Konsumerziehung - kostenloses Unterrichtsmaterial, Arbeitsblätter und Übungen

Ergebnis der Suche nach: (Freitext: KONSUMERZIEHUNG)

Es wurden 91 Einträge gefunden

Seite:
Zur ersten Seite Eine Seite zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Eine Seite vor Zur letzten Seite

Treffer:
1 bis 10
  • Materialkompass Verbraucherbildung

    Verzeichnis von frei erhältlichen geprüften Unterrichtsmaterialien zu allen Themen der Verbraucherbildung

    Details  
    { "DBS": "DE:DBS:61119" }

  • Taschengeld - Geld in Kinderhand

    Hier können Kinder lesen, was Taschengeld ist, wie viel Kinder im Durchschnitt bekommen, wie man mit seinem Geld klarkommt, wie man spart sowie Ideen, wie man sein Taschengeld aufbessern kann.

    Details  
    { "DBS": "DE:DBS:37585" }

  • Bis 6. April 2015 bewerben: test macht Schule - Schulprojekt zu kritischem Konsum

    Das Zeitschriftenprojekt test macht Schule der Stiftung Warentest informiert Schüler über ihre Rechte als Verbraucher und regt zu kritischem Konsumverhalten an. Im Rahmen des Projekts erhalten 100 Klassen ein Schuljahr lang jeden Monat einen kostenfreien Klassensatz der Verbraucherzeitschrift test. Durch die Vielfalt der Themen kann das Projekt in zahlreichen Fächern ...

    Details  
    { "DBS": "DE:DBS:51563" }

  • "Man muss auf die schwarzen Schafe achtgeben": Es gibt gute, aber auch schlechte Materialien zur Verbraucherbildung

    Für Verbraucherbildung an Schulen gibt es bislang keine offiziellen Schulbücher. Die Lehrkräfte sind auf freie Materialien angewiesen. Das Projekt Materialkompass Verbraucherbildung hat seit dem Jahr 2010 450 Bildungsmedien verschiedener Anbieter und Interessenvertreter untersucht. Die Online-Redaktion von Bildung + Innovation sprach mit Tatjana Bielke, Projektleiterin von ...

    Details  
    { "DBS": "DE:DBS:51410" }

  • Stiftung Warentest: Jugend + Schule

    Kritischen Konsum kann man lernen. Und zwar am besten bevor die ersten großen Anschaffungen anstehen. Daher bietet die Stiftung Warentest zahlreiche Projekte, Veranstaltungen und Materialen für Jugendliche und Schulen an. Ziel ist der informierte und kritische Verbraucher ? von Anfang an.

    Details  
    { "DBS": "DE:DBS:46795", "Select.HE": "DE:Select.HE:949868", "HE": "DE:HE:949868" }

  • Unterrichtsmaterialien zum Thema Geld - von der Finanztip Stiftung

    Die Bildungsinitiative Finanztip Schule bietet kostenlose Unterrichtsmaterialien zu Themen der finanziellen Allgemeinbildung, darunter etwa zu Verschuldung, Konsum, Geldanlage. Die Materialien sind primär für Lehrkräfte an weiterführenden Schulen konzipiert, vereinzelte Materialien eignen sich aber auch für den Einsatz in der Primarstufe.

    Details  
    { "DBS": "DE:DBS:65002" }

  • App Skillstar Erfülle die Mission Verbraucherhelden

    Jugendliche und junge Erwachsene erwerben über den spielerischen Zugang selbstbestimmt viele Verbraucherkompetenzen. Im Spiel geht es darum, verbraucherbezogene Inhalte sichtbar und erlebbar zu machen und dadurch Kompetenzen im Sinne eines reflektierten und selbstbestimmten Verbraucherverhaltens aufzubauen. Im Spiel werden Kompetenzen aus den Bereichen Medien, Finanzen und ...

    Details  
    { "DBS": "DE:DBS:62627" }

  • Finanzchecker pur

    Selbstlernplattform für Finanzen - Erklärvideos für Jugendliche zu Versicherungen, Krediten, Kontoführung und anderen Finanzthemen

    Details  
    { "DBS": "DE:DBS:58343" }

  • Shoppen oder die Welt retten? "Fast Slow Fair Fashion" - Unterrichtsanregungen für die Sekundarstufe I und die Grundschule von Misereor

    Was hat Kleidung mit sozialer und ökologischer Verantwortung zu tun? Was können wir gegen Ausbeutung in der Textilindustrie und Umweltbelastung durch Altkleiderberge tun? Das Lehrerforum versucht, Problemlagen deutlich zu machen und ohne erhobenen Zeigefinger zu einem bewussten und nachhaltigen Umgang mit Kleidung zu ermutigen. Für die Sekundarstufe I werden spielerische ...

    Details  
    { "DBS": "DE:DBS:64428" }

  • Bewusst einkaufen

    Hersteller sind gesetzlich verpflichtet, bestimmte Angaben über ihre Produkte zu machen - die so genannten Pflichtangaben auf der Verpackung. Der Gesetzgeber will den Verbrauchern damit die Möglichkeit geben, sich über ein Lebensmittel verlässlich zu informieren. Angesichts der Produktfülle in den Supermärkten ist die Fähigkeit, Lebensmittel anhand der Pflichtangaben zu ...

    Details  
    { "DBS": "DE:DBS:55841" }

Seite:
Zur ersten Seite Eine Seite zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Eine Seite vor Zur letzten Seite