DIPF-Logo

Deutscher Bildungsserver

Innovationsportal

Suche




Hier beginnt der Inhalt:

24. 03. 2011

 

  • Diese Seite posten:
  • Edutags-Logo
  • g+
  • Twitter-Logo
  • Facebook-Logo
  • Delicious-Logo

Bildung + Innovation

Das Online-Magazin zum Thema Innovation und Qualitätsentwicklung im Bildungswesen

Der Sächsische Bildungsserver: einfach - mehr - finden

Der Sächsische Bildungsserver unterstützt die tägliche Arbeit in den Schulen

Bild

Der Sächsische Bildungsserver

Der Sächsische Bildungsserver stellt die offizielle Plattform des Freistaats Sachsen für die Themen „Kindertagesbetreuung, Schule und Ausbildung, allgemeine Weiterbildung und Sport“ dar. Die sächsische Schuldatenbank informiert über alle sächsischen Schulen in öffentlicher Trägerschaft mit Schulporträts. Die pädagogische Plattform „Information-Kommunikation-Kooperation“ (PäPIKK), ein weiteres Teilangebot des Sächsischen Bildungsservers, bietet Dienstleistungen für Lehrer und Schulen an und fasst inhaltliche Angebote des Sächsischen Bildungsservers zusammen.



Der Sächsische Bildungsserver gliedert sich in unterschiedliche Bereiche. Zum administrativen Bereich „Bildung – Sachsen macht Schule“ unter der Internet-Adresse http://www.bildung.sachsen.de gehören alle Informationen des Sächsischen Staatsministeriums für Kultus und Sport (SMK) zu den Themen „Kindertagesbetreuung, Schule und Ausbildung, allgemeine Weiterbildung und Sport“. Wie alle anderen Internetangebote der Sächsischen Staatsregierung erscheint dieser Bereich in einem einheitlichen Layout und ist direkt in die Struktur von sachsen.de integriert. Verantwortlich für diesen Bereich ist die Pressestelle des SMK.
Hier erfahren die Leserinnen und Leser alles Wesentliche zur aktuellen Bildungspolitik. Zugleich wird über die Angebote, Bildungsinhalte, Rechtsvorschriften und Förderprogramme der Kindertagesbetreuung sowie über den Bereich „Schule und Ausbildung“ in Sachsen informiert. Unter dem Menüpunkt „Schul- und Unterrichtsentwicklung“ findet man unter anderem die Lehrpläne und Arbeitsmaterialien für alle Schulformen. Modellversuche und Projekte werden vorgestellt, Ganztagsangebote und Themen wie „Politische Bildung und Demokratieerziehung“, „Gesundheitserziehung / Suchtprävention“, „Medien im Unterricht“ werden präsentiert. Weitere Schwerpunkte sind die Bereiche „Lehrerbildung“, „Qualitätssicherung“ und „Weiterbildung.“

Die pädagogische Plattform
Die pädagogische Plattform „Information-Kommunikation-Kooperation“ (PäPIKK) ist ein Teilangebot des Sächsischen Bildungsservers und fasst inhaltliche Angebote und Dienstleistungen für Lehrer, Schüler und andere an Bildung und Unterricht Interessierte zusammen. Charakteristisch für den pädagogischen Bereich, der unter dem Link http://www.sn.schule.de erreichbar ist, ist die Vernetzung verschiedener Erfahrungen, Projekte und Ressourcen und deren Abbildung auf einer gemeinsamen Plattform mit dem Ziel, Anregungen und Unterstützung für die tägliche Arbeit in den Schulen zu geben.

Darüber hinaus stehen Ansprechpartner für die Nutzer des Servers zur Verfügung. Foren, Chats und andere Online-Angebote werden technisch und strukturell verfügbar gemacht. Weiterhin stehen Mailinglisten bereit, durch die fachspezifische Diskussionen per E-Mail zeitversetzt und ortsunabhängig geführt werden können.

Die Inhalte
Die angebotenen Inhalte orientieren sich konsequent an der Spezifik des Bildungssystems im Freistaat Sachsen. Die Kategorie AKTUELLES gibt einen schnellen Überblick über Neuigkeiten in der Bildungslandschaft. In der Rubrik „Wissen(s)wert(es)“ erscheinen in loser Folge abgeschlossene Themen zum Weiterlesen. Dazu gehören beispielsweise Informationen zum Berufswahlpass oder zum Thema „Deutschunterricht einmal anders“, bei dem Diktate auf mp3-Basis zur Verfügung gestellt werden. Weitere interessante Beiträge beinhalten das Thema „Lernen mit interaktiven Tafeln in der Schule“ oder „Archiv als außerschulischer Lernort“. Seit 2009 gibt es in Sachsen Lehrerinnen und Lehrer, die als Archivpädagogen arbeiten und als Ansprechpartner in den Staatsarchiven Dresden, Chemnitz und Leipzig Lehrern und Schülern zur Verfügung stehen. Ihre Angebote richten sich an Gymnasien, Mittelschulen, Grund- und Förderschulen sowie an berufliche Bildungsträger. Gerade jüngere Schüler sind begeistert, Geschichte zum Anfassen zu erleben und sich mit einem Original zu beschäftigen.

„Lernen und Lehren“
Der Bereich „Lernen und Lehren“ ist nach Schularten untergliedert. Dort findet man schulartspezifische Informationen und Angebote zu einzelnen Fächern und Schwerpunkten sowie zur Unterrichtsvorbereitung, -durchführung und -begleitung. Die Fächerseiten erleichtern dem Nutzer den Zugang zu Angeboten in verschiedenen Datenbanken. Zu jedem Fach bekommt der Nutzer direkt den aktuellen Lehrplan angeboten, außerdem Materialien in der Matdb (Materialdatenbank PäPIKK, mit ausgewählten Materialien von allen Bildungsservern in Deutschland aus dem Elixier-Projekt der Bildungsserver), Medien in MESAX (Mediendatenbank Sachsen), eine Übersicht über zugelassene Lehrbücher, eine Auswahl von Angeboten der zentralen Lehrerfortbildung in Sachsen sowie die Kontaktdaten der Fachberater.

Kooperatives Lernen durch E-Learning
Zunehmend an Bedeutung insbesondere im Zusammenhang mit der Ausprägung der Teamfähigkeit gewinnt das kooperative Lernen. Eine besondere Form kooperativer Lernmöglichkeiten ist das E-Learning. Umfangreich behandelt die pädagogische Plattform des Sächsischen Bildungsservers den Einsatz von online basierten Lernplattformen im Unterricht. Unter dem Punkt „Unterricht“ finden Lehrkräfte zahlreiche relevante Informationen. Auf vielen Fächerseiten gibt es außerdem Lernangebote, die man direkt im Unterricht einsetzen kann.
Eine Lernplattform ist eine Umgebung, in der Schüler vom Lehrer vorgegebene Lerninhalte oder durch kollaboratives Lernen selbst erfasste Inhalte erarbeiten. PäPIKK stellt Lehrern und Schülern durch Fachkoordinatoren bzw. beteiligte Experten auf den Lernplattformen aufbereitetes Wissen zur Vermittlung bzw. Aneignung zur Verfügung, so dass die Lernpartner trotz räumlicher Entfernung miteinander kooperieren können.

LernSax
Seit März 2011 betreibt das Sächsische Bildungsinstitut LernSax online. Die für Schulen maßgeschneiderte Lernplattform auf der Basis der Web-Weaver® Suite stellt zahlreiche erprobte Instrumente bereit. Im Rahmen der Schulorganisation kann LernSax eine Schule virtuell abbilden und die Verteilung von Stundenplänen, Informationen für Lehrer und Schüler sowie die Planung von Ressourcen (Fachräume, Geräte u. ä.) unterstützen. Für Unterricht und Fortbildung bietet LernSax eine E-Learning-Umgebung mit differenzierten, didaktisch sinnvollen Werkzeugen (Wiki, Blog, interaktive Lernmodule). Auch multimediale Lernmaterialien können in die Plattform eingebunden werden. Außerdem stehen tutorielle Betreuungsformen wie Lernpläne und Lernerfolgskontrolle zur Verfügung. In einem Netzwerkbereich wird die schulübergreifende Arbeit ermöglicht. LernSax ist kostenlos, werbefrei und datenschutzrechtlich sicher.

Bereits seit mehreren Jahren steht mit der Lernplattform moodle allen sächsischen Schulen ein bewährtes Lernmanagementsystem kostenfrei zur Verfügung. Dadurch ist ein Austausch von Kursen und Lerninhalten mit anderen moodle-Servern problemlos möglich.
Zum kooperativen Arbeiten in geschlossenen Arbeitsgruppen wird seit Jahren erfolgreich der Basic Support for Cooperative Work (BSCW) genutzt.

Ein rundum guter Service
Darüber hinaus bietet die pädagogische Plattform des Sächsischen Bildungsservers eine Materialdatenbank, in die Lehrkräfte Materialien einstellen können, eine Schuldatenbank sowie eine Datenbank, mit deren Hilfe man Fachberater findet. Es wird über Lehrerfortbildungen informiert, und es gibt einen Link zur Seite Mesax, dem Medieninformations- und -distributionssystem für Bildungsmedien in Sachsen, eine reichhaltige allgemeine Linksammlung zu Bildungsthemen sowie eine Verlinkung zu allen bildungsrelevanten sächsischen Einrichtungen.
Um einen schnellen Zugriff auf die Materialien des Sächsischen Bildungsservers zu gewährleisten, werden sie in einem strukturierten, übersichtlichen Katalog erfasst und durch moderne Suchverfahren schnell abrufbar gemacht.

Ein weiterer angebotener Service: Der Sächsische Bildungsserver stellt allen sächsischen Schulen kostenlosen Plattenplatz (webspace) inkl. php-Unterstützung zur Verfügung. Für Schulen, die nicht selbst programmieren wollen, steht ein mandantenfähiges, auf die Bedürfnisse von Schulen angepasstes Contentmanagementsystem (Homepagebaukasten) bereit.

Darüber hinaus können sich alle öffentlichen sächsischen Schulen in Form eines Schulportraits auf der Seite des Bildungsservers präsentieren.

Partner des Bildungsservers
Um eine optimale Koordinierung der inhaltlichen Arbeit und deren Veröffentlichung auf dem Sächsischen Bildungsserver zu gewährleisten, arbeitet die Redaktion des Bildungsservers eng mit den Einrichtungen des Sächsischen Staatsministeriums für Kultus, der Sächsischen Bildungsagentur (SBA), dem Sächsischen Bildungsinstitut (SBI), der Sächsischen Landeszentrale für politische Bildung und der Technischen Universität Dresden zusammen.

Mit dem Deutschen Bildungsserver und den Bildungsservern der Länder wird die Zusammenarbeit kontinuierlich weiter entwickelt, um Inhalte und Konzepte aufeinander abzustimmen.

 

Autor(in): Petra Schraml
Kontakt zur Redaktion
Datum: 24.03.2011
© Innovationsportal

Die Übernahme von Artikeln und Interviews - auch auszugsweise und/oder bei Nennung der Quelle - ist nur nach Zustimmung der Online-Redaktion von Bildung + Innovation erlaubt.

Die Redaktion des Online-Magazins Bildung + Innovation arbeitet journalistisch frei und unabhängig. Die veröffentlichten Beiträge bilden u. a. auch interessante Einzelmeinungen zum Bildungsgeschehen ab; die darin zum Ausdruck gebrachte Meinung entspricht nicht notwendig der Meinung der Redaktion oder des DIPF.

Links zum Thema