DIPF-Logo
Deutscher Bildungsserver. Der Wegweiser zur Bildung. Onlineressourcen

Themen


Hier beginnt der Inhalt:

Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, Rechts- und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät, Fachbereich Wirtschaftswissenschaften, Lehrstuhl für Wirtschaftspädagogik und Personalentwicklung

  • Diese Seite posten:
  • Edutags-Logo
  • g+
  • Twitter-Logo
  • Facebook-Logo
  • Delicious-Logo

Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg
Rechts- und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät
Fachbereich Wirtschaftswissenschaften
Lehrstuhl für Wirtschaftspädagogik und Personalentwicklung



Sitz Lange Gasse 20
90403 Nürnberg
DEUTSCHLAND
Kontakt E-Mail Adresse:karl.wilbers@wiso.uni-erlangen.de
Internetadresse:
Telefon 0911 5302-322

Die Wirtschaftspädagogik wird von uns in Forschung und Lehre in ihrer ganzen Breite vertreten. Gegenstand von Forschung und Lehre sind die Bedingungen, Abläufe und Folgen des Erwerbs fachlicher Qualifikationen sowie personaler und sozialer Einstellungen und Orientierungen, die für den Vollzug beruflich organisierter Arbeitsprozesse bedeutsam erscheinen. Dabei konzentrieren wir uns auf den kaufmännisch-administrativen Bereich.
Die Wirtschaftspädagogik ist national und international Teil der Berufsbildungsforschung (VET – vocational education and training). Nach der vom Senat der Deutschen Forschungsgemeinschaft berufenen Kommission für Berufsbildungsforschung untersucht diese „die Bedingungen, Abläufe und Folgen des Erwerbs fachlicher Qualifikationen sowie personaler und sozialer Einstellungen und Orientierungen, die für den Vollzug beruflich organisierter Arbeitsprozesse bedeutsam erscheinen“ (DFG 1990, S. 1). Auf der theoretischen Basis ökopsychologischer Vorstellungen werden dabei in der Berufs- und Wirtschaftspädagogik verschiedene Ebenen isoliert. Entsprechend der Systematik der Arbeitsgemeinschaft Berufsbildungsforschung (AG BFN) werden für Forschungsarbeiten in Nürnberg drei Ebenen unterschieden:
Forschungsfeld 1 – Lernen für und in wirtschaftsberuflichen Settings (Prozessebene): Business Education
Forschungsfeld 2 – Management pädagogischer Institutionen (Institutionsebene): Educational Management
Forschungsfeld 3 – Gestaltung des Berufsbildungssystems (Systemebene): VET-Systems
Forschungsfeld 4 – Personal- und Professionsentwicklung: Human Resource Development

Innovative Projekte von Bund und Ländern (in alphabetischer Reihenfolge):

KOLIBRI-Baden-Württemberg/Bayern/Schleswig-Holstein: Strategien und Maßnahmen der kooperativen und kontinuierlichen Qualifizierung von Lehrpersonal in innovativen Berufen - IT-Berufe, Mechatroniker

Bitte tragen Sie zur Aktualität dieser Datenbank bei, indem Sie Ihre Angaben regelmäßig überprüfen. Korrekturen können Sie über den Link "Eintrag ändern" vornehmen:

Diesem Link bitte nicht folgen Diesem Link bitte nicht folgen Diesem Link bitte nicht folgen