Ergebnis der Suche

Ergebnis der Suche nach: (Freitext: ZEITGESCHICHTE) und (Bildungsebene: HOCHSCHULE)

Es wurden 39 Einträge gefunden

Seite:
Zur ersten Seite Eine Seite zurück 1 2 3 4 Eine Seite vor Zur letzten Seite

Treffer:
1 bis 10
  • Material zur Debatte um Flucht und Vertreibung

    Aufsätze, Presseschau und Literatur über die Debatte um das ´´Zentrum gegen Vertreibungen´´ mit historischen Hintergrundinformationen.

    Details  
    { "DBS": "DE:DBS:28066" }

  • Niedersächsische Filmgeschichte

    In diesem Bereich wird die Filmgeschichte des heutigen Niedersachsens seit den Anfängen der Filmproduktion behandelt. Historische Filmbestände Näheres zum Projekt Historische Filmbestände in Niedersachsen" erfahren Sie auf folgendem Link .

    Details  
    { "NDS": "DE:NDS:NLINE:en2mex:0.321" }

  • Zeitschrift: Praxis Geschichte

    Die Zeitschrift “Praxis Geschichte“ bietet schülergerechte Materialien für den Geschichtsunterricht. Methodische Fragestellungen, Längsschnitt-Themen, für den Geschichtsunterricht relevante Epochenthemen und aktuelle Zeitgeschichte gehören zum festen Redaktionsprogramm. Zahlreiche, größtenteils als Fallstudien angelegte Kopiervorlagen bilden den Kern jeder ...

    Details  
    { "DBS": "DE:DBS:47480" }

  • Europäische Identität (Aus Politik und Zeitgeschichte)

    Der Europäischen Union fehlen - so die Autoren - identitätsstiftende Ressourcen, etwa eine gemeinsame Sprache oder eine loyalitätsstiftende Krone wie im britischen Commonwealth of Nations. Die große Herausforderung der kommenden Jahrzehnte liegt folglich darin, zu einer verbindenden europäischen Identität zu gelangen. Die Autorinnen und Autoren dieser Ausgabe gehen der ...

    Details  
    { "DBS": "DE:DBS:28079" }

  • 100 Jahre Erster Weltkrieg - kostenloses E-Book der APuZ-Edition

    Vor hundert Jahren, am 28. Juli 1914, begann der Erste Weltkrieg. Die Edition versammelt 22 Texte zum Ersten Weltkrieg und zur unmittelbaren Vorkriegszeit, die 2013 und 2014 in “Aus Politik und Zeitgeschichte“ erschienen oder im Deutschlandfunk in der Reihe “Wegmarken“ als Radioessays gesendet worden sind. Mit Beiträgen von Aleida Assmann, Christopher Clark, Gerd ...

    Details  
    { "DBS": "DE:DBS:54407" }

  • Die Lüge und der Tod

    Die halbstündige Dokumentation Die Lüge und der Tod untersucht zwei jeweils fünfminütige Filmdokumente von 1941, die aus dem Stadtarchiv Stuttgart stammen: Der erste Film trägt den programmatischen Titel Lebensmittel-Sonderverkaufsstelle für Juden in der ehemaligen Gastwirtschaft zum Kriegsberg, der zweite zeigt Stuttgarter Juden, die vor dem Abtransport auf dem Gelände ...

    Details  
    { "NDS": "DE:NDS:NLINE:en2mex:0.133" }

  • Affaire Blum

    Der Film greift einen Justizskandal aus den Jahren 1925/26 in Magdeburg auf, der seinerzeit großes Aufsehen erregte, später jedoch totgeschwiegen wurde, da es sich um einen offensichtlichen Mißbrauch der Richterschaft für politische Zwecke handelte. Nach 1933 wurden auch sämtliche Aktenstücke und Dokumente über diesen Prozeß vernichtet. Das Geschehen im Film folgt im ...

    Details  
    { "NDS": "DE:NDS:NLINE:en2mex:0.165" }

  • Und über uns der Himmel

    Der ehemalige Kranführer Hans Richter kehrt nach dem Zweiten Weltkrieg unversehrt ins zerstörte Berlin heim. In dem beschädigten Haus, in dem er vor dem Krieg gewohnt hat, trifft er neben einigen alten Nachbarn auch Edith Schröder, Kriegerwitwe eines Studienrates, und deren kleine Tochter Helga. Hans Richter beginnt optimistisch mit der Wiederherstellung seiner Wohnung, ...

    Details  
    { "NDS": "DE:NDS:NLINE:en2mex:0.163" }

  • The European Resistance Archive

    ERA ist ein Online-Archiv der Widerstandsaktivitäten gegen Faschismus und Besatzung während des Zweiten Weltkrieges in Europa. Den Kern dieses Webportals bilden vorerst 20 Videointerviews mit Frauen und Männern, die am antifaschistischen Widerstand in verschiedenen europäischen Ländern teilgenommen haben.

    Details  
    { "DBS": "DE:DBS:37303", "HE": "DE:HE:174590" }

  • Berliner Ballade

    Ein unsichtbarer Erzähler führt den Zuschauer aus der schönen, modernen Welt des Jahres 2048 zurück in das Berlin der frühen Nachkriegszeit und lenkt den Blick auf Otto Normalverbraucher, einen quasi synthetischen Durchschnittsdeutschen, der in der Folge typische Probleme jener Jahre durchlebt. Der für den irrwitzigen Alltag dieser Zeit betont harmlose und gutgläubige ...

    Details  
    { "NDS": "DE:NDS:NLINE:en2mex:0.166" }

Seite:
Zur ersten Seite Eine Seite zurück 1 2 3 4 Eine Seite vor Zur letzten Seite