Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Aktionsprogramm “Frühe Hilfen“: Expertise benennt Schwachstellen im Kinderschutz

http://www.bmfsfj.de/BMFSFJ/familie,did=115002.htmlExterner Link

Mit dem Bundesprogramm “Frühe Hilfen für Eltern und Kinder und soziale Frühwarnsysteme“ soll der Vernachlässigung und Misshandlung von Kindern wirksam vorgebeugt werden. Ziel ist es, Risiken für Kinder möglichst frühzeitig zu erkennen und die Erziehungskompetenz ihrer Eltern zu verbessern. Das 2007 neu eingerichtete Nationale Zentrum Frühe Hilfen bündelt die Erfahrungen und Ergebnisse der 10 Modellprojekte in den Ländern und bildet eine Plattform für den gezielten Austausch von Wissen zum Thema. Zwei Jahre nach dem Start des Aktionsprogramms wurde im November 2008 eine Expertise vorgelegt. Sie informiert auch über Schwachstellen im Kinderschutz in Deutschland. Mit begleitenden Informationen der Familienministerin und weiterführenden Links.

mehr/weniger
Fach, Sachgebiet
Schlagwörter

Deutschland, Expertise, Bericht, Kinderschutz,

Bildungsbereich kein spezifischer
Medienkategorie Internet
Sprache Deutsch
Angaben zum Autor der Ressource / Kontaktmöglichkeit [Hrsg.] Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
Zuletzt geändert am 19.02.2012

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)