EU Bericht zu digitaler Schulbildung in Europa

h t t p s : / / p u b l i c a t i o n s . e u r o p a . e u / e n / p u b l i c a t i o n - d e t a i l / - / p u b l i c a t i o n / d 7 8 3 4 a d 0 - d d a c - 1 1 e 9 - 9 c 4 e - 0 1 a a 7 5 e d 7 1 a 1 / l a n g u a g e - e n / f o r m a t - P D F / s o u r c e - 1 0 5 7 9 0 5 3 7

Der Eurydice-Bericht über digitale Bildung an Schulen in Europa beleuchtet zwei unterschiedliche, sich jedoch ergänzende Perspektiven der digitalen Bildung: die Entwicklung digitaler Kompetenzen, einerseits die für Schüler*innen und Lehrkräfte relevant sind, und andererseits den pädagogischen Einsatz von Technologien zur Unterstützung, Verbesserung und Transformation des Lernens zu unterrichten. Der Bericht deckt verschiedene Bereiche der digitalen Bildung ab und beginnt mit einem Überblick über Schullehrpläne und Lernergebnisse im Zusammenhang mit digitalen Kompetenzen. Die Entwicklung lehrerspezifischer Kompetenzen während der Lehrererstausbildung und während ihrer gesamten Karriere wird ebenso thematisiert wie die Bewertung der digitalen Kompetenzen der Schüler*innen und die Bewertung des Einsatzes digitaler Technologien im Unterricht. Schließlich gibt der Bericht einen Einblick in die aktuellen nationalen Strategien zur digitalen Bildung in der Schule. Die Anhänge enthalten länderspezifische Informationen zu Lehrplänen, Kompetenzrahmen für Lehrkräfte, Strategien auf staatlicher Ebene und von Agenturen zur Unterstützung der digitalen Bildung in der Schule. Der Bericht befasst sich mit der digitalen Bildung im Primarbereich und im allgemeinen Sekundarbereich für das Schuljahr 2018/19 in allen 28 EU-Mitgliedstaaten sowie in Albanien, Bosnien und Herzegowina, der Schweiz, Island, Liechtenstein, Montenegro, Nordmakedonien, Norwegen, Serbien und der Türkei, insgesamt in 43 Bildungssystemen. (Zusammenfassung: Eurydice, Autorin DIPF) Normal 0 21 false false false DE X-NONE X-NONE /* Style Definitions */ table.MsoNormalTable {mso-style-name:"Normale Tabelle"; mso-tstyle-rowband-size:0; mso-tstyle-colband-size:0; mso-style-noshow:yes; mso-style-priority:99; mso-style-parent:""; mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt; mso-para-margin-top:0cm; mso-para-margin-right:0cm; mso-para-margin-bottom:8.0pt; mso-para-margin-left:0cm; line-height:107%; mso-pagination:widow-orphan; font-size:11.0pt; font-family:"Calibri",sans-serif; mso-ascii-font-family:Calibri; mso-ascii-theme-font:minor-latin; mso-hansi-font-family:Calibri; mso-hansi-theme-font:minor-latin; mso-bidi-font-family:"Times New Roman"; mso-bidi-theme-font:minor-bidi; mso-fareast-language:EN-US;}

Anbieter:

Luxemburg: Publication Office of the European Union

Autor:

Eurydice (Education, Audiovisual and Culture Executive Agency) Tel.: 00 800 67 89 10 11 (from inside the EU)

Lange Beschreibung:

The Eurydice report about digital education in schools in Europe sheds light on two different but complementary perspectives of digital education: the development of digital competences relevant to learners and teachers on the one hand, and the pedagogical use of technologies to support, improve and transform learning and teaching on the other. The report covers different areas of digital education starting by an overview of school curricula and learning outcomes related to digital competence. The development of teacher-specific competences during initial teacher education and throughout their career is addressed as well as the assessment of students digital competences and the use of digital technologies for assessment. Finally, the report gives some insight into current national strategies and policies on digital education at school. The annexes add specific information by country, on school curricula, teacher competence frameworks, top-level strategies and agencies supporting digital education at school. The report covers digital education at primary and general secondary levels for the school year 2018/19 in all 28 EU Member States, as well as Albania, Bosnia and Herzegovina, Switzerland, Iceland, Liechtenstein, Montenegro, North Macedonia, Norway, Serbia and Turkey, 43 education systems in total. (Summary: Eurydice, author DIPF) Normal 0 21 false false false DE X-NONE X-NONE /* Style Definitions */ table.MsoNormalTable {mso-style-name:"Normale Tabelle"; mso-tstyle-rowband-size:0; mso-tstyle-colband-size:0; mso-style-noshow:yes; mso-style-priority:99; mso-style-parent:""; mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt; mso-para-margin-top:0cm; mso-para-margin-right:0cm; mso-para-margin-bottom:8.0pt; mso-para-margin-left:0cm; line-height:107%; mso-pagination:widow-orphan; font-size:11.0pt; font-family:"Calibri",sans-serif; mso-ascii-font-family:Calibri; mso-ascii-theme-font:minor-latin; mso-hansi-font-family:Calibri; mso-hansi-theme-font:minor-latin; mso-bidi-font-family:"Times New Roman"; mso-bidi-theme-font:minor-bidi; mso-fareast-language:EN-US;}

Bildungsebene:

Elementarbildung; Primarstufe; Sekundarstufe I; Sekundarstufe II; Hochschule; Berufliche Bildung

Lernressourcentyp:

Primärmaterial/Quelle

Lizenz:

Keine Angabe, es gilt die gesetzliche Regelung

Schlagwörter:

Bericht; Bildungssystem; Computereinsatz; Computernutzung; Computerunterstützter Unterricht; Curriculumentwicklung; Digitalisierung; Europäische Union; Europäischer Bildungsraum; Information; Internationaler Vergleich; Internet; Kompetenz; Kompetenzentwicklung; Lehrer; Lehrerausbildung; Lehrerbildung; Lehrerfortbildung; Lehrerin; Lehrmittel; Lernergebnis; Medienkompetenz; Mediennutzung; Methodenkompetenz; Nationaler Qualifikationsrahmen; Online; Pädagogikunterricht; Pädagogische Forschung; Sekundarbereich

freie Schlagwörter:

Politisches Hand; Bosnien und Herzegovina; North Mazedonien; Digitales Lernen; Digitale Kompetenz; Digitale Gesellschaft; policy-making; Policy; DIGITAL; digitale Bildung; Digital Native; Digitale Integration; Primary School Pupils; Primary Education; Primarschule; secondary education; learning outcome; learning material; Learntec; learning environment; Lerntechnologie; Lernstrategien; Lernfeldkonzept; Lernleistung; competencies; comparative educational research; Computerunterstütztes Lernen; europäische B

Ortsbezüge:

Albanien; Belgien; Dänemark; Deutschland; Estland; Europa; Finnland; Frankreich; Griechenland; Island; Italien; Lettland; Liechtenstein; Litauen; Luxemburg; Malta; Montenegro; Niederlande; Norwegen; Österreich; Polen; Portugal; Schweden; Schweiz; Serbien; Slowakei; Slowenien; Spanien; Tschechien; Türkei; Ungarn

Sprache:

Englisch

Themenbereich:

Schule; fachunabhängige Bildungsthemen
Schule; fachunabhängige Bildungsthemen; Allgemeine Kompetenzen
Schule; Schulwesen allgemein
Schule; Schulwesen allgemein; Schulpolitik, Schulverwaltung

Kompletter Titel:

Digital education at school in Europe

Geeignet für:

Lehrer; Schüler