Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Staatenberichtspr√ľfung 2015

http://www.institut-fuer-menschenrechte.de/monitoring-stelle-un-brk/staatenpruefung/dokumente-zum-staatenpruefverfahren-2011-2015/Externer Link

2015 ist ein wichtiges Jahr f√ľr die Rechte von Menschen mit Behinderungen in Deutschland. Die Bundesrepublik Deutschland wird zum ersten Mal durch das CRPD (Committee on the Rights of Persons with Disabilities), den Fachausschuss zur UN-Behindertenrechtskonvention, im Rahmen des Staatenberichtspr√ľfungsverfahrens auf die Umsetzung der UN-BRK hin gepr√ľft. Deutschland hatte dem Fachausschuss seinen ersten Staatenbericht zur Umsetzung im Jahr 2011 vorgelegt; dieser ist jetzt Anlass f√ľr die kritische Befassung mit den Fortschritten sowie Probleme in Deutschland. In der anstehenden Pr√ľfung geht es um nicht weniger als die Frage, ob Bund und L√§nder die Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention seit ihrem Inkrafttreten 2009 hinreichend vorangetrieben haben. Die Monitoring-Stelle zur UN-Behindertenrechtskonvention wird diesen Prozess intensiv begleiten und plant eine Reihe konkreter Ma√ünahmen, zum Beispiel wird sie einen eigenen Parallelbericht ver√∂ffentlichen, der eine Einsch√§tzung zum Umsetzungsstand abgibt. Auf dieser Seite finden Sie immer den aktuellen Stand der Staatenberichtspr√ľfung sowie die Verlinkung zu den wichtigsten Websites und Dokumenten.

mehr/weniger
Fach, Sachgebiet
Schlagwörter

Deutschland, Vereinte Nationen, Behinderung, Umsetzung, Behindertenrechtskonvention,

Bildungsbereich Sonderschule / Behindertenpädagogik
Medienkategorie Internet
Sprache Deutsch
Gehört zu URL http://www.institut-fuer-menschenrechte.de/monitoring-stelle-un-brk/staatenpruefung/
Angaben zum Autor der Ressource / Kontaktmöglichkeit Monitoring-Stelle zur UN-Behindertenrechtskonvention, monitoring-stelle@institut-fuer-menschenrechte.de
Rechte Keine Angabe, es gilt die gesetzliche Regelung
Zuletzt geändert am 03.06.2016

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)