Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Instytut Książki

http://www.instytutksiazki.plExterner Link

Das Buchinstitut ist eine vom Kulturminister der Republik Polen ins Leben gerufene staatliche Institution. Im Januar 2004 nahm sie ihre Tätigkeit in Krakau auf. Ein Hauptziel ist die Leseförderung in Polen. Um der Bevölkerung Bücher besser zugänglich zu machen steht der Wiederaufbau der Bibliotheksbestände in Polen zusammen mit der Einführung von Programmen, die den Zugang zum Internet und den neuen Medien in Bibliotheken fördern, auf dem Aktionsplan. Diese Aktionen werden ergänzt durch Seminare für Bibliothekare und Pädagogen, durch Jahrestagungen, Multimediakampagnen und literarische Veranstaltungen. Ein anderer Schwerpunkt des Institutes liegt bei der Förderung polnischer Literatur im Ausland. Dafür werden Übersetzern Studienaufenthalte finanziert, Werbematerialien veröffentlicht und Übersetzungen aus der polnischen Sprache mit Hilfe des Übersetzungsprogrammes ©POLAND erleichtert. Das Buchinstitut stellt die Literaturprogramme bei polnischen Auftritten auf in- und ausländischen Buchmessen vor, organisiert Lesungen polnischer Schriftsteller, gibt regelmäßig den Katalog “Neue Bücher aus Polen“ heraus, führt Studien- und Schulungsprogramme durch, organisiert Treffen und Seminare für Übersetzer polnischer Literatur und hält ständigen Kontakt zu ihnen.

mehr/weniger
Schlagwörter

Polen, Lesemotivation, Leseverhalten, Lesen, Literaturempfehlung, Autor, Autorin, Polnisch, Kampagne, Leseförderung, Übersetzer, ,

Art der Institution Verband / Verein / Interessenvertretung
Land Polen
Telefon +48 12 61 71 900
Telefax +48 12 62 37 682
Zuletzt geändert am 04.05.2016

Thematischer Kontext

  1. Leseförderung in Polen

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)