DIPF-Logo

Deutscher Bildungsserver

Innovationsportal

Suche




Hier beginnt der Inhalt:

ProLesen: Informationen zum Gesamtprogramm

 

  • Diese Seite posten:
  • Edutags-Logo
  • g+
  • Twitter-Logo
  • Facebook-Logo
  • Delicious-Logo

Projekte Online

    Homepages und Materialien

 

ProLesen. Auf dem Weg zur Leseschule. Konzepte und Materialien zur Leseförderung in allen Fächern

http://www.leseforum.bayern.de/index.asp?MNav=6

Das KMK-Projekt „ProLesen. Auf dem Weg zur Leseschule“ (2008-2010) begreift die Förderung der Lesekompetenz als eine zentrale schulische Aufgabe und daher als eine Aufgabe aller Fächer und der gesamten Schule. Ausgehend von den in den Ländern erprobten Ansätzen zur Leseförderung werden hierzu einschlägige Konzepte und Materialien gesammelt, gesichtet, überarbeitet oder neu entwickelt und nach Ablauf des Projekts nach einheitlichem Muster publiziert. Die Konzepte und Materialien sollen sich an den KMK-Bildungsstandards orientieren und konkrete Wirkungsmöglichkeiten für den Unterricht bieten. Ein besonderes Interesse gilt dabei u.a. der Förderung der sog. Risikogruppen (z. B. Jungen und Jugendliche mit Migrationshintergrund), dem Aspekt der Diagnose- und Förderkompetenz von Lehrkräften sowie der Zusammenarbeit mit Eltern und außerschulischen Bildungspartnern.
Das innovative Potenzial des Projekts liegt in der Neu- und Weiterentwicklung eines Gesamtkonzepts schulischer Leseförderung für alle Schularten der Primar- und Sekundarstufen auf Grundlage des aktuellen Stands der Leseforschung. 

ProLesen: Schlussbericht der Projektleitung an die KMK (3/2011)

http://www.leseforum.bayern.de/download.asp?DownloadFileID=09bad6f46404467fb4bdff102b3b39bd

Der Schlussbericht der Münchner Projektleitung (39 S.) an die KMK vom März 2011 fasst eingangs („Das Wichtigste in Kürze“) die wichtigsten Informationen zum KMK-Projekt ProLesen zusammen. Kap. 1 und 2 rufen Genese und Kontext des Projekts in Erinnerung, Kap. 3 bis 6 informieren über den Verlauf des Projekts, die Arbeitsergebnisse der Projektschulen, die während und nach Abschluss des Projekts erschienenen Publikationen sowie die Transfer- und Implementationsbemühungen einzelner Bundesländer. Kap. 7 fasst Ansatz und Struktur sowie die wesentlichen Ergebnisse der Evaluationsstudie zusammen, die im Auftrag des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus von einem Evaluationsteam der Leuphana Universität Lüneburg (Leitung: Prof. Dr. Christine Garbe, PD Dr. Karl Holle) erstellt wurde. In Kap. 8 werden bildungspolitische Empfehlungen ausgesprochen. Der Bericht schließt mit einer chronologischen Beschreibung des Projektverlaufs, an deren Ende aktuelle Handlungsfelder zur Sicherung der Projektergebnisse und hinsichtlich des Transfers benannt werden. 

 

burandt@dipf.de


 


Ausgewählte Links zu dieser Seite

Kooperationen

Pro Lesen