Mahnung gegen Rechts

h t t p : / / w w w . m a h n u n g - g e g e n - r e c h t s . d e

Die Website Mahnung gegen Rechts geht auf eine Initiative von unabhängigen Journalisten und Medienschaffenden in Baden-Württemberg zurück. Sie entstand vor dem Hintergrund zunehmend rechtsradikaler Tendenzen und Ausschreitungen in der Bundesrepublik. Mahnung gegen Rechts will mit den Mitteln der Publikation und der Dokumentation allen Interessierten die Möglichkeit bieten, sich mit dem dunklen Kapitel der deutschen Vergangenheit auseinanderzusetzen. Das Internet Projekt zeigt die NS-Zeit von der Machtübernahme bis zum Untergang. Über verschiedene Regionalfenster bietet es zudem auch die Möglichkeit, sich über die nationalsozialistische Geschichte einzelner Städte und Gemeinden in den verschiedenen Regierungsbezirken Baden-Württembergs und in Sachsen zu informieren. Mahnung gegen Rechts präsentiert sich als Fundus für die heimatgeschichtliche Suche nach Geschichte und Spuren vergessener Menschen und Orte. Das Informationsangebot soll sukzessive auch für alle anderen Bundesländer ausgebaut werden.

Bildungsebene:

Sekundarstufe I; Sekundarstufe II; Hochschule; Berufliche Bildung; Hochschule

Lernressourcentyp:

Projekt

freie Schlagwörter:

NATIONALSOZIALISMUS; HOLOCAUST; SHOAH; KONZENTRATIONSLAGER; AUSCHWITZ; JUDEN; ANTISEMITISMUS; RASSISMUS; RECHTSEXTREMISMUS; KRIEG; ZWEITER WELTKRIEG; SCHULE; ARCHIV; GEMEINDE; STADT; GESCHICHTE (HISTOR); PROJEKT; PROJEKTARBEIT; BADEN-WUERTTEMBERG; SACHSEN

Sprache:

Deutsch

Themenbereich:

Schule; fachunabhängige Bildungsthemen
Schule; fachunabhängige Bildungsthemen; Friedenserziehung
Schule; sozialkundlich-philosophische Fächer
Schule; sozialkundlich-philosophische Fächer; Geschichte
Schule; sozialkundlich-philosophische Fächer; Geschichte; Epochen
Schule; sozialkundlich-philosophische Fächer; Geschichte; Epochen; Neueste Geschichte seit 1990

Geeignet für:

Lehrer; Schüler