Theoretische Herleitung der Formel für die kinetische Energie

h t t p s : / / w w w . l e i f i p h y s i k . d e / m e c h a n i k / a r b e i t - e n e r g i e - u n d - l e i s t u n g / a u s b l i c k / t h e o r e t i s c h e - h e r l e i t u n g - d e r - f o r m e l - f u e r - d i e - k i n e t i s c h e - e n e r g i e

1 Dass der Betrag dieser Kraft prinzipiell egal ist zeigt sich gleich dadurch, dass sich im Term für die geleistete Arbeit F_ rm a wegkürzt. Wir rechnen mit einer konstanten Kraft und können deshalb unser Wissen über die gleichmäßig beschleunigte Bewegung nutzen.

Anbieter:

Joachim Herz Stiftung, Langenhorner Chaussee 384, 22419 Hamburg

Autor:

LEIFIPhysik

Lizenz:

Keine Angabe, es gilt die gesetzliche Regelung

Schlagwörter:

Mechanik

freie Schlagwörter:

Arbeit, Energie und Leistung

Sprache:

Deutsch

Themenbereich:

Schule mathematisch-naturwissenschaftliche Fächer Physik Schule mathematisch-naturwissenschaftliche Fächer Physik Mechanik Arbeit, Energie und Leistung;

Geeignet für:

Lehrer; Schüler