Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Entwicklung eines dualen Studiengangs „Archäologische Restaurierung“ (Rheinland-Pfalz)

http://web.rgzm.de/forschung/studium/Externer Link

Ziel des Projekts ist die Entwicklung eines Konzepts für den dualen Bachelorstudiengang „Archäologische Restaurierung“ und die Akkreditierung dieses Studiengangs.
Im Rahmen des Studiengangs erlangen die Absolventen eine qualifizierte Berufsausbildung sowie einen Hochschulabschluss. Der Studiengang hat eine integrierte Modulstruktur (einschließlich Leistungspunktesystem nach ECTS).
Das innovative Potenzial des Projekts liegt in der Integration einer Berufsausbildung in einen Hochschulstudiengang.

mehr/weniger
Schlagwörter

Dualer Studiengang, Archäologie, Bachelor-Studiengang, Abschluss, Hochschule, Entwicklung, Konzept, Berufsausbildung,

Titel Entwicklung eines dualen Studiengangs „Archäologische Restaurierung“ (Rheinland-Pfalz)
Projekttyp Länderprojekt
Projekt wird gefördert durch Bund und beteiligte Länder
Förderkennzeichen M 181214
Bildungsbereich Hochschulbereich; Berufliche Bildung
Innovationsbereich Studienangebote: Weiterentwicklung, Umstrukturierung (Bologna-Prozess); Durchlässigkeit von Bildungsangeboten
Organisationsstruktur Zuständiges Landesministerium:
Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Jugend und Kultur des Landes Rheinland-Pfalz, ehemals Ministerium für Wissenschaft, Weiterbildung, Forschung und Kultur des Landes Rheinland-Pfalz, Mittlere Bleiche 61, 55116 Mainz, Tel. (06131) 16-0, E-Mail: poststelle@mbwjk.rlp.de

Projektdurchführung:
Johannes-Gutenberg-Universität Mainz, Institut für Vor- und Frühgeschichte, Schillerplatz 11, 55116 Mainz, E-Mail: archvfg@mail.uni-mainz.de
Römisch-Germanisches Zentralmuseum, Forschungsinstitut für Vor-und Frühgeschichte, Ernst Ludwig Platz 2, 55116 Mainz, E-Mail: verwaltung@rgzm.de

Projektkoordination:
Dr. Christof Clausing, Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Institut für Vor- und Frühgeschichte, Schillerstr. 11, 55116 Mainz, Tel. (06131) 3930098, E-Mail: clausinc@uni-mainz.de
Projektbeginn 01.07.2005
Projektende 31.12.2007
Beteiligte Bundesländer Rheinland-Pfalz
Letzte Änderung am 01.01.1997

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)