DIPF-Logo
Deutscher Bildungsserver. Der Wegweiser zur Bildung. Onlineressourcen

Themen


Hier beginnt der Inhalt:

Institut zur Förderung qualitativer Drogenforschung, akzeptierender Drogenarbeit und rationaler Drogenpolitik e.V.

  • Diese Seite posten:
  • Edutags-Logo
  • g+
  • Twitter-Logo
  • Facebook-Logo
  • Delicious-Logo

Institut zur Förderung qualitativer Drogenforschung, akzeptierender Drogenarbeit und rationaler Drogenpolitik e.V.
INDRO e.V.



Sitz Bremer Platz 18-20
48155 Münster
DEUTSCHLAND
Kontakt E-Mail Adresse:INDROeV@t-online.de
Internetadresse:
Telefon +49 (0)251 60123
Telefax +49 (0)251 666580

INDRO ist das 1990 gegründete “Institut zur Förderung qualitativer Drogenforschung, akzeptierender Drogenarbeit und rationaler Drogenpolitik e.V.“, dessen Hauptaufgabenfeld die akzeptanzorientierte Drogenarbeit ist. INDRO e.V. betreibt einen niedrigschwelligen Kontaktladen und bietet eine Maßnahme im Bereich Betreutes Wohnen an. Im April 1999 wurde mit dem Betrieb einer Drogentherapeutischen Ambulanz begonnen, im Juni 1999 mit dem Projekt ’’Aufsuchende, stadtteilorientierte, psychosoziale Begleitung/Betreuung von russlanddeutschen Drogenkonsumenten’’. Am 10. April 2001 begann INDRO e.V. in Münster mit dem Betrieb des ersten Drogenkonsumraums in Nordrhein-Westfalen. Weitere Aufgabenbereiche sind u.a. die psychosoziale Betreuung Substituierter und das Projekt ’’Aufsuchende Arbeit und mobile Spritzenentsorgung’’.


Arbeits- u. Forschungsschwerpunkte, Projekte:

Einstellungen und Vorurteile substituierender Ärzte, Herauswachsen aus der Sucht illegaler Drogen, Drogengebrauch und Prävention im Party-Setting, Drogenpolitischer Forderungskatalog, Koordinationsstelle für niedrigschwellige Drogenarbeit des Landes Nordrhein-Westfalen, Drogenmythen in Drogenhilfe, Drogenforschung und Drogenpolitik

Bitte tragen Sie zur Aktualität dieser Datenbank bei, indem Sie Ihre Angaben regelmäßig überprüfen. Korrekturen können Sie über den Link "Eintrag ändern" vornehmen:

Diesem Link bitte nicht folgen Diesem Link bitte nicht folgen Diesem Link bitte nicht folgen