Funktionen verschieben: so wird’s gemacht, Beispiel 5 | A.23.01

h t t p : / / w w w . m a t h e - s e i t e . d e / o b e r s t u f e / a n a l y s i s - t i e f e r e - e i n b l i c k e / v e r s c h i e b e n - s t r e c k e n - s p i e g e l n / v e r s c h i e b e n / r e c h e n b e i s p i e l 5 /

Wie kann man Funktion verschieben? Bei einer Verschiebung um „a“ nach links, ersetzt man in der Funktion jeden Buchstaben „x“ durch „x+a“. Ebenso erreicht man ein Verschieben von Funktionen nach rechts, indem man „x“ durch „x-a“ ersetzt. Verschiebungen von Funktionen in die y-Richtung sind einfacher. Man verschiebt eine Funktion um einen Wert „b“ nach oben oder unten, indem man an die Funktion f(x) diese Zahl dranhängt. Verschieben um „b“ nach oben ist somit: „f(x)+b“, Verschieben nach unten ist: „f(x)-b“.

Höchstalter:

15

Mindestalter:

10

Bildungsebene:

Sekundarstufe I

Lernressourcentyp:

Audiovisuelles Medium

Lizenz:

CC by-nc-ND

Schlagwörter:

Analysis; E-Learning; Video

freie Schlagwörter:

Verschieben von Funktionen; Funktionen verschieben

Sprache:

de

Themenbereich:

Schule; mathematisch-naturwissenschaftliche Fächer; Mathematik

Geeignet für:

Schüler; Lehrer