Häufigkeitsverteilungen, diskrete Zufallsgrößen - Mathematik - kostenloses Unterrichtsmaterial, Arbeitsblätter und Übungen

Ergebnis der Suche nach: ( (Systematikpfad: MATHEMATIK) und (Systematikpfad: STOCHASTIK) ) und (Systematikpfad: "HÄUFIGKEITSVERTEILUNGEN, DISKRETE ZUFALLSGRÖßEN")

Es wurden 8 Einträge gefunden


Treffer:
1 bis 8
  • Daten auswerten Kennwerte

    Auf dieser Seite des Landesbildungsservers Baden-Württemberg werden die Kenngrößen bei der Auswertung von Daten gut erklärt. Eine Präsentation zum Herunterladen wird zur Verfügung gestellt.

    Details  
    { "HE": "DE:HE:2945582" }

  • ZUM-Lernpfad: Relative Häufigkeit und das Gesetz der großen Zahlen

    In diesem Lernpfad von zum.de wird sehr schülernah und sehr anschaulich erklärt, wie man die relative Häufigkeit berechnet und was das empirische Gesetz der großen Zahlen bedeutet.

    Details  
    { "HE": [] }

  • Wahrscheinlichkeitsrechnung und Statistik 2

    Auf dieser Seite von mathe-online.at werden sehr ausführlich u. a. die folgenden Begriffe erklärt: Mittelwert, empirische Varianz und empirische Standardabweichung, diskrete Zufallsvariable, Erwartungswert und Binomialverteilung.

    Details  
    { "HE": "DE:HE:2942255" }

  • Wahrscheinlichkeitstheorie und dessen historische Entwicklung

    Auf dieser Seite von mathematik.de wird die Geschichte der Wahrscheinlichkeitstheorie dargestellt und unter anderem auch erläutert, wer die Wegbereiter für das Gesetz der großen Zahlen waren.

    Details  
    { "HE": "DE:HE:2942326" }

  • Einführung in die Statistik

    In diesem Lernpfad von marthe-online.at werden die folgenden für den Unterricht wichtigen Begriffe erarbeitet: Strichliste, Häufigkeiten, Mittelwert, Median, Modus, Minimum, Maximum, Spannweite und Klasseneinteilung.

    Details  
    { "HE": "DE:HE:2942358" }

  • Mathematik-digital/Laplace-Wahrscheinlichkeit wiederholen und vertiefen

    In diesem Lernpfad, geht es um die Wiederholung und Vertiefung der Laplace-Wahrscheinlichkeit. Zu Beginn wird an das Vorwissen über Zufallsexperimente angeknüpft. Im weiteren Verlauf machen die Schülerinnen und Schüler erste Erfahrungen mit mehrstufigen Zufallsversuchen und den Pfadregeln.

    Details  
    { "DBS": "DE:DBS:54997" }

  • Zufallsgröße

    Eine Zufallsgröße, auch Zufallsvariable genannt, ist eine Funktion, die den Elementen einer Ergebnismenge eines Zufallsexperimentes reelle Zahlen zuordnet.Üblicherweise werden Zufallsgrößen mit X, Z oder G notiert.

    Details  
    { "DBS": "DE:DBS:56201" }

  • Daten und Zufall Grundbegriffe

    Auf dieser Seite des Landesbildungsservers Baden-Württemberg werden wichtige Begriffe der Wahrscheinlichkeitsrechnung wie z. B. einstufiges oder mehrstufiges Zufallsexperiment, absolute und relative Häufigkeit sehr gut erklärt.

    Details  
    { "HE": "DE:HE:2945494" }

Vorschläge für alternative Suchbegriffe:

[ Mathematikunterricht [ Mathematik [ Wahrscheinlichkeitsrechnung [ Wahrscheinlichkeit [ Statistik [ Geometrie [ Angewandte Mathematik [ Fachdidaktik [ Didaktische Grundlageninformation [ Zufall [ Grafische Darstellung [ Simulation [ Computerunterstützter Unterricht [ Verteilung [ Software [ Naturwissenschaften