Bloggen mit Schülern - Organisation und Technik - kostenloses Unterrichtsmaterial online bei Elixier

h t t p : / / w w w . r e t e - m i r a b i l e . n e t / l e r n e n / b l o g g e n - m i t - s c h u e l e r n - t e c h n i k - o r g a n i s a t i o n /

Mit Schüler/innen einen Blog zu führen, kann eine sinnvolle und bereichernde Erweiterung des Unterrichts sein. Zum einen kann man in einem Blog regelmäßig Schüler/innen-Texte veröffentlichen und ihnen so mehr Relevanz geben, als wenn sie nur für die Lehrkraft geschrieben werden. Die höher Relevanz erhöht meiner Erfahrung nach auch die Motivation der Schüler/innen, diese Texte angemessen zu gestalten und sie zu überarbeiten, bis sie „passen“. Zum anderen sind Blogs eine Ausdrucksform digital mündiger Bürger, die man als Schüler/in meiner Meinung nach kennengelernt und ausprobiert haben sollte. Von der technischen Umsetzung bis hin zu Medienrechts- und Urheberrechtsfragen sind viele Aspekte relevant, die man am besten dadurch lernt, dass man sie selbst erfährt und dabei angeleitet, beraten und begleitet wird.

Höchstalter:

18

Mindestalter:

10

Bildungsebene:

Sekundarstufe I Sekundarstufe II

Lernressourcentyp:

Website; Unterrichtsplanung

Lizenz:

CC-by-sa

Schlagwörter:

Urheberrecht

freie Schlagwörter:

Blog; bloggen; Blogpost; Blogeintrag; Blogprojekt; Blogsoftware

Sprache:

de

Themenbereich:

Schule fachunabhängige Bildungsthemen Medienerziehung
Schule fachunabhängige Bildungsthemen Medienerziehung Grundlagen Mediennutzung, Medienwirkung
Schule fachunabhängige Bildungsthemen Sachgebietsübergreifende Themen
Schule fachunabhängige Bildungsthemen Medienerziehung Ergebnisse aktiver Medienarbeit
Schule fachunabhängige Bildungsthemen Medienerziehung Medien im gesellschaftlichen System
Schule fachunabhängige Bildungsthemen Medienerziehung Medienpädagogische Handlungsfelder Computer/Multimedia

Geeignet für:

Lehrer


Lernressource bei Edutags

Edutags Tags

wordpress  

Edutags Kommentare

Mit Schüler/innen einen Blog zu führen, kann eine sinnvolle und bereichernde Erweiterung des Unterrichts sein. Zum einen kann man in einem Blog regelmäßig Schüler/innen-Texte veröffentlichen und ihnen so mehr Relevanz geben, als wenn sie nur für die Lehrkraft geschrieben werden. Die höher Relevanz erhöht meiner Erfahrung nach auch die Motivation der Schüler/innen, diese Texte angemessen zu gestalten und sie zu überarbeiten, bis sie “passen”. Zum anderen sind Blogs eine Ausdrucksform digital mündiger Bürger, die man als Schüler/in meiner Meinung nach kennengelernt und ausprobiert haben sollte. Von der technischen Umsetzung bis hin zu Medienrechts- und Urheberrechtsfragen sind viele Aspekte relevant, die man am besten dadurch lernt, dass man sie selbst erfährt und dabei angeleitet, beraten und begleitet wird.;Schöner Erfahrungsbericht zum bloggen mit SuS. Kriteriengeleitete Selbstkontrolle inklusive.;

Edutags Bewertung