DIPF-Logo
Deutscher Bildungsserver. Der Wegweiser zur Bildung. Onlineressourcen

Themen


Hier beginnt der Inhalt:

Landesinstitut für Schulentwicklung

  • Diese Seite posten:
  • Edutags-Logo
  • g+
  • Twitter-Logo
  • Facebook-Logo
  • Delicious-Logo

Landesinstitut für Schulentwicklung (LS)
State Institute for Educational Development



Sitz Heilbronner Str. 172
70191 Stuttgart
DEUTSCHLAND
Kontakt E-Mail Adresse:poststelle@ls.kv.bwl.de
Internetadresse:
Telefon 0711 6642-0
Telefax 0711 6642-1099

Das Landesinstitut für Schulentwicklung (LS) versteht sich als landesweiter Dienstleister für Bildungsplanarbeit und schulische Qualitätsentwicklung. Es steht mit seiner Arbeit und seinen Erfahrungen aus Wissenschaft und schulischer Praxis allen Schulen und Bildungseinrichtungen im Geschäftsbereich des Ministeriums für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg, dem Ministerium selbst und der Schulverwaltung beratend und unterstützend zur Seite. Rund 300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wirken in vier Fachbereichen mit insgesamt zwölf Referaten sowie in enger Zusammenarbeit mit dem Kultusministerium, der Schulverwaltung, der Lehrerbildung, den Hochschulen und weiteren Partnern zusammen. In seiner zentralen Funktion bei der Weiterentwicklung der Schullandschaft in Baden-Württemberg ist das LS in folgenden Kernbereichen aktiv: Grundlagen entwickeln – Bildungspläne für allgemein bildende und berufliche Schulen; Standort bestimmen – Lernstandserhebungen in Baden-Württemberg; Lernen gestalten – Die pädagogischen Umsetzungshilfen des LS; Impulse geben – Qualitätsentwicklung an Schulen.


Arbeits- u. Forschungsschwerpunkte, Projekte:

Bildungsplanarbeit, Empirische Bildungsforschung, Evaluation, Qualitätsentwicklung, Schulentwicklung


URL der Veröffentlichungslisten:

http://www.ls-webshop.de


Zu dieser Institution gehören (in alphabetischer Reihenfolge):

Innovative Projekte von Bund und Ländern (in alphabetischer Reihenfolge):

Arbeitsräume im Internet für Schulen

Grundschule macht stark! Resilienzförderung in Grundschulen

Integration of young refugees – Using mobile devices leading to better language acquisition and relevant career guidance

Landesprogramm Bildungsregionen

Modellierung einer Lehr-Lernkultur: innovativ, teamorientiert, autonom

[ mehr ]

Bitte tragen Sie zur Aktualität dieser Datenbank bei, indem Sie Ihre Angaben regelmäßig überprüfen. Korrekturen können Sie über den Link "Eintrag ändern" vornehmen:

Diesem Link bitte nicht folgen Diesem Link bitte nicht folgen Diesem Link bitte nicht folgen