Suche

Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Projekte Datenbank
UN-Dekade

http://www.bne-portal.de/de/bundesweit/die-un-dekade-bne-2005-2014Externer Link

Ziel der UN-Dekade war es, das Leitbild der nachhaltigen Entwicklung (BNE) in allen Bereichen der Bildung zu verankern und ├╝ber die Fach├Âffentlichkeit hinaus bekannt zu machen. Die UN-Mitgliedsstaaten verpflichteten sich, daf├╝r besondere Anstrengungen zu unternehmen.
Nachhaltigkeit hei├čt, nicht auf Kosten nachfolgender Generationen oder von Menschen in anderen Weltregionen zu leben. Wirtschaftlicher Fortschritt soll sozial gerecht und umweltvertr├Ąglich gestaltet werden. Kinder und Erwachsene m├╝ssen lernen, nachhaltig zu handeln. Nur so kann es eine gerechte Gesellschaft geben, die Wert legt auf eine intakte Umwelt und eine faire Wirtschaft. Lernen ersch├Âpft sich dabei nicht in reiner Faktenaufnahme, sondern vermittelt umfassende F├Ąhigkeiten und bietet Chancen zur Teilhabe. Nachhaltiges Handeln k├Ânnen sich Kinder, Jugendliche und Erwachsene gleicherma├čen aneignen.
Ein Nationaler Aktionsplan nannte die strategischen Ziele f├╝r die deutsche Umsetzung der Dekade und versammelte ├╝ber 65 bildungspolitische Ma├čnahmen, welche dazu beitrugen, BNE in der Bildungslandschaft zu verankern. Bund, L├Ąnder, Kommunen, Bildungseinrichtungen, Nicht-Regierungsorganisationen, Unternehmen, zivilgesellschaftliche Netzwerke und Einzelpersonen arbeiteten gemeinsam daran, BNE zu st├Ąrken. Einmal pro Jahr trafen sich 130 wichtige Organisationen und Einrichtungen am Runden Tisch der Dekade, um die n├Ąchsten Schritte zu planen. Der Runde Tisch richtete mehrere kontinuierlich t├Ątige Arbeitsgruppen ein.
Um BNE in der Praxis zu f├Ârdern, zeichnete die Deutsche UNESCO-Kommission mit ihrem Nationalkomitee rund 2000 vorbildliche Projekte und Kommunen aus: Sch├╝lerfirmen, in denen Kinder lernen, ├Âkonomisch sinnvoll wie umweltvertr├Ąglich und sozial gerecht zu handeln; Kinderg├Ąrten und Schulen, die ihr Konzept an den Prinzipien der BNE ausrichten, Solaranlagen bauen oder sich f├╝r fairen Handel engagieren; au├čerschulische Tr├Ąger, die innovative Bildungsangebote rund um nachhaltige Entwicklung organisieren.
Auf der UNESCO-Weltkonferenz ┬äBildung f├╝r nachhaltige Entwicklung┬ô wurde im Fr├╝hjahr 2009 in Bonn die Bonner Erkl├Ąrung zur Bildung f├╝r nachhaltige Entwicklung verabschiedet. Sie fordert eine Neuausrichtung der globalen Bildungssysteme entlang des Leitbilds der nachhaltigen Entwicklung. Alle 193 UNESCO-Mitgliedstaaten haben dem Dokument zugestimmt.
Das innovative Potenzial des Projekts lag darin, die Vermittlung nachhaltigen Denkens und Handeln in Kinderg├Ąrten und Schulen, Universit├Ąten und anderen Bildungseinrichtungen zu verankern.

mehr/weniger
Schlagw├Ârter

Deutschland, Globales Lernen, Nachhaltige Entwicklung, Bildung f├╝r nachhaltige Entwicklung (BNE), Bildungskampagne, Modellprogramm,

Titel UN-Dekade
Projekttyp Bund-L├Ąnder-Projekt
Projekt wird gef├Ârdert durch Bund
Bildungsbereich Elementarbereich; Primarbereich; Sekundarbereich I; Sekundarbereich II; Sonderp├Ądagogik; Hochschulbereich; Berufliche Bildung; Erwachsenenbildung; Au├čerschulische Jugendbildung
Innovationsbereich Bildung f├╝r nachhaltige Entwicklung
Organisationsstruktur Deutschland:

Projektf├Ârderung:
Bundesministerium f├╝r Bildung und Forschung (BMBF), Heinemannstr. 2, 53175 Bonn, Tel. (01888) 57-0, E-Mail: bmbf@bmbf.de

Projektkoordination:
Deutsche UNESCO Kommission e.V., Colmantstra├če 15, 53115 Bonn, Tel. (0228) 60497-0, E-Mail: sekretariat@unesco.de

In einem Nationalkomitee waren Bundesministerien, Bundestag, die L├Ąnder, Nichtregierungsorganisationen, Medien, Privatwirtschaft, Wissenschaft sowie Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler vertreten.
Projektbeginn 01.01.2005
Projektende 31.12.2014
Letzte Änderung am 01.01.1997
Siehe auch: Weltdekade der Vereinten Nationen 2005 - 2014
Teilprojekte: Jugend inklusive - global engagiert,
Einfach ganz ANDERS,
Schule der Zukunft - Bildung f├╝r Nachhaltigkeit,
NICA - Nachhaltigkeit in der Chemieausbildung,

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)