Filmheft Flüstern und Schreien

h t t p s : / / w w w . v i s i o n k i n o . d e / s c h u l k i n o w o c h e n / f o r t b i l d u n g e n - f i l m g e s p r a e c h e - s o n d e r r e i h e n / s o n d e r r e i h e n / 3 0 - j a h r e - m a u e r f a l l / f l u e s t e r n - s c h r e i e n /

"Flüstern & SCHREIEN" ist ein Film über den DDR-Rock und die musikalische Underground-Szene der 1980er-Jahre. Die Musik ist Ausdruck des Lebensgefühls einer Generation, die sich zunehmend von der offiziellen Staatsdoktrin abwendet und in gegenkulturellen Bewegungen nach eigenen Wegen in der Musik wie im Leben sucht. Interviews und Live-Konzerte mit und von den Bands Feeling B, Silly, Chicoreé, oder Sandow werden durch Aussagen von Fans und Jugendlichen ergänzt. Der vom staatlichen DEFA-Studio für Dokumentarfilme produzierte Film lockte ein Jahr vor dem Mauerfall hunderttausende Zuschauende in die Kinos der DDR. (Bundeszentrale für politische Bildung)

Höchstalter:

15

Mindestalter:

10

Bildungsebene:

Sekundarstufe I

Lernressourcentyp:

Arbeitsblatt; Unterrichtsplanung

Lizenz:

keine Angabe

Schlagwörter:

Identität; Musik; Subkultur; Jugendkultur; Jugend

freie Schlagwörter:

(Deutsche) Geschichte, gesellschaftliche Entwicklung

Ortsbezüge:

DDR

Sprache:

de

Themenbereich:

Schule; Sprachen und Literatur; Deutsch
Schule; sozialkundlich-philosophische Fächer; Geschichte
Schule; sozialkundlich-philosophische Fächer; Politik
Schule; sozialkundlich-philosophische Fächer; Geschichte; Epochen; Neueste Geschichte seit 1990
Schule; musische Fächer; Musik; Musik und Gesellschaft

Geeignet für:

Lehrer