DIPF-Logo
Deutscher Bildungsserver. Der Wegweiser zur Bildung. Onlineressourcen

Themen


Hier beginnt der Inhalt:

Institut für interdiziplinäre Konflikt- und Gewaltforschung (Uni Bielefeld)

  • Diese Seite posten:
  • Edutags-Logo
  • g+
  • Twitter-Logo
  • Facebook-Logo
  • Delicious-Logo

Institut für interdiziplinäre Konflikt- und Gewaltforschung (Uni Bielefeld) (IKG)
Institute for Interdisciplinary Research on Conflict and Violence



Sitz Universitätsstraße 25
33615 Bielefeld
DEUTSCHLAND
Kontakt E-Mail Adresse:ikg@uni-bielefeld.de
Internetadresse:
Telefon 0521 106-3164
Telefax 0521 106-6415

Die Arbeiten des IKG konzentrieren sich auf theoretische und empirische Analysen sowohl konstruktiver wie destruktiver Konflikte und ihrer Folgen. Insbesondere die Ausmaße und Ursachen von Gewalt stehen im Mittelpunkt der Arbeit. Aktuellen Erklärungsbedarf schaffen besonders die Rückkehr ethnisch-kultureller Konflikte und die damit verbundene politisch motivierte Gewalt auch in den modernen westlichen Industriegesellschaften. Im Zusammenhang mit der sozialen Integration bzw. Desintegration ist die langfristige Analyse von menschenfeindlichen Einstellungen in der Bevölkerung sowie damit zusammenhängender rechtsextremer Gewalt durch Gruppen im öffentlichen Raum ein weiteres zentrales Forschungsziel.


Arbeits- u. Forschungsschwerpunkte, Projekte:

Konfliktforschung, Gewaltforschung

Innovative Projekte von Bund und Ländern (in alphabetischer Reihenfolge):

CIVITAS - initiativ gegen Rechtsextremismus in den neuen Bundesländern

Bitte tragen Sie zur Aktualität dieser Datenbank bei, indem Sie Ihre Angaben regelmäßig überprüfen. Korrekturen können Sie über den Link "Eintrag ändern" vornehmen:

Diesem Link bitte nicht folgen Diesem Link bitte nicht folgen Diesem Link bitte nicht folgen