Ergebnis der Suche

Ergebnis der Suche nach: (Freitext: PKS-WERT)

Es wurden 465 Einträge gefunden

Seite:
Zur ersten Seite Eine Seite zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 Eine Seite vor Zur letzten Seite

Treffer:
1 bis 10
  • Kristallviolett

    Ein Leistungskurs Chemie dokumentiert Versuchsanleitungen und Arbeitsergebnisse zu den Eigenschaften von Kristallviolett.

    Details  
    { "DBS": "DE:DBS:40644" }

  • Säure-Base-Theorie (Sekundarstufe II)

    In diesem Bereich wird auf folgende Themenbereiche eingegangen: - Säurestärken - pH-Wert-Berechnungen - Puffersysteme - Indikatoren - konduktometrische und pH-metrische Titration.

    Details  
    { "LEARNLINE": "DE:SODIS:LEARNLINE-00015355" }

  • Chemische Experimente (Sekundarstufe II)

    Dieser Bereich widmet sich den folgenden Schwerpunkten und bietet allerlei Unterrichtsmaterialien sowie Unterrichtsplanungen für die Sekundarstufe II: - Kohlenstoffverbindungen - Gleichgewichtsreaktionen - Säure & Basen - Elektrochemie

    Details  
    { "LEARNLINE": "DE:SODIS:LEARNLINE-00015345" }

  • Lernprogramm Protolyse

    Das interaktive Multimedia-Lernprogramm ’Protolyse’ behandelt die Themen Säuren, Laugen, Salze, Neutralisation, ph-Wert, Titration, Säurestärke, pks-Wert und Puffer. Mithilfe von Fotos und Videos, Grafiken und interaktive Animationen sowie Hypertexten können Schülerinnen und Schüler diese Themen weitgehend selbstständig erarbeiten.Eine Besonderheit ist die ...

    Details  
    { "HE": "DE:HE:1008648" }

  • Mit der Funktionsgleichung f(x) den y-Wert berechnen | A.11.01

    Setzt man einen x-Wert in die Funktionsgleichung f(x) ein, erhält man den y-Wert der Funktion in diesem Punkt. So kann man alle y-Werte berechnen. Der y-Wert heißt auch einfach nur „Wert der Funktion“ in dem Punkt. Bei anwendungsorientierten Funktion sind die y-Werte meist der vorhandene Bestand.

    Details  
    { "LEARNLINE": "DE:SODIS:LEARNLINE-00008623" }

  • Mit der Funktionsgleichung f(x) den y-Wert berechnen, Beispiel 3 | A.11.01

    Setzt man einen x-Wert in die Funktionsgleichung f(x) ein, erhält man den y-Wert der Funktion in diesem Punkt. So kann man alle y-Werte berechnen. Der y-Wert heißt auch einfach nur „Wert der Funktion“ in dem Punkt. Bei anwendungsorientierten Funktion sind die y-Werte meist der vorhandene Bestand.

    Details  
    { "LEARNLINE": "DE:SODIS:LEARNLINE-00008626" }

  • Mit der Funktionsgleichung f(x) den y-Wert berechnen, Beispiel 1 | A.11.01

    Setzt man einen x-Wert in die Funktionsgleichung f(x) ein, erhält man den y-Wert der Funktion in diesem Punkt. So kann man alle y-Werte berechnen. Der y-Wert heißt auch einfach nur „Wert der Funktion“ in dem Punkt. Bei anwendungsorientierten Funktion sind die y-Werte meist der vorhandene Bestand.

    Details  
    { "LEARNLINE": "DE:SODIS:LEARNLINE-00008624" }

  • Mit der Funktionsgleichung f(x) den y-Wert berechnen, Beispiel 2 | A.11.01

    Setzt man einen x-Wert in die Funktionsgleichung f(x) ein, erhält man den y-Wert der Funktion in diesem Punkt. So kann man alle y-Werte berechnen. Der y-Wert heißt auch einfach nur „Wert der Funktion“ in dem Punkt. Bei anwendungsorientierten Funktion sind die y-Werte meist der vorhandene Bestand.

    Details  
    { "LEARNLINE": "DE:SODIS:LEARNLINE-00008625" }

  • Der Stern

    Der Stern ist ein jeden Donnerstag erscheinendes Hamburger Wochenmagazin, das besonderen Wert auf Fotographie legt.

    Details  
    { "Select.HE": "DE:Select.HE:1191010" }

  • Fussball. Was ist er uns wert?

    Wo und durch wen erfahren Jugendliche Anerkennung und Wertschätzung? Welche Rolle spielt dabei Fußball und welchen Stellenwert nimmt er im Leben der Jugendlichen ein? Ist Fußball mehr als ein Sportereignis? Diese Ausgabe der Arbeitsblattreihe Hautnah thematisiert einerseits, wo und wie die Jugendlichen Wertschätzung erfahren und regt andererseits dazu an, sich ein Urteil ...

    Details  
    { "LEARNLINE": "DE:SODIS:LEARNLINE-00017219" }

Seite:
Zur ersten Seite Eine Seite zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 Eine Seite vor Zur letzten Seite