Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Unterstützte Kommunikation

http://www.lifetool.at/fileadmin/user_upload/03_F_und_E/Publikationen/2003_DA_Gstoettenbauer.pdfExterner Link

Die Methoden der Unterstützten Kommunikation wenden sich an alle Personen, deren natürliche Ausdrucksformen nicht für eine befriedigende Kommunikation ausreichen. Ziel einer jeden Intervention ist es, die kommunikativen Fähigkeiten zu erweitern und zu mehr Teilhabe am täglichen Leben und mehr Einfluss auf die Umwelt zu verhelfen. So unterschiedlich wie der Personenkreis, für den Unterstützte Kommunikation in Frage kommt, so verschieden sind auch die Hilfsmittel, die in Abhängigkeit von den Voraussetzungen des Benutzers zur Anwendung kommen. Eine wichtige Rolle spielen dabei elektronische Hilfsmittel, die die Lebensqualität von nichtsprechenden Menschen stark verbessern können.

mehr/weniger
Fach, Sachgebiet
Schlagwörter

Unterstützte Kommunikation, Sprachbehinderter, Geistig Behinderter, Spracherwerb, Kommunikationsmittel, Behindertenhilfsmittel,

Bildungsbereich Sonderschule / Behindertenpädagogik
Ressourcenkategorie Monographie/Buch/Dissertation
Medienkategorie Internet
Sprache Deutsch
Gehört zu URL http://www.lifetool.at/
Entnommen aus Gallneukirchen, Lehranstalt für Heilpädagogische Berufe, Diplomarbeit, 2003
Angaben zum Autor der Ressource / Kontaktmöglichkeit Gstöttenbauer, Michael
Technische Anforderungen Acrobat Reader
Zuletzt geändert am 10.05.2013

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)