Elektromagnetische Schwingungen - kostenloses Unterrichtsmaterial, Arbeitsblätter und Übungen

Ergebnis der Suche nach: (Freitext: ELEKTROMAGNETISCHE und SCHWINGUNGEN)

Es wurden 15 Einträge gefunden

Seite:
Zur ersten Seite Eine Seite zurück 1 2 Eine Seite vor Zur letzten Seite

Treffer:
1 bis 10
  • MEISSNERsche Rückkopplungsschaltung

    Niederfrequente MEISSNER-Schaltung Entwicklung der Schaltung Mit einem von Hand betriebenen Schalter führt man immer im richtigen Moment Energie aus der Batterie dem Schwingkreis zu, dadurch führt er ungedämpfte Schwingungen aus.

    Details  
    { "LEIFI": "DE:LEIFI:8253" }

  • Induktive Kopplung

    a Nachweis der Phasenverschiebung zwischen Strom und Spannung im Schwingkreis Man erregt mit Hilfe des Sinusgenerators die kleine Spule links zu Schwingungen. Dabei beginnt man bei kleinen Frequenzen und steigert bis zur

    Details  
    { "LEIFI": "DE:LEIFI:8255" }

  • Elektromagnetischer Schwingkreis ungedämpft Theorie

    Magnetische Energie Aufgabe Zeige mit Hilfe des Zusammenhangs E_ rm mag = frac 1 2 cdot L cdot I^2 , dass die Funktion E_ rm mag t =

    Details  
    { "LEIFI": "DE:LEIFI:9567" }

  • Serienresonanzkreis

    Joachim Herz Stiftung Abb. 8 Das SpannungsdiagrammDas Spannungsdiagramm zeigt, dass bei einer Generatorspannung mit der Amplitude 200 rm V an den Elementen Spule und Kondensator erheblich höhere Spannungen im

    Details  
    { "LEIFI": "DE:LEIFI:8269" }

  • Elektromagnetischer Schwingkreis angeregt

    Spule, Kondensator und Widerstand sind wie skizziert zusammengeschaltet. Von außen wird dem Schwingkreis die Spannung U t aufgeprägt. Joachim Herz Stiftung Abb. 1 Schaltung eines angeregten

    Details  
    { "LEIFI": "DE:LEIFI:7522" }

  • Schwingkreis mit Messwerterfassung

    Aufgabe Aufgabe Gib an, wie die Kapazität C des Kondensators und die Induktivität L der Spule die Schwingungsdauer T eines ungedämpften

    Details  
    { "LEIFI": "DE:LEIFI:9762" }

  • Elektromagnetischer Schwingkreis gedämpft Theorie

    Lösung der Differentialgleichung zur gedämpften elektromagnetischen Schwingung Die Lösung der Differentialgleichung für die ungedämpfte, elektromagnetische Schwingung gehört meist nicht zum Pflichtpensum. Vielleicht interessiert Sie aber der etwas langwierige, rechnerische Weg.

    Details  
    { "LEIFI": "DE:LEIFI:8704" }

  • Rückkopplungs-Prinzip

    a Anregung eines Schwingkreises durch einen Sinusgenerator Mit einem kleinen Sinusgenerator wird der Schwingkreis zu erzwungenen Schwingungen angeregt. Die Frequenz des Generators sollte so eingestellt sein, dass sie in etwa mit der Eigenfrequenz des Kreises

    Details  
    { "LEIFI": "DE:LEIFI:8254" }

  • Elektromagnetischer Schwingkreis ungedämpft

    Vergleich zwischen elektromagnetischem Schwingkreis und Federpendel Wir vergleichen nun die Schwingungsgleichung für den elektromagnetischen Schwingkreis [ ddot Q t + frac 1 L cdot C cdot Q t = 0 ]sowie deren Lösung für die Anfangsbedingungen Q 0 = hat Q und I 0 = dot Q

    Details  
    { "LEIFI": "DE:LEIFI:7520" }

  • Elektromagnetischer Schwingkreis gedämpft

    In der Realität besitzen die Bauteile des Schwingkreises einen elektrischen Widerstand. Dieser führt zu einer Dämpfung der Schwingung. Wird von außen keine Spannung aufgeprägt, so lautet die Differentialgleichung der gedämpften elektromagnetischen Schwingung [L cdot ddot Q +

    Details  
    { "LEIFI": "DE:LEIFI:7521" }

Seite:
Zur ersten Seite Eine Seite zurück 1 2 Eine Seite vor Zur letzten Seite