DIPF-Logo
Deutscher Bildungsserver. Der Wegweiser zur Bildung. Onlineressourcen

Themen


Hier beginnt der Inhalt:

Alpen-Adria-Universität Klagenfurt, Fakultät für Kulturwissenschaften, Institut für Erziehungswissenschaft und Bildungsforschung (Uni Klagenfurt), Abteilung für Sozial- und Integrationspädagogik (Uni Klagenfurt)

  • Diese Seite posten:
  • Edutags-Logo
  • g+
  • Twitter-Logo
  • Facebook-Logo
  • Delicious-Logo

Alpen-Adria-Universität Klagenfurt
Fakultät für Kulturwissenschaften
Institut für Erziehungswissenschaft und Bildungsforschung (Uni Klagenfurt)
Abteilung für Sozial- und Integrationspädagogik (Uni Klagenfurt)



Sitz Universitätsstr. 65 -67
9020 Klagenfurt
ÖSTERREICH
Kontakt E-Mail Adresse:renate.bojanow@uni-klu.ac.at
Internetadresse:
Telefon +43 463 2700-9200
Telefax +43463 2700-9299

An der Abt. für Sozialpädagogik steht ein Wissenschaftskonzept im Vordergrund, das Pädagogik als handlungswissenschaft begreift. Für die meisten Forschungsaktivitäten läßt sich daher die herkömmliche Unterscheidung zwischen Grundlagenforschung und angewandter Forschung nicht aufrecht erhalten. Handlungsorientiertes wissenschaftliches Arbeiten erfordert eine Beteiligung der PraktikerInnen am Forschungsprozess und eine kritische Reflexion seiner Auswirkung auf die Praxis. Die Arbeit an der Theoriebildung besteht vielfach in einem Diskurs mit dem Betroffenen (z. B. bei Seminaren mit KindergärtnerInnen, ErzieherInnen, alten Menschen) in dem die theoretischen Erklärungen weiterentwickelt werden. Gerade die Beschäftigung mit konkreten Problemen aus dem sozialen Feld (z. B. Heimerziehung, Kindergarten, Familie, Arbeit mit alten Menschen) macht es erforderlich, dass die einseitige fachwissenschaftliche Perspektive aufgegeben und ein interdisziplinärer Zugang zum Thema gesucht wird.

Bitte tragen Sie zur Aktualität dieser Datenbank bei, indem Sie Ihre Angaben regelmäßig überprüfen. Korrekturen können Sie über den Link "Eintrag ändern" vornehmen:

Diesem Link bitte nicht folgen Diesem Link bitte nicht folgen Diesem Link bitte nicht folgen