Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Wikipedia Hype oder Zukunftshoffnung fĂŒr die Hochschullehre

http://lamp.tu-graz.ac.at/~i203/ebner/publication/07_fnma_wiki.pdfExterner Link

Web2.0 ist das Buzzword der derzeitigen Internetgesellschaft und beginnt zunehmend Lebensbereiche zu durchdringen. Daher ist es nur eine Frage der Zeit, bis Weblogs, Wikisysteme oder Anwendungen wie Flickr & CO auch in der Hochschullehre ihren Siegeszug antreten. Die PrĂ€sentation von 2007 beschĂ€ftigt sich mit der Frage in wie weit das Prinzip Wikipedia in der jetzigen Lehr-, Lernkultur einsetzbar ist. Kann der Erfolg der mit dem weltweit grĂ¶ĂŸten Online Lexikon erzielt wurde, in einem Ă€hnlichen Setting reproduziert werden oder sind Wikis dafĂŒr gĂ€nzlich ungeeignet? Weiters wird der Erfolg Wikipedias nĂ€her betrachet. Wer schreibt aktiv im weltweit grĂ¶ĂŸten Online Lexikon? Wie ist die QualitĂ€t. Dieser Artikel gibt einen kurzen Überblick und zeigt Vor- und Nachteile auf. Aufgrund konkreter Einsatzszenarien wird die kritische Masse die fĂŒr den Erfolg von Web 2.0 Technologien nötig ist hervorgehoben und ein Modell dargestellt, welches beim Einsatz in einem Lehrszenarium wesentlich ist. Letztendlich kommt die Publikation zu dem Schluss, dass die Technologien neue Wege ermöglichen, aber hierfĂŒr noch weitere fundierte Untersuchungen nötig sind.

mehr/weniger
Fach, Sachgebiet
Schlagwörter

Internet, Neue Medien, Hochschullehre, Hochschuldidaktik, Mediendidaktik, Web 2.0, e-Learning, Wiki, Social Software,

Bildungsbereich Hochschule
Ressourcenkategorie Artikel/Aufsatz/Bericht/Thesenpapier
Medienkategorie Internet
Sprache Deutsch
Gehört zu URL http://lamp.tu-graz.ac.at/~i203/ebner/
Entnommen aus Erschienen in: E-Learning: Strategische Implementierungen und Studiengang, Tagungsband zur 13. FNMA-Tagung, Verlag Forum Neue Medien Austria, 2007, S. 139-146
Angaben zum Autor der Ressource / Kontaktmöglichkeit Ebner, Martin; martin.ebner@tugraz.at
Rechte Keine Angabe, es gilt die gesetzliche Regelung
Zugang ohne Anmeldung frei zugÀnglich
Kostenpflichtig nein
Technische Anforderungen Acrobat Reader (PDF-Datei)
Zuletzt geÀndert am 02.08.2013

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)