung Gesundheits- und Krankenpflege und Pflegewissenschaft / Pflegemanagement (Mecklenburg-Vorpommern)
Projekttyp Länderprojekt
Projekt wird gefördert durch Bund und beteiligte Länder
Förderkennzeichen M 181210
Bildungsbereich Hochschulbereich; Berufliche Bildung
Innovationsbereich Studienangebote: Weiterentwicklung, Umstrukturierung (Bologna-Prozess); Durchlässigkeit von Bildungsangeboten
Organisationsstruktur Zuständiges Landesministerium:
Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur Mecklenburg-Vorpommern, Werderstraße 124, 19055 Schwerin, Tel. (0385) 588-0, E-Mail: poststelle@bm.mv-regierung.de

Projektdurchführung:
Fachhochschule Neubrandenburg, Fachbereich Gesundheit und Pflege, Prof. Dr. Ilsabe Sachs, Brodaer Straße 2, 17033 Neubrandenburg, Tel. (0395) 5693-462, E-Mail: Ilsabe.sachs@fh-nb.de
Projektbeginn 01.04.2005
Projektende 31.03.2008
Beteiligte Bundesländer Mecklenburg-Vorpommern
Zuletzt geändert am 15.06.2018
Siehe auch: Weiterentwicklung dualer Studiengänge im tertiären Bereich: Teilprojekte
Ist Teilprojekt von: Weiterentwicklung dualer Studienangebote im tertiären Bereich

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)