Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Der U3-Ausbau und seine personellen Folgen

http://www.weiterbildungsinitiative.de/uploads/media/RauschenbachSchilling.pdfExterner Link

Die Studie im Auftrag der „Weiterbildungsinitiative Frühpädagogische Fachkräfte“ (WiFF) zeigt, dass im Gesamtbild erheblich mehr Personal für den U3-Bereich in der Kindertagesbetreuung benötigt wird. Dies ist eine Herausforderung für die Zuständigen in den Ländern und Kommunen und zugleich eine Chance für Frauen – und künftig wohl vermehrt auch für Männer –, die in ein Berufsfeld mit Zukunft einsteigen wollen. Die Autoren verdeutlichen, dass es vielfältige Möglichkeiten gibt, den Personalengpässen frühzeitig entgegenzuwirken. Die Studie bereitet das verfügbare Datenmaterial auf und legt entsprechende Berechnungen vor. Sie vergleicht die Situation in den Bundesländern. Sie nennt auch Strategien für ein erfolgversprechendes Vorgehen gegen den drohenden Personalmangel. Lang- und Kurzversion der Studie stehen zum Download zur Verfügung.

mehr/weniger
Fach, Sachgebiet
Schlagwörter

Deutschland, Personalbedarf, Prognose, Pädagogische Fachkraft, Erzieherin, Erzieher, Tagespflege, Kindertagesbetreuung, Kinderkrippe, Elementarbildung, Empirische Untersuchung, Ländervergleich, Bundesland, Statistische Angaben,

Bildungsbereich Kindertageseinrichtungen / Tagespflege
Medienkategorie Internet
Sprache Deutsch
Gehört zu URL http://www.weiterbildungsinitiative.de/
Angaben zum Autor der Ressource / Kontaktmöglichkeit Rauschenbach, Thomas; Schilling, Matthias
Adresse der Bezugsquelle info@weiterbildungsinitiative.de
Rechte Keine Angabe, es gilt die gesetzliche Regelung
Zugang ohne Anmeldung frei zugänglich
Kostenpflichtig nein
Zuletzt geändert am 04.04.2014

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)