DIPF-Logo
Deutscher Bildungsserver. Der Wegweiser zur Bildung. Onlineressourcen

Themen


Hier beginnt der Inhalt:

Gründung einer Kinderbetreuungseinrichtung

  • Diese Seite posten:
  • Edutags-Logo
  • g+
  • Twitter-Logo
  • Facebook-Logo
  • Delicious-Logo
Bei der Gründung eines neuen Betreuungsangebotes für Kinder oder bei der Veränderung eines bestehenden Betreuungsprofils müssen im Vorfeld gesetzliche Grundlagen zur Betreuung von Kindern in Kindertageseinrichtungen (insbesondere das Kinder- und Jugendhilfegesetz sowie landesspezifische Gesetze und Verordnungen) beachtet werden. Für die Betriebserlaubnis einer Kindertageseinrichtung ist § 45 SGB VIII maßgeblich. Die (Landes)jugendämter sind Kontaktstellen für die Erteilung einer Betriebserlaubnis und beraten bei Planung, erforderlichen Genehmigungsverfahren etc. sowie der Betriebsführung einer Einrichtung.
Die folgende Zusammenstellung soll Ihnen die Planungen erleichtern:



Kontakte/ Beratung allgemein:

BAGLJÄ: Anschriftenverzeichnis der Landesjugendämter

http://www.bagljae.de/landesjugendaemter/kontakt-ljae/index.php

Dieses Verzeichnis wird von der Bundesarbeitsgemeinschaft der Landesjugendämter herausgegeben und aktualisiert. Es enthält Adressen, AnsprechpartnerInnen und Internetadressen der entsprechenden Landesjugendämter. 
Dokument von: Bundesarbeitsgemeinschaft Landesjugendämter

Bundesarbeitsgemeinschaft Elterninitiativen e.V.
(BAGE e.V.)

http://www.bage.de/

Der bundesweite Zusammenschluss von Elterninitiativen, die Kinderbetreuung selbst organisieren, hat die Funktion der Interessenvertretung und des Sprachrohrs der Kontaktstellen und Initiativen. Mitglieder sind 24 Kontakt- und Beratungsstellen, die auf kommunaler und Landesebene Eltern bei der Gründung von Elterninitiativen unterstützen und begleiten. Bundesweit betreut die [...] 


nach oben

Länderspezifische Informationen:

Baden-Württemberg

Kommunalverband für Jugend und Soziales Baden-Württemberg: Betriebserlaubnis für Kindertageseinrichtungen

http://www.kvjs.de/jugend/tagesbetreuung-von-kindern/betriebserlaubnis.html

Der Internet-Auftritt des KVJS hält alle wichtigen Unterlagen als Infopaket bereit: Kindertagesstättenverordnung (KiTaVO), Ausführungshinweise zur KiTaVO, Antragsvordrucke, Berechnungshilfe zum Personalbedarf. Weitere Informationen, z.B. zu Voraussetzungen zur Erteilung einer Betriebserlaubnis und zum Bau von Kitas, ergänzen das Angebot. 
Dokument von: Kommunalverband für Jugend und Soziales Baden-Württemberg

Bayern

Betriebserlaubnis für Kindertageseinrichtungen in Bayern

http://www.stmas.bayern.de/kinderbetreuung/baykibig/betriebserlaubnis.php

“Die für die Erteilung der Betriebserlaubnis zuständigen Behörden sind die Träger der öffentlichen Jugendhilfe sowie die Regierungen. Diese stellen Anforderungen an die personale und sächliche Ausstattung der Einrichtung. So gilt zum Beispiel das Fachkräftegebot.“ - so die Information des Bayerischen Staatsministeriums für Arbeit und Soziales, Familie und Integration. 
Dokument von: Bayerisches Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration

Berlin

Kindertagesstättenaufsicht - Fachinformationen für Berlin

http://www.berlin.de/sen/jugend/familie-und-kinder/aufsicht/kitaaufsicht-fachinfo/

Die Seite der Berliner Senatsverwaltung informiert über folgende Themenbereiche und hält zahlreiche Dokumente dazu vor: Fachkräfte und Nichtfachkräfte in Kindertageseinrichtungen; Betrieb von Kindertageseinrichtungen; Neugründung einer Kindertageseinrichtung. 
Dokument von: Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft Berlin

Brandenburg

Brandenburg: Informationen zur Betriebserlaubniserteilung von Kindertageseinrichtungen

http://www.mbjs.brandenburg.de/sixcms/detail.php/bb2.c.523290.de

Das Ministerium für Bildung, Jugend und Sport (MBJS) informiert zur Betriebserlaubniserteilung von Kitas über Grundlagen, mit Merkblättern, Hinweisen und Vordrucken und zu zuständigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. 
Dokument von: Ministerium für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg

Bremen

Richtlinien für den Betrieb von Tageseinrichtungen für Kinder im Land Bremen

http://transparenz.bremen.de/sixcms/detail.php?gsid=bremen2014_tp.c.64462.de&asl=bremen203_tpgesetz.c.55340.de&template=20_gp_ifg_meta_detail_d

Die Richtlinien sind untergliedert in: Abschnitt I - Grundlagen für die Erlaubnis und den Betrieb von Tageseinrichtungen; Abschnitt II - Allgemeine Anforderungen an Tageseinrichtungen; Abschnitt III - Tageseinrichtungsarten und ihre Mindeststandards; Abschnitt IV - Betriebserlaubnisse; Abschnitt V - Übergangs- und Schlussbestimmungen. Veröffentlichungsdatum: 08.06.2012; [...] 

Hamburg

Hinweise zur Gründung einer Kindertageseinrichtung in Hamburg

http://www.hamburg.de/kita-gruendung/

Die Seite bietet Infos für Neugründer und Interessierte in Hamburg: Materialien zur Gründung einer Kita; Allgemeine Informationen zum Kita-Gutschein-System für Neugründer und Interessierte; Hinweise zu Ansprechpartnern. 
Dokument von: Hamburger Behörde für Arbeit, Soziales, Familie und Integration

Gründung einer Kindertagesstätte - Handelskammer Hamburg

http://www.hk24.de/unternehmensfoerderung_und_start/unternehmensgruendung/branchenspez_tipps/Merkblatt_Kindertagesstaette/1152544

Es werden die Kontaktstellen zum Antrag einer Betriebserlaubnis in Hamburg genannt, Möglichkeiten der finanziellen Förderung und Beratungsadressen vorgestellt. 

Hessen

Rahmenbedingungen für den Betrieb einer Kindertageseinrichtung in Hessen

https://soziales.hessen.de/familie-soziales/familie/fruehkindliche-bildung-und-kinderbetreuung/kinderfoerderungsgesetz-mindeststandards

Das Hessische Ministerium für Soziales und Integration informiert auf dieser Seite über die Mindeststandards für Kindertageseinrichtungen und verlinkt zu weiteren Informationen zu den gesetzlich festgeschriebenen Rahmenbedingungen in Hessen. 
Dokument von: Hessisches Ministerium für Soziales und Integration

Mecklenburg-Vorpommern

Betriebserlaubnis für Kindertageseinrichtungen in Mecklenburg-Vorpommern

http://www.ksv-mv.de/jugendhilfe/kindertageseinrichtungen.html

Der KSV M-V berät die öffentlichen und freien Träger der Jugendhilfe bei der Planung, Anregung und Ausgestaltung von Kindertageseinrichtungen. Er ist u.a. zuständig für die Durchführung der Betriebserlaubnisverfahren und die Erteilung der Betriebserlaubnisse für Kindertageseinrichtungen gem. § 45 SGB VIII, soweit diese von den örtlichen Trägern der öffentlichen Jugendhilfe [...] 
Dokument von: Kommunaler Sozialverband Mecklenburg-Vorpommern

Niedersachsen

Beantragung der Betriebserlaubnis von Kindertageseinrichtungen in Niedersachsen

http://nibis.de/nibis.php?menid=2968

Zugang zum webbasierten Verfahren Niedersachsens zur Beantragung und Änderung einer Betriebserlaubnis nach § 45 SGB VIII, zur Beantragung und Bewilligung der Finanzhilfe nach den Vorschriften des KiTaG und zur Erfüllung der Meldepflichten nach § 47 SGB VIII. 
Dokument von: Niedersächsischer Bildungsserver NiBiS

Nordrhein-Westfalen

Betrieb einer Kindertageseinrichtung/ Betriebserlaubnis (Landschaftsverband Rheinland)

http://www.lvr.de/de/nav_main/jugend_2/kinderundfamilien/tageseinrichtungenfrkinder/betrieb_einer_einrichtung_betriebserlaubnis/betrieb_einer_einrichtung_betriebserlaubnis_1.jsp

Auf dieser und den dazugehörigen Unterseiten informiert der Landschaftsverband Rheinland zur Planung und zum Betrieb einer Kindertageseinrichtung, zum Antragsverfahren Betriebserlaubnis, zum laufendem Betrieb (Aufsichtspflicht etc.). 
Dokument von: Landschaftsverband Rheinland - Dezernat Jugend - Landesjugendamt

Erfolgreich starten! Glossar zur Gründung einer Tageseinrichtung für Kinder

http://www.lvr.de/de/nav_main/metanavigation_5/nav_meta/service/publikationen_4/detailseite_publikationen_602.jsp

Mit diesem Glossar stellt das LVR-Landesjugendamt eine Arbeitshilfe zur Verfügung, die einen ersten Überblick über die Grundvoraussetzungen zur Gründung einer Tageseinrichtung für Kinder vermittelt. [2012] 

Kindertageseinrichtungen: Betriebserlaubnis und Aufsicht (Landschaftsverband Westfalen-Lippe)

http://www.lwl.org/LWL/Jugend/Landesjugendamt/LJA/tagbe/Tagesbetr/mat_schutz

Die Seite hält Formulare und Informationen vor zur Betriebserlaubnis, zur jährlichen Stichtagsmeldung für Kindertageseinrichtungen, zum Personal, zum Raumprogramm, zur Aufsichtspflicht, Unfallverhütung, Spielgruppen etc. 
Dokument von: Landschaftsverband Westfalen-Lippe - Landesjugendamt

Rheinland-Pfalz

Betriebserlaubnis für Kindertageseinrichtungen in Rheinland-Pfalz

https://lsjv.rlp.de/de/unsere-aufgaben/kinder-jugend-und-familie/landesjugendamt/kindertagesstaetten/

Das Landesjugendamt Rheinland-Pfalz ist im Rahmen seines Auftrags zum Schutz von Kindern in Einrichtungen zuständig für die Erteilung der Betriebserlaubnis für Kindertageseinrichtungen und für die Beratung von Jugendämtern, Trägern und Einrichtungen. Es sorgt für die Einhaltung der durch das Kindertagesstättengesetz und die Landesausführungsverordnung vorgegebenen Standards [...] 
Dokument von: Landesamt für Soziales, Jugend und Versorgung Rheinland-Pfalz

Saarland

Betriebserlaubnis für Kindertageseinrichtungen im Saarland

http://www.saarland.de/52400.htm

Das saarländische Landesjugendamt führt die Aufsicht über die saarländischen Kindergärten, Kinderkrippen und Kinderhorte. Es berät die Träger dieser Einrichtungen bei der Planung und Betriebsführung und erteilt die Betriebserlaubnis. 
Dokument von: Landesjugendamt Saarland

Sachsen

Betriebserlaubnisverfahren für Kinder- und Jugendhilfeeinrichtungen in Sachsen

http://www.sms.sachsen.de/11231.html

Auf dieser Seite werden Informationen gegeben zum Betriebserlaubnisverfahren für Kindertageseinrichtungen und andere Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe in Sachsen. Es stehen Formulare zum Download zur Verfügung. 
Dokument von: Sächsisches Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz

Sachsen-Anhalt

Aufsicht und Betriebserlaubnisverfahren von Kindertageseinrichtungen in Sachsen-Anhalt

http://www.lvwa.sachsen-anhalt.de/das-lvwa/landesjugendamt/kinder-und-jugend/kindertageseinrichtungen/

Nach dem Zweiten Funktionalreformgesetz vom 05.11.2009 sind die örtlichen Träger der öffentlichen Jugendhilfe (Landkreise und kreisfreie Städte) in Sachsen-Anhalt ab 01.01.2010 zuständig für die Erteilung von Betriebserlaubnissen für Kindertageseinrichtungen und für die Aufsicht über Kindertageseinrichtungen. Die Seite verweist auf Rechtsgrundlagen, Handlungsleitlinien und [...] 
Dokument von: Landesverwaltungsamt Sachsen-Anhalt - Abteilung Familie, Gesundheit, Jugend und Versorgung - Landesjugendamt

Schleswig-Holstein

Betriebserlaubnisverfahren in der Kinder- und Jugendhilfe Schleswig-Holstein

https://www.schleswig-holstein.de/DE/Fachinhalte/K/kinderJugendhilfe/jugendhilfe_Landesjugendamt_Betriebserlaubnisverfahren.html

Hier finden Sie Informationen und Formulare zum Betriebserlaubnisverfahren gemäß § 45 SGB VIII - Schleswig-Holstein betreffend. 

Thüringen

Kindertagesstätten in Thüringen: Betriebserlaubnis und Meldepflicht

http://www.thueringen.de/th2/tmbjs/jugend/kindergarten/betriebserlaubnis/index.aspx

Auf dieser Seite finden sich wichtige Informationen und Formulare sowie Arbeitshilfen zu folgenden Themen: Betriebserlaubnis nach § 45 SGB VIII; Bau, Sicherheit, Betrieb und Gesundheit in Thüringer Kindertageseinrichtungen; Jährliche Meldung für Kindertageseinrichtungen nach § 47 SGB VIII; Meldepflicht von Ereignissen, die geeignet sind, das Wohl der Kinder zu beeinträchtigen [...] 
Dokument von: Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport


nach oben

Fachbeiträge:

Betriebserlaubnis für Kindertageseinrichtungen nach § 45 SGB VIII

http://www.kindergartenpaedagogik.de/2269.html

Der Artikel befasst sich mit den rechtlichen Grundlagen der Betriebserlaubnisverfahren für Kindertageseinrichtungen, inklusive Fragen zu Personal, Führungszeugnis etc. 

Hintergrundinformationen zum Thema Waldkindergärten

http://www.sdw.de/waldpaedagogik/waldkindergaerten/

Die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald e.V. informiert über die Entstehung, pädagogische Grundidee, einen Tag im Waldkindergarten, über Gründung eines Waldkindergartens, versicherungsrechtliche Fragen und bietet weiterführende Links und Literaturhinweise an. 

Leitfaden für die Entstehung eines zweisprachigen (bilingualen) Kindergartens

http://www.fmks-online.de/_wd_showdoc.php?pic=713

Der Leitfaden gibt Hilfestellungen in Bezug auf das pädagogische Konzept, die Kooperation mit Schule und anderen Partnern, zu Qualifikationsanforderungen an das Personal, zu muttersprachlichen Fachkräften, Sprachassistenten. Adressen und Informationsmaterial. 

  nach oben

voelkerling@dipf.de

 

Diesem Link bitte nicht folgen Diesem Link bitte nicht folgen Diesem Link bitte nicht folgen