Suche

Gebärdensprache DGS-Button Leichte Sprache LS-Button
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Projekte Datenbank
Läuft bei Dir

h t t p s : / / w w w . l u f t - b e i - d i r . d e /Externer Link

Das Programm zur werteorientierten Demokratiebildung richtet sich mit erlebnisorientierten Methoden an Jugendliche am Übergang zwischen Schule und Beruf. Mit vielfältigen Methoden und alltagsnahen Themen werden Auszubildenden und Teilnehmenden an Übergangsmaßnahmen der Berufsvorbereitung in Betrieben und an Berufsschulen demokratische Wertvorstellungen und politisches Verantwortungsbewusstsein vermittelt. Sprach- und Konfliktfähigkeit, Kooperationsvermögen, Empathie und Selbstreflexion werden trainiert, damit Jugendliche lernen, ihr Umfeld aktiv und positiv zu gestalten.

Innerhalb des Programms stehen drei Angebote zur Verfügung: das Lerntagebuch "Du bist dran!", das Demokratietraining "Läuft bei Dir!" und der medienpädagogischen Escape Room "Hacker Attack":

"Du bist dran!" ist ein Buch für junge Menschen an der Schwelle zum Berufsleben, das nicht nur gelesen, sondern aktiv bearbeitet werden kann. Es enthält Aufgaben aus der praktischen Lebenswelt von Auszubildenden, die das Selbstbewusstsein stärken und zum Nachdenken anregen sollen. Für die Bearbeitung ist Kreativität gefragt: utopisches Denken, zeichnerischer und sprachlicher Ausdruck. Ziel des Buchs ist, die Selbstwahrnehmung als  gleichberechtigtes, handlungsfähiges und wirkmächtiges Subjekt in der Gesellschaft zu stärken.

Das Demokratietraining "Läuft bei Dir!" besteht aus drei zweitägigen Seminarbausteinen, die im Lauf eines halben Jahres stattfinden. Teilnehmende können dabei ihre eigenen Standpunkte, Werte und Ziele reflektieren. Sie untersuchen, wie die Gesellschaft funktioniert, an welcher Stelle der Einzelne vom Engagement anderer profitiert und wo es Möglichkeiten gibt, sich einzubringen.

"Hacker Attack" ist ein medienpädagogischer Projekttag, in dessen Verlauf ein Escape Room gespielt wird. Ein Escape Room ist ein Spiel, bei dem eine Gruppe von Spieler*innen innerhalb einer festgelegten Zeit ein Rätsel lösen muss, indem viele kleine untergeordnete Aufgaben erledigt werden. Hinweise zur Lösung der Aufgaben sind überall im Raum versteckt und müssen von den Spieler*innen gefunden und kombiniert werden. Der Projekttag rahmt den Escape Room mit ein- und ausleitenden Methoden und bietet Raum für die Reflexion der eigenen Mediennutzung. Mit Hilfe des Escape Rooms wird spielerisch ein Gruppenerlebnis geschaffen, bei dem sich die Spieler*innen als wirkmächtig erleben. Die begleitenden Methoden vermitteln Wissen, z. B. über Kommerzialisierung im Netz, Fake News und das Interesse an persönlichen Daten von vielen Akteuren. Die Teilnehmenden erlangen zusätzlich Informationskompetenz, indem sie lernen, Quellen kritisch zu prüfen und den Wahrheitsgehalt von Informationen im Netz zu bewerten.

Für Fachkräfte, die mit Jugendlichen am Übergang zwischen Schule und Beruf arbeiten, wird ein umfangreiches Fortbildungsprogramm zur politischen Bildung und Wertebildung in diesem Arbeitsfeld angeboten.

Das innovative Potenzial liegt in der Stärkung demokratischer Handlungskompetenzen und der Fähigkeit zum Perspektivwechsel bei Jugendlichen am Übergang zwischen Schule und Beruf.

mehr/weniger
Schlagwörter

Baden-Württemberg, Ausbildungsbetrieb, Auszubildender, Berufsbildung, Berufsschule, Empathie, Erlebnisorientierter Unterricht, Handlungskompetenz, Konfliktfähigkeit, Kooperationsfähigkeit, Politische Bildung, Politisches Bewusstsein, Selbstreflexion, Selbstwirksamkeit, Übergang Schule - Beruf, Verantwortungsbewusstsein, Wertevermittlung, Wertvorstellung, Demokratiebildung, Kreative Methode, Perspektivwechsel,

Titel Läuft bei Dir
Projekttyp Stiftungsprojekt
Projekt wird gefördert durch Sonstiger Träger
Bildungsbereich Berufliche Bildung
Innovationsbereich Demokratie- und Werteerziehung, Gewaltprävention; Kompetenzentwicklung pädagogischen Personals
Organisationsstruktur

Projektförderung:
Baden-Württemberg Stiftung;
Stiftung Weltethos

Kooperationspartner:
Landeszentrale für politische Bildung, Baden-Württemberg

Projektbeginn 01.08.2017
Projektende 31.07.2023
Beteiligte Bundesländer Baden-Württemberg
Zuletzt geändert am 22.12.2021

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)