Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Zur Anthropologie von Menschen mit Körperbehinderung

http://www.sonderpaedagoge.de/alt/down/budka.pdfExterner Link

Auseinandersetzung mit den Begrifflichkeiten von Anthropologie und Ethik nehmen in ersten Teil dieser Arbeit einen breiten Raum ein. Im zweiten Teil wird durch geschichtlich-hermeneutische Textanalysen versucht, aus Werken, die jeweils subjektiv aus der jeweiligen Epoche ausgewählt wurden, anthropologische und ethische Aussagen herauszuarbeiten. Diese Werke sind die Nikomachische Ethik von Aristoteles für die Antike, Utopia von Thomas Morus für das Mittelalter und die Entstehung der Arten von Charles Darwin für die Neuzeit. In der abschließenden Diskussion werden die ethisch-anthropologischen Aussagen dieser Werke auf ihre mögliche Transformation auf gegenwärtige heilpädagogische Konstitutionsprozesse diskutiert.

mehr/weniger
Fach, Sachgebiet
Schlagwörter

Körperbehinderter, Ethik, Sonderpädagogische Anthropologie,

Bildungsbereich Sonderschule / Behindertenpädagogik
Ressourcenkategorie Monographie/Buch/Dissertation
Medienkategorie Internet
Sprache Deutsch
Gehört zu URL http://www.sonderpaedagoge.de/
Entnommen aus Daniel Budka: Von der Antike in die Neuzeit. Zur Anthropologie von Menschen mit Körperbehinderung und ihren ethischen Folgewirkungen untersucht an ausgewählter, zeitgenössischer Literatur. Staatsexamensarbeit, Köln 2002.
Angaben zum Autor der Ressource / Kontaktmöglichkeit Daniel Budka: d_budka@yahoo.de
Technische Anforderungen Die PDF-Datei kann nur mit einem Acrobat-Reader gelesen werden.
Zuletzt geändert am 08.09.2010

Thematischer Kontext

  1. Psychologie der Körperbehinderten

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)