DIPF-Logo

Deutscher Bildungsserver

Innovationsportal

Suche




Hier beginnt der Inhalt:

11. 09. 2008

 

  • Diese Seite posten:
  • Edutags-Logo
  • g+
  • Twitter-Logo
  • Facebook-Logo
  • Delicious-Logo

Bildung + Innovation

Das Online-Magazin zum Thema Innovation und Qualitätsentwicklung im Bildungswesen

Deutschland verliert weiter an Boden

Dossier zum OECD-Bildungsbericht „Bildung auf einen Blick 2008“

Bild

Jährlich erscheint das Kompendium der OECD mit international vergleichbaren Bildungsstatistiken. Es beleuchtet bildungspolitische Fragen aus einer internationalen Perspektive. Quantitativ gesehen setzt sich der seit Jahrzehnten zu beobachtende rasante Anstieg der Zahl der Bildungsteilnehmer und der Absolventen fort, in Deutschland allerdings ist in den vergangen Jahren der Anteil der Studienanfänger wie auch der Graduierten je Jahrgang langsamer gewachsen als in den meisten OECD-Ländern. Obwohl in kaum einem anderen OECD-Land ein größerer Anteil der Studierenden einen Abschluss in naturwissenschaftlich-technischen Fächern erwirbt, sind aufgrund der insgesamt geringen Absolventenquote in Deutschland Hochqualifizierte in diesen Fächern deutlich unterrepräsentiert.

OECD-Dokumente
Stellungnahmen und Pressemitteilungen
Pressemitteilungen der Länder und der Parteien
Pressebeiträge


OECD-Dokumente

Bildung auf einen Blick 2008, Studie (engl.)

Ausführliches Inhaltsverzeichnis

Zusammenfassung

Editorial von Barbara Ischinger, OECD-Direktorin für Bildung

Pressemitteilung zu Deutschland
Deutschland verliert bei der Ausbildung von Hochqualifizierten international weiter an Boden


Stellungnahmen und Pressemitteilungen

Bundesregierung
Deutsche Bildung: Auf dem richtigem Weg

BMBF, KMK
Deutschland kommt voran – Dynamik bei Bildung muss weiter wachsen

BMBF, KMK
Wesentliche Aussagen in "Bildung auf einen Blick 2008"

Statistisches Bundesamt Deutschland
Internationale Bildungsindikatoren im Ländervergleich - Ausgabe 2008

Bundesverband Junger Unternehmer der Arbeitsgemeinschaft Selbständiger Unternehmer e.V. (BJU)
"Bildungsbericht ist Armutszeugnis für deutsche Bildungspolitik"

Deutscher Philologenverband
Philologenverband kritisiert OECD-These vom Rückstand Deutschlands bei den Hochqualifizierten

GEW
Bildung auf einen Blick 2008: Deutschland fällt weiter zurück

GEW
Bundesrepublik muss erheblich mehr in die Köpfe der Menschen investieren!“

HRK
HRK-Präsidentin besorgt angesichts der heute veröffentlichten OECD-Bildungszahlen

VBE
Für Bildung mehr auf die Tube drücken


Pressemitteilungen der Länder und der Parteien

Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Jugend und Kultur Rheinland-Pfalz
OECD-Vergleich ist Ermutigung für weiteren Ausbau des Bildungssystems

Sächsisches Kultusministerium
Sachsen mit guten Noten bei Bildungsstudie

Thüringer Kultusministerium
„Ergebnis kontinuierlicher und zukunftsweisender Bildungspolitik“

CDU/CSU
Ilse Aigner: OECD-Bericht belegt Erfolge unserer Bildungspolitik. Gutes Zeugnis für die deutsche Bildungspolitik

CDU/CSU
Ilse Aigner : Deutsche Frauen in Mathe und Informatik Spitze. OECD-Bericht "Bildung auf einen Blick" vorgelegt einen Blick" vorgelegt

SPD
Christel Humme, Jörg Tauss: OECD-Studie: Chancengleichheit voranbringen und Bildungsausgaben steigern

FDP
Patrick Meinhardt: OECD fordert mehr Bildungsinvestitionen

FDP
Uwe Barth: OECD-Bildungsbericht bescheinigt Bundesregierung mangelndes Engagement bei Spitzenausbildung

Die Linke
Nele Hirsch: OECD-Bildungsbericht: Hochschulzugang endlich ausbauen

Bündnis 90/Die Grünen
Schlechtes Zeugnis zu Schuljahresbeginn

Bündnis90/Die Grünen
Priska Hinz, Kai Gehring
OECD – Bildungsstudie entlarvt Bundesregierung


Interviews

Interview mit Dieter Lenzen, Präsident der Freien Universität zu Berlin. "Der Meister ist eigentlich ein Bachelor". In: Berliner Zeitung, 10.09.08

Gespräch mit der Vorsitzenden der Kultusministerkonferenz, Annegret Kramp-Karrenbauer. "Wir müssen gezielt in den Schulen für ein Studium werben“.  In Der Tagesspiegel, 10.09.2008

Interview mit dem GEW-Vorsitzenden Ulrich Thöne. "Deutschland ist von der Bildungsrepublik ziemlich entfernt". In: Deutschlandfunk, 09.09.2008

Interview mit Albert Nussbaum, Deutschland-Geschäftsführer der Personalberatung Mercuri Urval. „Kleinere Unternehmen haben das Nachsehen“.  In: FAZ, 10.09.2008


Pressebeiträge

FAZ, 09.09.2008
Deutschland fällt bei Spitzenausbildung zurück

FOCUS, 09.09.2008
Schlechte Chancen für Arbeiterkinder

FOCUS, 09.09.2008
Klug investiert ist gut gebildet

FOCUS, 09.09.2008
Die Frauen holen auf

Frankfurter Rundschau, 11.09.2008
Deutschland bei Naturwissenschaften vorn

Frankfurter Rundschau, 10.09.2008
Deutschland braucht mehr Einwanderung

Frankfurter Rundschau, 10.09.2008
Große Lücke bei den Spitzenkräften

Handelsblatt, 10.09.08
Wirtschaft drängt auf Bildungs-Reformen

Spiegel Online, 09.09.2008
Deutschland fällt bei Akademiker-Ausbildung zurück

Spiegel Online, 26.08.2008
Die Bildungsrepublik

stern, 09.09.2008
Deutschland fällt weiter zurück

Süddeutsche Zeitung, 09.09.2008
Deutschland hinkt hinterher

Süddeutsche Zeitung, 09.09.2008
Akademiker verzweifelt gesucht

Der Tagesspiegel, 10.09.2008
Um die Mängel wissen

Der Tagesspiegel, 10.09.2008
Schnellere Studienmöglichkeiten gegen Fachkräftemangel

ZEIT Online, 10.09.08
Deutschland bildet zu wenig Hochqualifizierte aus

ZEIT online, 08.09.2008
Herbstdepressionen

Deutschlandfunk, 09.09.2008
OECD: Bildung auf einen Blick. Wieder ein Alarmruf?

ZDF, 09.09.2008
Deutschland braucht viel mehr Naturwissenschaftler

Autor(in): Ursula Münch
Kontakt zur Redaktion
Datum: 11.09.2008
© Innovationsportal

Die Übernahme von Artikeln und Interviews - auch auszugsweise und/oder bei Nennung der Quelle - ist nur nach Zustimmung der Online-Redaktion von Bildung + Innovation erlaubt.

Die Redaktion des Online-Magazins Bildung + Innovation arbeitet journalistisch frei und unabhängig. Die veröffentlichten Beiträge bilden u. a. auch interessante Einzelmeinungen zum Bildungsgeschehen ab; die darin zum Ausdruck gebrachte Meinung entspricht nicht notwendig der Meinung der Redaktion oder des DIPF.